PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diy-(Whirl)-Pool der Nächste...



msbrain
21.06.2010, 21:56
Servus Gemeinde...
Da ich in letzter Zeit immer öfter mal vom Whirlpool-Eigenbau hier gehört habe, haben mein Kumpel und ich beschlossen uns auch so n Teil zu bauen. Ist auch schon fast fertig bis auf diverse Kleinarbeiten und eingeweit wurde er auch schon bei wohligen 33 Grad :).

Als Poolwanne dient uns eine 1000 Liter Regenwassertonne die wir von den Großeltern geschenkt bekommen haben.

Zum Heizen haben wir eine 60 Liter Alukanne genommen (was man nicht so alles im Keller findet *g*) die mit Feuer bzw. Glut beheizt wird.

Zur Wasserzirkulation dient uns eine Trockenpumpe die noch von einem alten Pool übrig war und ca. 3000 Liter die Stunde schafft. Die Pumpe drückt das Wasser in den Wärmebehälter der abgedichtet ist. Durch den Überdruck wird das Wasser durch das zweite Rohr wieder in Pool zurückgedrückt.
Das ganze lassen wir als Interval laufen. 10 Minuten Heizen, 2 Minuten Pumpen.
So erreichen wir eine Temperaturerhöhung von ca. 1 Grad pro halbe Stunde.
Temperaturverlust ist dank Styroporisolierung relativ gering. Ca. 1 Grad pro 12 Stunden.
Wenn man drinsitzt sinkt die Temperatur komischerweise fast gar nicht ab :)

Holz und Kleinteile haben wir das Meiste auf dem Dachboden gefunden...so hat uns der Pool bisher gerade mal 50€ gekosten.

Bauzeit waren bis jetzt ca. 3 Wochen an den Abenden und am Wochenende.

Whirlen tut er leider noch nicht. Anfangs haben wir es mit einer Whirlpooleinlegematte für die Badewanne versucht, was nur mit Wasserdruck leider nicht funktioniert. Wir werden uns wohl noch eine kleine elektrische Luftpumpe zulegen die dann durch die Matte blässt...mal schauen ob das funtioniert ?!

Dann lass ich mal die Bilder sprechen...Bilder bei Nacht mit Beleuchtung folgen in den nächsten Tagen

Greetz
msbrain

msbrain
21.06.2010, 21:56
und weiter...

msbrain
21.06.2010, 21:57
und noch eins...

erichstroh
21.06.2010, 22:36
Super:jaa:
Legt ihr immer die Glut extra auf oder kommt die von irgendeinem Ofen oder so?

polarie
21.06.2010, 22:38
sehr geil ... in planung hab ich auch schon länger einen -
und auch einiges an material dafür ist schon da ...

nu kam aber erstmal einkinderzimmer dazwischen ...
und das wird dann in 4-6 Wochen auch bezogen :hehe:

aber dann gehts an den pool (wenn wieder zeit ist) :jaja:

msbrain
21.06.2010, 23:04
@:erichstroh
Ne, Feuer bzw. Glut wird direkt unter dem Kessel gemacht. Haben den Kessel deshalb extra 40cm höher auf eine Art Rost gestellt. Wollen vielleicht den Ring um den Kessel dicht machen und hinten raus noch n Edelstahlrohr als Abzug machen. Bei Glut gehts ja mit dem Rauch, aber bei Feuer hockste halt immer im Rauch *hust*.

@ polarie
Ach was...Kinderzimmer werden überbewertet :hehe: . Nicht lang warten....dirket Anfangen. Hätt ich gewusst wie geil dat is, hätt ich mich da auch schon viel früher dran gemacht. :weih:

Luca
22.06.2010, 18:00
Moin,
Respekt, sieht geil aus :) wobei ich die Verrohrung glaub ich noch unter das "Podest" gemacht hätte und dann wegen Warmwasser isoliert hätte :)...

MBNalbach
25.06.2010, 20:15
sehr geil ... in planung hab ich auch schon länger einen -
und auch einiges an material dafür ist schon da ...

nu kam aber erstmal einkinderzimmer dazwischen ...
und das wird dann in 4-6 Wochen auch bezogen :hehe:

aber dann gehts an den pool (wenn wieder zeit ist) :jaja:


Auf das wenn wieder Zeit is wart ich jetzt fast 3 Jahre *gggggggg* Genieß die Zeit ;-) davor und damit

DrRalle
01.07.2010, 12:55
Hallo, auch ich trage mich schon länger mit dem Gedanken mir so ein Teil zuzulegen. Freue mich schon auf Bilder.
Eine Anmerkung zur Heizung:
Könnte man nicht an die Zentralheizung der Wohnung gehen ? Also im Prinzip einen Abgang an den Zulauf und einen an den Ablauf und dann rüber zum Whirlpool und über eine Wärmetauscher das Wasser heizen. Bei einer Vorlauftemperatur von 65 Grad sollte das doch funktionieren, oder ? Sind im Prinzip nur zwei Löcher in der Hauswand plus die Rohre und den Wärmetauscher. Die Heizung läuft eh das ganze Jahr, da auch das warme Wasser für's Haus über die Heizung läuft (Ölbrenner).

Gruß
DrRalle

Heimwerker1983
04.07.2010, 07:20
Hallo, auch ich trage mich schon länger mit dem Gedanken mir so ein Teil zuzulegen. Freue mich schon auf Bilder.
Eine Anmerkung zur Heizung:
Könnte man nicht an die Zentralheizung der Wohnung gehen ? Also im Prinzip einen Abgang an den Zulauf und einen an den Ablauf und dann rüber zum Whirlpool und über eine Wärmetauscher das Wasser heizen. Bei einer Vorlauftemperatur von 65 Grad sollte das doch funktionieren, oder ? Sind im Prinzip nur zwei Löcher in der Hauswand plus die Rohre und den Wärmetauscher. Die Heizung läuft eh das ganze Jahr, da auch das warme Wasser für's Haus über die Heizung läuft (Ölbrenner).

Gruß
DrRalle

Funktioniert hervorragend.
Genau nach dem Prinzip heize ich bei meinen Eltern den Pool.
Hab dafür bei ebay einen Plattenwärmetauscher günstig gekauft. Mußt da dann nur an einen guten Filter denken auf der Seite zum Whirlpool damit der Tauscher nicht verstopft

DrRalle
04.07.2010, 14:19
Super, ich dachte mir das doch schon fast. Da bin ich ja schon einen Schritt weiter. Jetzt muß ich nur noch günstig eine Form finden. Die Idee mit dem IBC-Tank ist schon nicht schlecht, aber ich hätte gerne was zum liegen. Werde mich mal in der Bucht umschauen (alte Wanne oder so).

Kann man 2 Acrylwannen irgendwie zusammenschweissen (nebeneinander)? Ich habe nämlich 2 baugleiche recht günstig im Internet gefunden.

Gruß
DrRalle