PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dimmsteuerung für 230 Volt/ Dimmbare Energiesparlampen



-wolf-
02.11.2009, 02:20
Hallo! Ich brauche ein paar Tipps für den Umbau meiner Beleuchtung ds Aquariums.

Ich habe das Problem, dass meine jetzigen Tiere sehr empfindlich auf das schlagartige An- bzw. Ausschalten des Aquarienlichts reagieren und jedesmal hektisch gegen die Scheibe donnern. Somit muss ich etwas ändern. Und was passt besser als gleich noch auf neuere Leuchstoffmittel umzusteigen?:)

Ich habe mich umgesehen und Beispiele gefunden, in denen die Leute ihre Becken mit Energiesparlampen ausrüsten und das klappt super.

Vor ein paar Minuten habe ich im Internet dimmbare Leuchtstofflampen gefunden, stufenlos mit normalem Dimmer dimmbar, somit drängt sich mir die Frage auf: Wie kann ich eine Schaltung realisieren, die beim Start bei 230V von 5% volle Leistung aufdimmt innerhalb von 30 Minuten und vor dem Ausschalten wieder 30 Minuten auf 5% dimmt und dann nach so 3 Stunden ausgeht?

Vielen Dank für die Infos! :P

Gucky
02.11.2009, 13:07
Nen kleinen Atmel oder sowas, an einen Port einen netzsynchronen Takt (Trafo--Diode--Schmitt-Trigger), dann mit Timern die steigende Flanke steuern. Fertig ist die Phasenanschnittsteuerung per PIC.
Zur Realisierung such mal im Forum nach Pic oder atmel, da gibt's einige, die recht gut programmieren können.

MBNalbach
02.11.2009, 20:04
Es gibt hingegen auch EVG´s für Leuchtstoffröhren, die über eine spannung 0-10V gedimmt/eingestellt werden können. Wäre eher mein mittel der wahl, so ist man nicht auf mehr oder weniger spezielle "energiesparlampen" eingeschränkt.

Ansonsten mitm ELR und nem AVR nen Dimmer bauen, aber nen bisl erfahrung im umgang mit elektronik und programmieren sollte man schon haben... es soll ja zuverlässig werden.