PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OLED - Die Lichtquelle der Zukunft?



dj.freeze
05.12.2009, 15:51
OLED - Die Lichtquelle der Zukunft?

Hier hab ich einen interessanten LINK (http://www.oled.at/oledlicht-weisse-oled.htm) gefunden! :Lesen:

EDIT: Hier hab ich noch ein LINK (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Helle-OLED-Lampe-877495.html).

acerview1978
05.12.2009, 16:24
nunja lassen wir das noch 3 bis 4 jahre reifen und erschwinglicher werden

dj.freeze
05.12.2009, 16:54
Dem stimme ich natürlich zu.
Ich meine an sich die Technologie.

Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Playfield
05.12.2009, 17:08
nunja lassen wir das noch 3 bis 4 jahre reifen und erschwinglicher werden


Ich denke, dass es schneller voran gehen wird. Es ist noch garnicht lange her, da habe ich eine Sendung über OLED-Displays gesehen, dort war ebennfalls die Rede von ein paar Jahren, und jetzt gehen schon erste Fernseher für 3.500€ bei ebay raus.

Letztes Jahr sagte man auch noch " bis Voll-LED Scheinwerfer eine Seriereife in der Autoindustrie hat, vergehen noch Jahre " und nun hat der R8 / A8 auch schon Voll-LED Scheinwerfe....geht alles zügig :hehe:

acerview1978
05.12.2009, 17:22
hm wobei ich glaube das bei ebay keibne 40 oder 42 zoll tvgeräte mit oled rausgehen das wäre dann ein schnapper

und auch der a8 ist halt ein auto bei dem preis keine rolle spielt und halt eben testbereich für bezahlbare autos ist

Metalheim
05.12.2009, 18:11
AFAIK werden noch keine "großen" OLED-Fernseher in Serie produziert, nur 19" Geräte oder so

Doc_McCoy
06.12.2009, 12:41
AFAIK werden noch keine "großen" OLED-Fernseher in Serie produziert, nur 19" Geräte oder so

Der Stromverbrauch ist auch noch ziemlich mies, nicht viel besser als nen LCD TV. Das dauert noch.

Und nja 250€ für 18lm, ist schon ein bisschen teuer für die Orboes.
Mal abwarten bis die Effizienz besser wird und die Leuchte v.a. erschwinglicher.

TbM
06.12.2009, 23:15
Leider ist der ausschuss bei OLEDs noch astronomisch hoch im vergleich zu LCD oder Plasma, daher gibts hauptsächlich kleine Diagonalen und die größeren TVs sind unerschwinglich weil eben noch sehr viel Schrott bei der Produktion entsteht den ja auch irgendwer bezahlen muss... ;)

Zudem haben OLED keine so hohe lebensdauer wie LEDs, was man zB. besonders an Handy-OLED-Displays sehen kann die ständig leuchten. Mein altes LG-Handy hat zusammengeklappt ein solches Display, das ist nach 2-3 Jahren "dauerleuchten" schon so ziemlich blass und dunkel das man da bei tageslicht nichts mehr erkennt und auch schon helle Raumbeleuchtung das ganze überstrahlt...

Ich möchte keinen Fernseher besitzen der nach 5-6 Jahren nicht mehr besonders hell ist... meine Röhre leuchtet auch nach 20 Jahren noch wie am ersten Tag (ausser das man bei länger angezeigten weißen flächen am rechten Rand farbverfälschungen erkennen kann)

wolverin
06.12.2009, 23:24
kurz mal offtopic. was ist eigentlich aus dieser "lichtpille" oder "plasmapille" geworden?

Mr. Chicken
07.12.2009, 00:15
Der Stromverbrauch ist auch noch ziemlich mies, nicht viel besser als nen LCD TV. Das dauert noch.


Naja dann vielleicht nen LASER TV. 65" mit 150W ^^ kost aber fast 5000 ocken

snoop hatte doch immer news von der pille aus dem ammi forum gepostet. Denke da ist nicht viel raus geworden sonst hätt er uns doch bestimmt nix vorenthalten.

