PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ökologisch sinvolle Poolheizung - klappt das so?



Luca
17.02.2010, 13:47
hey Leute,
da auch ich schon ewige Jahre über eine sinvolle günstige Poolheizung nachdenke (kein Solar, kein Gas, kein Strom) schwirrt mir schon länger so eine Idee im Kopf rum, die ich wenn ihr sie gut findet nächsten Frühjahr/Sommer gerne mal ausprobieren würde. Und zwar geht es darum, das wir hier ziemlich viele große Rasenflächen haben und dadurch auch recht viel Rasenschnitt anfällt, was passiert wenn man den auf einen Haufen, ich würde so einen Kompostplastikteil nehmen, wirft, ist kein Geheimnis. Mein Vater erzählt mir sogar er habe darin früher mal zum Spaß ein Ei gekocht. Der Gestank ist eher unerheblich weil das Ganze weit vom Haus weg steht und zu der Seite die nächten Nachbarn auch weit weg sind. Die Idee ist es also so 40 Meter, je nachdem wie viel passt auch mehr, Gartenschlauch beim Einfüllen des Rasenschnitts als Spirale durch den Rasen zu legen. Sobald der Gährprozess beginnt sollte der Schlauch ordendtlich warm werden und wenn man dann mit geringem Durchfluss Wasser hindurchpumpt sollte man den Pool so doch heizen können, oder? So ist grob die Idee, der Pool hat übrigens knapp unter 10 m³. Was meint ihr?

mfg,
Luca

dj.freeze
17.02.2010, 14:01
Ich würde einfach mal behaupten, der Gedanke ist spielerisch Cool aber nicht so ausführbar.
Du würdest bei einem durchschnittlichen Humushaufen nicht mal einen Grad hinbekommen.
Wenn dein schlauch unisoliert auf dem Boden liegt.

Der Haufen müsste (ich sag mal pauschal eine Zahl) 10 mal so groß sein. Die Wasserleitung müsste isoliert werden (komplett).
Auch der Pool müsste auf dem Boden und den Wämden isoliert sein, so das die Wärme nicht zu schnell weggeht. In der Aufwärmphase sollte sogar ein Pooldeckel angebracht werden, da bekanntlich wärme nach oben steigt.

Übrigens hatte ich diesen gedanke für über 10 Jahren auch schon. Das gab gespräche mit meinen Vatter und den Nachbarn. -hehe-

Wenn du magst, kann ich die erklären wie wir unseren Pool aufgewärmt haben (6m Durchmesser 110cm hoch).
Wir hatten über 30 grad im Pool.

MichaH
17.02.2010, 14:09
Mh, das mit dem "Ei kochen" halte ich für ein Gerücht. Es gibt sowas wie optimale Gärtemperaturen, die im Bereich von 25 bis 35 Grad liegen. Höhere Temperaturen sorgen dafür, dass Mikroorganismen absterben (Sterilisation). Irgendwo im Bereich von 60 Grad beginnt Eiweiß zu degenerieren (Ei kochen). Was hält dann das Eiweiß (aus denen die Mikroorganismen bestehen die den Gärprozess "durchführen") ab, ebenfalls zu "stocken"?

Kurzum, wenn das Ei gar ist, sind es die Mikroorganismen schon lange...

Somit werden in Deinem Komposter vmtl. Temperaturen um die 40 Grad herrschen. Mit einer derart geringen Temperaturdifferenz nen Pool zu heizen ist hochgradig ineffizient und erfordert zudem einen recht großen Komposter.

Luca
17.02.2010, 15:11
hey,
hm, muss ich das wohl vergessen ;) aber @dj.freeze: Da fragst du noch :D? Schieß los ;)

mfg,
Luca

Z
17.02.2010, 15:41
ihr habt reingepinkelt?:hehe:
...36°


duckundweg


edit: ich tät mal sagen dass ne holzheizung am günstigsten ist. (holz kriegst du zT umsonst)
außerdem ist holz ja CO2 neutral(!) ...gibt nur das CO2 ab welches beim wachstum aus der luft gebunden wurde.

Luca
17.02.2010, 15:48
moin,
jau, Holz hätten wir reichlich hier weil wir selber mit dem Kamin heizen, jedoch will mein Vater das wegen dem Rauch etc. nicht am Pool, soll nämlich auch nichts fest installiertes werden. Naja war auch nur so eine Idee mit dem Gras ;) aber wie dj.freeze das gemacht hat würde mich trotzdem interessieren... Es sei denn Z hat gerade schon die Erklärung geliefert :D:D

mfg,
Luca

dj.freeze
17.02.2010, 16:02
ihr habt reingepinkelt?:hehe:
...36° duckundweg
edit: ich tät mal sagen dass ne holzheizung am günstigsten ist. (holz kriegst du zT umsonst)
außerdem ist holz ja CO2 neutral(!) ...gibt nur das CO2 ab welches beim wachstum aus der luft gebunden wurde.

