PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Informationen zum Sony VPH 1000 QM



blackangel
27.05.2010, 11:20
Hallo Community, ich könnte sehr günstig an einen Sony VPH 1000 QM kommen.
Leider habe ich bisher nirgendwo brauchbare Informationen zu dem Gerät gefunden.

Kann mir jemand sagen, welche Auflösungen man damit fahren kann und wie es mit den Anschlüssen aussieht? Kann ich da per VGA->RGBHV kabel rangehen oder braucht man einen Linedouble o.ä. um das Gerät in HD-Auflösungen zu betreiben? Kann das Gerät eventuell nur Baseband?

Über Antworten wäre ich hocherfreut... :)

MfG

Hellhamster
27.05.2010, 12:18
Der VPH 1000 ist ne Art Sparbeamer der 104x-Reihe. Das bedeutet das er erstens nur ein Basebandgerät ist, und zweitens keine RGB-Eingänge hat. Was er hat ist S-Video und Fbas-Eingänge. Ich denke also das er für den Anschluss an den PC völlig ungeeignet ist. Meinen VPH 1041 sollte abgesehen von den RGB-HV Eingängen die meiner hat beinahe dasselbe Gerät sein. WENN man es am PC einstellen kann, dann sollten 800x600 interlaced drin sein, aber Progressive Signale sind völlig unmöglich. Ich meine mich erinnern zu können mal gelesen zu haben das die lines die der CRT darstellen kann NCIHT GLEICH pixel zu setzen sind. Mein 1041 schafft 600 lines per Svideo und 1000 lines per RGB. Die 800x600 wurde per VGA-->RGB Adapter und Spezialprogramm gefahren. Aber der 1000 QM hat nur S-Video und daher nur 600 lines maximal.
Mein Fazit: Nix für PC-Darstellung, aber per S-Videokabel kann man fein Xbox360 zocken oder DVD-Player anschliessen. Ne Wii ist auch auf Fbas noch OK. Aber für alles andere ist der 1000´ner nicht zu gebrauchen.
Mit einem Linedoubler der interlaced in Progressive Signale umwandelt wirst Du Dir den Beamer sogar grillen da der 1000´er keine Schutzschaltung hat. Nen Syncstripper brauchste mangels RGB-Anschlüsse natürlich auch nicht. Entweder Video via Fbas oder S-Video oder garnichts.
Falls Du Dich dennoch für ihn entscheidest aber Geräte hast die Keinen S-Video-Stecker haben, dann kannst Du mit etwas Bastelarbeit auch selbst einen Scart auf S-Video Adapter bauen. Der Unterschied von Fbas zu S-Video ist enorm und lohnt sich in jedem Fall. RGB kann der 1000 zwar nicht, aber der Qualitätsunterschied zwischen S-Video und RGB ist jetzt nicht so stark das S-Video abstinkt.


Ich wäre mal daran interessiert wie viele Euronen "günstig" sind. Der 1041 geht je nach Zustand und Nachfrage in der Standortregion zwischen 60,- und 150,- Euro weg, hat aber wie gesagt RGB-Eingänge.

Nexus23k
29.05.2010, 01:55
Hi,der VPH 1000 QM ist einer der letzt gebauten Baseband Geräte von Sony! Soviel ich weis hat der auch keine Lüfter und ist sozusagen unhörbar. K.A beim QM 1020 ist das jedenfalls so. Ist für normales TV schauen auf jedenfall ein klasse Gerät! Mit einem Sync-stripper lässt sich daran auch ein PC betreiben halt dann max. 800x600er Auflösung entweder Interlanced oder mit niedriger Hz frequenz auch progressiv! Also wenn du solch ein Gerät in gutem Zustand "günstig" bekommen kannst und dir einen sync-stripper baust kannst damit schön DVD`s schauen. Benutze derzeit auch ein QM 1041 als TV Ersatz im Schlafzimmer und ich muß sagen das ich mich jeden Tag darauf freue mich ins Bett zu flacken und eine runde zu beamen:hehe:.Wenn du also ein zuverlässigen Fernsehersatz haben willst und nicht viel Kohle übrich hast ist ein Baseband crt auf jeden Fall eine Anschafung wert! Ist solch ein Projektor mal richtig eingestellt macht er so ziemlich jeden LCD-DLP Beamer unattraktive in Sachen DVD.

mfg,Nexus

Edit: Deine Frage hättest aber besser in "Beamer allgemein oder Kaufempfehlung",dergleichen. stellen sollen! Hier bist aber schonmal recht gut aufgehoben. Lies dir einfach mal die klasse Crt FAQ`s von Vermin hier durch.

Hellhamster
29.05.2010, 12:26
Ich denke eine Faq wie man Basebandgeräte am PC anschliessen kann wäre sehr interessant, nicht nur für blackangel, auch für mich. Es wäre zu schade einen guten baseband CRT zu grillen weil die Hz-Zahl nicht gepasst hat.