MatzeBeck
07.12.2009, 22:47
Mein Bruder hat im Notebook so ein kleines 128x32
Pixel OLED Display. Jetzt hat er Windows Xp drauf
und kann nicht mehr das orginal Ansteuerungsprogramm nutzen. Ich hab jetzt weng
mit LCDHype probiert und musste erschreckend
feststellen, dass das ganze Display "eingebrannt"
ist. Wenn man komplett hell anzeigt sieht man
genau was früher angezeigt wurde.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es noch so
lange dauert. Wenn ich überlege, wo ich mir vor
2-3 Jahren "Ultrahelle" weiße LEDs gekauft habe,
wie viel ich dafür gezahlt habe.

Letzt hab ich mir für ein paar Cent wieder helle
LEDs gekauft, und die sind deutlich heller,
wie die "Ultrahellen" vor ein paar Jahren.

Mfg Matze

TbM
08.12.2009, 00:54
Ich hab jetzt weng
mit LCDHype probiert und musste erschreckend
feststellen, dass das ganze Display "eingebrannt"
ist. Wenn man komplett hell anzeigt sieht man
genau was früher angezeigt wurde.
Sag ich ja, das ist das Problem der OLED das die relativ schnell an helligkeit verliert und man so endweder bestimmte Muster "eingebrannt" bekommt oder alternativ einfach alles dunkler wird, da kommt die Technik noch nicht an "richtige" LEDs ran was die langlebigkeit angeht...

romvor
16.12.2009, 13:18
servus,

ein Teil der Leuchten aus dem ersten Link, sind von einem Lichtdesigner aus meiner Stadt.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93664&d=1300363097 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93662&d=1300362264Bildquelle: Osram (http://www.osram.de/osram_de/LED/OLED-Beleuchtung/Showroom/Designleuchten/Early_Future/index.html)

Diese Tischleuchte heist "Early Future" und wurde von Ingo Maurer (zusammen mit Osram) ca. 2007 gebaut. Wer in Schwabing ausgeht, kann ja seinen showroom ansehen.

Eigentlich "kennt" jeder Ihn, das Seilsystem mit den darübergehängten Halogenleuchten ist von Ihm (und wurde tausendmal kopiert.....)



Damit Maurer seine Lampe verwirklichen konnte, hat Osram Opto Semiconductors dem Designer Prototypen von OLEDs zur Verfügung gestellt. Für die Lampen nutzt Maurer eine 132 x 32 mm große OLED-Fläche, die eine Helligkeit von 1.000 cd/qm erreicht.....

...Die in der Lampe verwendeten Leuchtmittel sollen derzeit eine Lebenszeit von etwa 2.000 Stunden erreichen..... :(


- Seine Seite (http://www.ingo-maurer.com/) -

EDIT:Er scheint was gegen die Eu-Richtlinie zu haben und hat sich einen Ersatz für matte Glühlampen ausgedacht : ))
Das Euro-Condom

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93670&d=1300363810


Inzwischen steht die Glühlampe aber auf der Liste bedrohter Arten. Ab September 2009 wird mit der mattierten Glühlampe die erste Glühlampen-Spezies europaweit aus dem Handel verschwinden. Hintergrund ist die Absicht der Europäischen Union, Glühlampen bis 2012 vollständig aus den Regalen zu verbannen. Diese Entwicklung kommentierte Ingo Maurer jetzt während der Euroluce-Messe in Mailand mit einem Aufsehen erregenden Entwurf: dem Euro Condom. Mit Hilfe eines dünnen Silikonüberzugs können klare Glühlampen, die vorläufig noch weiter verkauft werden dürfen, in mattierte Lampen verwandelt werden. Schützen Sie sich vor dummen Regeln, so kommentiert Maurer seinen Entwurf. Benutzen Sie das Euro Condom.
Quelle (http://www.prediger-licht.de/lichtjournal/ingo-maurer-eurocondom.htm)




http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93671&d=1300364874


......Das Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS) in Dresden hat inzwischen eine flache OLED-Lampe ....IPMS (http://www.ipms.fraunhofer.de/de/applications/organic-electronics/lighting.html)

- IPMS OLED mit Touchfunktion
(http://www.fraunhofer.de/Images/Magazin2-2009_14_tcm5-112738_tcm7-11685.pdf)
Selbst gesehen habe ich ein OLED panel vom Fraunhofer Institut während diesen LED Vortrags (http://diy-community.de/showthread.php?t=19236&highlight=fraunhofer). Dachte zuerst das wär 'ne EL Folie, ist aber viiieelll heller.