Mensch nun hast du es verraten, son mist.
Genau so haben wir das gemacht.
Wir hatten alle im Dorf alermiert um bei uns ein Massenpinkeln zu veranstalten. Da warn Spaß :hehe:! /ironie ENDE


hey,
hm, muss ich das wohl vergessen ;) aber @dj.freeze: Da fragst du noch :D? Schieß los ;)

mfg,
Luca

ok,... Poolgröße: 6m x 110cm / Wasserstand 1m
Das ganze war im Sommer, muss man dazu sagen.
Wir hatten die Gartenschläuche im Garten verteilt.
Mit unter hatten wir alte C-Schläuche (Feuerwehrschläuche) aus Ostzeiten, die wir über Verbindungen dazwischen gesteckt hatten. Das wasser wird angestellt, bis die Schläuche voll sind und dann muss man nur ca. 30 min warten.
Das Wasser wurde so tierisch heiß.
Dan hatten wir das 1-4 mal gemacht um das vorhandene Wasser leicht anzuwärmen.
Das eine umlaufpumpe (Poolfilteranlage) dazwischen und schon wird das Wasser ständig erwärmt.

Es gibt aber eine Methode, die noch besser wirkte.
Schreib ich gleich...

chaserder
17.02.2010, 16:57
das einfachste was mir da so einfallen tut
eine isolierte 3000l Kompost Anlage bauen zur biogas erzeugung,
und ein 300 bis 600l Tank als Gas Speicher.
:jaja: und dann nen einfachen gas durchlauferhitzer :grue:.
und wenn nen bauern neben dir hast (kuh misst ) ist noch besser :jaa::hehe:

Playfield
17.02.2010, 17:32
Das mit der Spirale im Holzofen hatten wir doch schonmal im Forum, oder? Bei dem DIY Whirlpool aus der m³ Tonne....oder irre ich mich da :grue:

dj.freeze
17.02.2010, 18:09
das einfachste was mir da so einfallen tut
eine isolierte 3000l Kompost Anlage bauen zur biogas erzeugung,
und ein 300 bis 600l Tank als Gas Speicher.
:jaja: und dann nen einfachen gas durchlauferhitzer :grue:.
und wenn nen bauern neben dir hast (kuh misst ) ist noch besser :jaa::hehe:

Nee, das Material kann er doch von einem Plumsklo haben, was er über der Gasentstehungsanlage installiert.

Ich produziert bei jeden Stuhlgang seine Rohstoffe für die Biogasanlage.

Da freut man sich doch glatt auf das gewisse Geschäft. ;-)

Heimwerker1983
17.02.2010, 19:50
Wir haben auch nen Pool und da er im Schatten steht natürlich ein starkes Problem gehabt ihn warm zu bekommen.
Mit Solar ist das ganze ja schön und gut aber ohne direkte Sonnenienstrahlung auf den Pool dauert es nur darüber echt ewig.

Unser Pool steht recht dicht am Haus und da man im Sommer ja nicht heizt hab ich mir bei ebay nen Plattenwärmetauscher besorgt (bis zu 60kw) und hab den mit 2 Absperrhähnen in en Heizkreislauf gehängt. Nun wird das Poolwasser durch den Tauscher und die Filter gepumpt und geht dann wieder in den Pool.
Dadurch konnten wir den Pool einige Wochen länger nutzen als früher und unsere Heizkoste waren nur knappe 30Eur höher als im Vorjahr.
Wenn an den Pool achts immer abdeckt muß man auch nur sehr wenig heizen wenn einmal Temperatur da ist.

schluderia
17.02.2010, 22:04
Also ich denke dass mit der Vergärung des Rasenschnittes eine recht hohe Temperatur zu erreichen ist, allemal um Eiweiss gerinnen zu lassen.
Das Problem wird sein wenn der Gärvorgang beendet ist musst du den Schlauch wieder rausnehmen und neu im frischen Schnitt verlegen

Gerade was dazu gefunden
http://www.azv-hof.de/pdf/kompost/12%20Allg%20Einf%FChrung%20zum%20Thema%20Kompostie rung.pdf

2. Phase: Dauer 2. bis 7. Woche
Die Temperatur im Inneren des Komposthaufens kann - bei
entsprechender Größe des Haufens - auf ca. 70°C ansteigen.
Durch die Verwertung organischer Säuren, durch die
Freisetzung von Alkali- (Natrium, Kalium) und Erdalkalimetallen
(Magnesium, Calcium) sowie durch die Bildung von
Ammonium und Ammoniak steigt der pH-Wert an.
Mit steigenden Temperaturen sterben die Mikroorganismen
der ersten Phase ab und neue Mikroorganismen treten auf.
Bei Temperaturen zwischen 50°C und 65°C siedeln sich
wärmeliebende Pilze und Strahlenpilze an. Bei Temperaturen
über 65°C treten sporenbildende Bakterien auf.
In dieser 2. Phase werden neben leicht abbaubaren Substanzen
nun auch schwerer verwertbare Bestandteile der pflanzlichen
Zellwand (Zellulose, Pektin) vorwiegend durch Pilze
abgebaut. Pflanzliche Fette werden durch Bakterien abgebaut.
3. Phase: Dauer 7. bis 12. Woche
Nach dem weitgehenden Abbau der leicht zersetzbaren
organischen Materialien geht die mikrobielle Tätigkeit zurück
und die Temperatur im Kompost sinkt langsam auf 40-45°C
ab. Es treten nun auch wieder die Mikroorganismen der 1.
Phase auf. Hutpilze bauen das im Holz und in verholzten

msch
18.02.2010, 21:03
Hallo


Das kann schon klappen!
Brauchst nur genug Biomasse.

Hier wird gezeigt wies geht ;-)
http://video.google.com/videoplay?docid=1718032861615687313#

Das solltest du auch schaffen.



Grüße

Mr. Chicken
19.02.2010, 00:26
Ui. bei minute 12.
Durch den BioMeiler lassen sich fast 1/5 mehr Energie gewinnen als wenn man das Gestrüpp direkt verfeuert.
Hört sich recht wenig an. Ob sich da der tagelange Aufwand für lohnt?

Find ich lustig das er sein Biogas in autoreifen sammelt ^^

Matombo87
19.02.2010, 16:21
Für die Biogasvariante hätte ich mich auch ausgesprochen, ist zwar etwas aufwendig, aber sehr interessant. Große Grasflächen sind aber von Nöten...

Meine Eltern hatten mal überlegt ein Haus zu kaufen an dem 2 Hektar Wiese dranhingen, Biogas wäre da ne echte Maßnahme gewesen :hehe: Es gibt tolle Varianten in Autogaragen: Gras rein, besprenkeln, Gasen lassen....natürlich aufwendiger, aber machbar und recht effizient. Wendbar sollte das Gras im Bottich allerdings sein um einen hohen Nutzgrad zu erreichen.

Nunja viel Erfolg, aber wirtschaftlich halte ich das ganze für ein bischen Pool leider nicht! Dann lieber Solarkollektoren selbst bauen/kaufen und den Pool gut isolieren.

Schöne Grüße

Tim

TbM
20.02.2010, 00:08
Am einfachsten ist ja die oben schon beschriebene Methode mit schwarzen Schläuchen die man auf dem Rasen verteilt und dort das Wasser durchpumpt (langsam), solange die Sonne scheint erwärmt sich der Schlauch und heizt das Wasser, so funktionierts ja auch wenn man sich diese "Solarzellen" aufs Dach schrauben lässt die keinen Strom erzeugen sondenr stattdessen Wasser erwärmen...

schluderia
20.02.2010, 22:22
Ja, aber dann muss er ja jedesmal vorm Mähen den Schlauch wegpacken.

Dann lieber den Schlauch an einem Gebäude anbringen und dort lassen

Matombo87
21.02.2010, 18:15
Für 500 Euro bekommt man bereits 4-5 m² Solarkollektorfläche und ich vermute mit der Hälfte machst du bereits einen gut isolierten Pool binnen 2 Tagen zum Dampfbad :hehe: Schlauch in den Rasen legen ist vom Kosten/Nutzenfaktor viel zu teuer. Was bereits son paar Meter Schlauch Kosten würden bei 1-2 Euro den Meter und der ist nach 2 Sommern garantiert am lecken das man dem Pool soviel Frischwasser zuführen muss das der Aufwärmeffekt bei plusminus Null landet :jaja:...

Wenn ihr geschickt seit kriegt ihr für 3-400 Euro bestimmt ne gute Solaranlage zusammengeschustert....

Schöne Grüße

Tim

dj.freeze
21.02.2010, 18:27
5 Rollen Gartenschlauch, 1 Dose schwarze Farbe (Kunststoffuntergrund geeignet).
Das ganze auf dem Dach in Schlingen verteilt und eine Umlaufpumpe dazwischen, die das Poolwasser ständig durch den Schlauch treibt geht auch hervorragend.

Ich testete die Art von ca. 15 Jahren in meiner Jugen mit meinem Vatter.
Lief super und das Wasser wurde im Hochsommer so heis, das wir die Pumpe abschalten mussten.

Könnte mir Vorstellen, wenn man die alten DDR Fenster mit den Doppelrahmen nimmt, darin die schwarzen Gartenschläuche installiert, wäre das einen Art DIY Solaranlage.

Grüße