PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIY-Vakuum-Tiefziehanlage



Schnipp
16.03.2010, 10:43
Huhu,

Da ich im Begriff bin, wieder in mein Modellbauhobby einzusteigen bin, und ich deshalb eine Karroserie benötige, ( Das Offroad 1:10 Modell von Kyosho ist ca. 20 alt:jaja:) weil es für mein Modell keine mehr Fertig gibt, und Universal Karrosen mir überhaupt nicht gefallen bzw. passen, wollte ich selbst eine Herstellen.

So kam ich zu diesem Projekt, am Sonntag hab ich das ganze in Sketchup geplant, gestern bin ich zum Baumarkt und hab mir das Holz zuschneiden lassen (Naja theoretisch, praktisch hatte der Kollege zu tun, und ich habs schnell selbst gemacht) Und heute war der Kleber trocken (Und dieser verdammte Akku-Schrauber wieder voll:grrrrrrrr:) und ich konnte mal einen ersten Test machen.

Ofen auf 160°C, ca. 30Sek gewartet und auf die Kiste drauf, Ergebniss seht ihr ja unten.
Werde die Folie aber noch etwas stärker erhitzen so auf ca. 180°C damit die Folie sich auch bis in die ecken zieht.
Den Staubsauger werde ich das nächste mal auch auf höchste Stufe stellen.
Bin aber von dem jetzigen Ergbniss schon überzeugt.

Und das ganze für unter 15€:jaa:

Die verwendete Folie habe ich ebenfalls aus dem Baumarkt.
Ist eine PET Folie und ca 1mm stark, wird im Baumarkt zum Fensterbau in Gewächshäusern angeboten kostet 11€ den m² also ungefähr nen € pro Folie.

Werde dann also mal anfangen mir ne Positiv Form für die Karrose zu bauen, werde da denke ich auf Gibs zurückgreifen, dann kann ich die Form vor dem Tiefziehen auch noch mal vorwärmen, da die Folie bei Kontakt mit der kalten Form sofort abkühlt.

Ich denke das verfahren ist auch für andere DIY'ler nicht ganz uninteresant.

Gruß Sascha

Schnipp
16.03.2010, 10:46
Achso, den Folien Rahmen aus 5mm HDF kleb ich einfach mit Tesa-Paketband zusammen, die Temperatur erhitzt das Holz inerhalb der 30sek. nicht wirklich, da passiert also nichts:jaja:

chaserder
16.03.2010, 10:56
Schön aufgebaut :] so eine in der art will ich auch noch bauen dieses Jahr noch.
Mit zwei 1 ..1,5 KW heizstrahler für PVc und Plexiglass und acylplatten zum formen.
:hehe:

Schnipp
16.03.2010, 11:06
Mit einem Heizstrahler wäre das ganze natürlich noch einmal besser, aber für meine Andwendungszwecke reicht das ja volkommen aus.
Außerdem bekomm ich da immer so komische Blicke von meinen Eltern zugeworfen, wenn auf dem Typenschild eine Leistungsaufnahme in Kw angegeben wird:hehe:

Z
16.03.2010, 12:09
versuche es mal mit nen heissluftfön (!)
der kost 9€ und damit kannst du alle ecken gut weich machen und jederzeit noch etwas "nachheizen"...und zwar punktgenau.

ich hatte (vor jahren) damit die besten results gehabt (schnell, präzise billig)
und du musst nix extra bauen

Z

edit:
geiles projekt übrigens!
fehlt nur noch die DiY sandstrahl-box :jaja: