PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A&K X420 XGA mit 55W Xenon-Mod und 143 Ansi mit SSR



MikiB79
14.04.2010, 11:54
So, verkaufe hier meinen X420, den ich ordentlich auf Xenon umgebaut habe.
Der Beamer hat 1422 Stunden runter (der 55W D2S Xenonbrenner ist neu und ca 2 Stunden gelaufen) und hat keine großen Gebrauchsspuren. Den Mod erkläre ich weiter unten.
Zur Sicherheit habe ich ein SSR eingebaut was die Xenon ausschaltet falls ein Sicherheitsschalter des Beamers auslöst.
Hier erstmasl die technischen Daten:

Projektionssystem 1 x 0,7" DLP Chip
Ansi-Lumen 2600 jetzt gemessene 143 Ansi Lumen
Auflösung XGA 1024 x 768
Videosignale PAL, PAL-M, PAL-N, PAL-60, SECAM, NTSC, HDTV 720p, 1080i,
Focus manuell
Zoom manuell 1,24
Anschlüsse DVI-I in, D-Sub 15pin in, Cinch Video in, S-Video in, Mini Jack in und out,
RS232C Din 9pin, USB, RJ45 Netzwerkanschluss

Maße BxHxT 285 x 86 x 220 mm (11,2"x3,4"x8,7") 5.39 L/dm³
Keystone-Korrektur Vert.: +/-15°
Frequenz H-sync: 15-90 kHz
V-sync: 50-85 Hz
Bandbreite max.: 140 MHz

Besonderheiten Lan Netzwerk kompatibel, Freeze, Blanking, Benutzer-Logo Einblendung, Digital Zoom
Bild-im-Bild

Zum Umbau:
Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich das orginale EVG rausgenommen und das Xenon-EVG in den Beamer gebaut. Die Lampenkontrolle habe ich gebrückt. Die Sicherheitsschalter des Beamers gegen Überhitzung, Lampendeckel hab ich in Takt gelassen.
Das Netzteil für die Xenon wird über den Schalter auf der Rückseite des Beamers angeschalten, dieser Schalter wiederrum wird über ein Halbleiterrelais mit Strom versorgt, welches vom Beamer selbst gesteuert wird.

Das heißt wenn ich Sicherheitsschalter auslöst und die Stromversorgung des Beamers unterbricht geht auch die Xenon aus. Also ist die Sicherheit gewährleistet.

Den vorderen Lüfter hab ich mit einem Poti etwas gedrosselt und das Farbrad habe ich etwas Schallisoliert so das er jetzt für nen DLP schön ruhig ist.

Zur Ansimessung:
Ich habe den Beamer ca 2,75m von der Leinwand entfernt aufgestellt und das projezierte Bild war 1,23 x 0,93m groß, also ca 1,14m^2. Als mittleren Wert für die Ansimessung habe ich 125 Ansi rausbekommen. 125 Ansi * 1,14 m^2 ergibt 143 Ansi Lumen, meines erachtens ein wirklich guter Wert.

Die Bilder sind mit ISO 800 ausgenommen und haben eine Diagonale von 1,95m auf einer 2x2m großen Leinwand.
Ein Bild bei maximaler Wohnzimmerbeleuchtung habe ich auch mit angehängt.
Preislich habe ich mir 220 Euro inklusive versichertem Versand innerhalb Deutschlands vorgestellt.

Diy-Bot
14.04.2010, 11:54
http://diy-community.de/hinweis3.gif

MikiB79
14.04.2010, 11:55
noch ein paar Bilder von den Projektionen und dem Mod

MikiB79
14.04.2010, 11:56
der beamer und die Lampe

MikiB79
15.04.2010, 00:39
die fernbedienung habe ich erstmal nicht. ich schau nochmal, aber jetzt ist sie erstmal nicht mit dabei.

MikiB79
18.04.2010, 17:13
hmmm, will den keiner? hmmm, dann geht er heut abend in die bucht.

the_maniac
18.04.2010, 20:03
würd den preis vll. mal überdenken, xenon mods sind halt nimmer wirklich in

MikiB79
19.04.2010, 10:32
ja ja, leider war. aber die ergebnisse sind immer noch kaum zu übertreffen. aber du hast schon recht. wie gesagt, is jetzt inner bucht, vielleicht klappts da ja. will ihn ungern verschenken ;-)

TbM
20.04.2010, 15:09
Mein Xenon-Mod hat auch nur 120€ gekostet (und der Beamer war sogar schon "vorbereitet")

Wenn deine EBay-Beschreibung reisserisch genug ist bekommst deine 220 dort... ;)