Forscher von Philips Research zeigen ein neuen Prototypen eines transparenten OLED Beleuchtungsmodules. Diese Applikation koennte bei Fenster zum Einsatz kommen. Unter Tags ein normales Fenster und am Abend wird es zur Lichtquelle.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93663&d=1300362406


http://www.youtube.com/watch?v=xBq4qalRz18&feature=player_embedded

Gruß

romvor

romvor
05.01.2011, 09:45
servus,

Jetzt hat der Dr. C. May (und sein Team) vom Dresdner Frauenhofer institut 'nen "Preis" bekommen. Haben aber Interessante Leuchten gebaut.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92930&d=1294215458



Bedienung durch Berührung

Doch aus der OLED lässt sich noch mehr machen. Am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme will man daraus neuartige Flächen-Lichtsysteme entwickeln. Im Rahmen der Forschung ist auch eine Leuchte entstanden, die sich durch Berührung einschalten, ausschalten und dimmen lässt. Ein einfacher Fingerdruck auf die Oberfläche der Lampe reicht hier, um das Licht angehen oder erlöschen zu lassen. Berührt der Finger die Oberfläche länger, wird das Licht schwächer. Möglich ist das durch die sogenannte Touch-Funktion, für die die oberste OLED-Schicht als Berührungssensor dient. Diese Schicht erkennt die Veränderung durch den Fingerdruck und löst einen Schaltimpuls aus.

- IPMS OLED mit Touchfunktion: TouchOLED (http://www.fraunhofer.de/Images/Magazin2-2009_14_tcm5-112738_tcm7-11685.pdf)

Große Pläne

Bislang gibt es die leuchtenden Flächen nur in einer Größe von maximal 15 mal 15 Zentimetern. Und wenn einige Lampenhersteller in diesen Jahr die ersten OLED-Leuchten herausbringen wollen, werden die Lampen wohl noch recht teuer sein. Doch Christian May vom Dresdner Fraunhofer-Institut hat ein Ziel:

"Wir arbeiten gemeinsam mit der Leuchtenindustrie daran, dass wir die OLED deutlich größer und preiswerter herstellen können. Und wir arbeiten auch daran, die OLED auf Folien aufzubringen. Das ermöglicht völlig neue Formen für die Leuchten. Aber das dauert noch zirka drei bis vier Jahre."

Christian May, Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme

- Platzierung
(http://www.mdr.de/einfach-genial/aktuell/)


- OLED Leuchten und mehr (http://www.mdr.de/einfach-genial/7095862.html)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92931&d=1294215684


http://www.ipms.fraunhofer.de/common/news/download/large-oled-module-2.jpg

IMPS Fraunhofer hat auch andere Interessante Dinge im Programm - digitales VGA Vollfarb-OLED-Mikrodisplay aus dem Projekt HYPOLED (http://www.ipms.fraunhofer.de/de/2010/2010-02-02-hypoled.shtml)


http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92933&stc=1&d=1294216527



Das Bauelement zeichnet sich aus durch VGA Auflösung (640 x 480 x 3), eine aktive Fläche von 7,5 x 5,8 mm², eine Chipgröße von 12 x 11 mm², einfarbige und vollfarbige Versionen,

http://www.ipms.fraunhofer.de/common/news/download/micro-display.jpg





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------




btw OT sprachgesteuerter Lichtschalter (http://www.mdr.de/einfach-genial/erfindungen/7828360.html)


Denn seine Erfindung lässt sich über gesprochene Kommandos aus jeder Ecke des Raumes bedienen. Das funktioniert sogar, wenn Musik läuft.

"Es gab zwei wesentliche Probleme zu lösen. Das erste ist der Raumhall: Je nachdem, wo sich der Sprecher befindet, hört sich die Stimme etwas anders an. Und das zweite Problem ist die Erkennungssicherheit. Es darf nur das abgespeicherte Kommando erkannt werden und kein Hintergrundgeräusch."

- und die Firma mit Verkauf (http://www.aurinovo.de/) - 150 Euronen für EINEN Schalter ???...


Gruß

romvor

romvor
17.03.2011, 13:53
servus,

Organische Leuchtdioden (OLED) als Beleuchtungstechnik der Zukunft? Die Sendung mit der Maus hat einen Beitrag zu dem Thema ausgestrahlt.



http://www.youtube.com/watch?v=e-uuT3r27cg


und für die älteren

OLEDTV (http://www.oled-display.net/)

Playfield
17.03.2011, 16:33
Ist ja cool :D

Ich möchte auch bisschen gelbes "Pülverchen" haben, nen Meter Widerstandsdraht und ne Blumenvase + Staubsauger, schon steht der Oled Produktion nichts mehr im weg ;)

dj.freeze
17.03.2011, 20:07
Nabend...

und hier steht noch was cooles in diesem Sektor...

Ich frue mich schon auf die ersten Geräte...

LINK (http://www.sed-fernseher.eu/erstes-quantenpunkt-farbdisplay)

Gruß

-dj-

romvor
18.03.2011, 15:39
servus,


Ich möchte auch bisschen gelbes "Pülverchen" haben,....

Scheint es überall zu geben (http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&tbs=shop%3A1&q=gelbes+pulver&aq=f&aqi=&aql=&oq=) und gar nicht Teuer ; ))

Playfield
18.03.2011, 15:54
Ja optimal..! ;)

Aber wirklich eine schöne Lichtquelle, auf der Light and Building habe ich auch paar schicke Lampen gesehen. Hätte am liebsten direkt paar gekauft :D

Mit einer 6500K 1,5m * 1,5m Oled die Fensterscheiben bekleben, und abends im hellen sitzen Top (: Wenns dann nicht so teuer wäre . Gibts es eigentlich noch eine Größenbeschränkung, oder kann man die beliebig groß bauen?

romvor
26.10.2012, 12:44
Servus, gestern (25.10.2012) stand in der FAZ (Wirtschaft/Markt & Strategie, S.19 (http://fazarchiv.faz.net/?q=Medizin&search_in=q&timePeriod=timeFilter&timeFilter=&DT_from=&DT_to=&KO=&crxdefs=&NN=&CO=&CN=&BC=&sext=0&maxHits=&sorting=&toggleFilter=%22^Wirtschaft%22.1B.&dosearch=y#hitlist)), dass die Fa. Merck hofft durch Aufdrucken der Substrate OLEDs kostengünstig herstellen zu können. Darum haben Sie sich mit dem Druckerhersteller Epson zusammengetan.

Da der Artikel Kostenpflichtung ist : ( , Alternativen:

- c't news / OLED-Offensive aus Darmstadt (http://www.heise.de/ct/meldung/OLED-Offensive-aus-Darmstadt-1736518.html)

- NZZ: Merck kooperiert mit japanischer Firma Epson (http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsnachrichten/merck-kooperiert-mit-japanischer-firma-epson-1.17714807)


...Zuerst werde die neue Technik bei Displays eingesetzt, später dann auch bei Beleuchtungen. ....

- japanische Botschaft in Deutschland: Pressespiegel: Japan in der deutschen Presse: Merck kooperiert mit Epson (FAZ17) (http://www.de.emb-japan.go.jp/presse/ps.html)

btw. zur Zeit ist man dabei OLED als Backlight für LCD TVs auszuprobieren, d.h. anstatt ccfl oder LED.

99308 via Organic Lighting Technologies LLC
(http://www.o-lite.com/technology.htm)
Gruß

romvor

99307

- Leuchttapete aus dem Drucker (http://www.heise.de/tr/artikel/Leuchttapete-aus-dem-Drucker-1715144.html)

djmam
08.12.2016, 14:33
Tja, so kann es gehen: OLED ist nals Beleiuchtung immer noch nicht Marktreif. Nur die tv's mit OLED habens halbwegs geschafft
Diese Plasmapille wird dagegen unter der Bezeichnung "LEP" verkauft
http://luxim.resilient.lighting/

Ich habe mal ein Warmweißes OLED LEuchtmittel im Vergleich zu Warmweisser led gesehen: Bei höherer Wattzahl ist die OLED deutlich dunkler :( 30 Lumen/Watt ist nix :(
Und immer noch viel zu teuer :(
Mal kucken, ob das überhaupt noch was wird. Der Trend scheint ja eher zu LED-Filament zu gehen unter dem Motto "Hauptsache es sieht aus wie eine Glühlampe"

Vielleicht war die OLED ein irrweg.