PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PoiiuX' 12.1" Toshi 400W HQI Projekt(or)



PoiiuX
27.10.2009, 17:44
Hallo liebe Community!

Nachdem ich vor nicht all zu langer Zeit alle meine Beamerteile verkaufen wollte (hier (http://www.diy-community.de/showthread.php?t=26313)) , das Interesse aber letztendlich eher gering war (bzw. erst aufkam, als ich schon wieder angefangen hatte zu bauen...) , habe ich nun doch angefangen mal einen ersten Probeaufbau aus MDF, Alu und etwas Plexi zusammenzuschrauben.

Folgende Komponenten habe ich bisher verbaut:

Objektiv: Leitz Episkop f=400mm, d=12cm
Display: 12.1" Toshiba WXGA an Pixelworks Controller
Brenner: Omnilux HQI-TS 400W Fc2 an 400W EVG (Irgendjemand hier im Haus ist mir auf meine alte OSRAM HQI gelatscht :gr:)
Fresnel: gesplittete f=370/f=410
1x 80mm Lüfter fürs Display

Mit der Taschenlampe lässt sich das Display auch schon einigermaßen scharf an die Wand leuchten. Ich habe heute mal die HQI eingesetzt und alles verkabelt (was bei einem EVG ja nicht besonders schwer ist ^^).

Wenn ich heute abend noch Zeit finde, werfe ich das ganze mal an. Will nichts überstürzen und wollte den Brenner zum Testen gleich etwas länger laufen lassen.

So, ich freue mich auf Anregungen und Kommentare jeder Art!

Matombo87
27.10.2009, 19:06
Hm...neugierig GLOTZ =)

Insomnia
27.10.2009, 19:17
Cool COol
Endlich wieder nen Diy Beamer :)
Ich beobachte das ganze weiterhin.
Und Warum lässt du ne 400W HQI Brenner aufm Boden rumliegen?
;D
MFG
ELias

DemolitionB
27.10.2009, 23:59
me2

MrBlonde
28.10.2009, 00:45
Schönes Projekt, das sieht schonmal sehr gut aus!

Aber vielleicht solltest du das TFT etwas besser kühlen, ich denke 1x 80mm Lüfter ist etwas zu wenig bei 400W und ein Wärmeschutzglas wäre auch gut.

Wenn das Display zu heiß wird kriegt es schnell Schäden, die man später in der Projektion sieht. Das fällt auch bei einem Testaufbau noch nicht so schnell auf als bei einem geschlossenen Kasten, der stundenlang läuft.

PoiiuX
29.10.2009, 11:25
@Insomnia
Jo, das mit der HQI am Boden wahr nicht ganz so schlau :\\ Ist auch nicht geplatzt oder so, aber eine Seite ist mitsamt den Kontaktdrähten abgebrochen..

@MrBlonde
Ich hatte vor das Display später mit zwei 80mm und einem 120mm Lüfter zu kühlen. Für die spätere Brennkammer hab ich einen 120mm Lüfter mit Alurahmen. IR-Glas hatte ich auch vor noch einzubauen. Der jetzige Aufbau sollte eher zum Testen dienen. Wahrscheinlich kommen auch noch ein Reflektor und ein Kondensor zum Einsatz.

Mein Brenner will jetzt allerdings nicht zünden :oh:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich alles richtig verkabelt habe. Reingedrückt hab ich die HQI auch. War auch schon an verschiedenen Steckdosen im Haus..hhhmm...Korrodiert sind die Kontakte meines Erachtens nach auch nicht..

Bin ziemlich ratlos, obwohl ich gestern Nacht um die 60 Threads zum Thema Licht durchforstet hab..

Kann es sein, dass das EVG nicht mit der Omnilux HQI kompatibel ist? Hat da jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Mit meiner alten Osram HQI konnte ich wunderbar mein Zimmer zur Flugzeuglandebahn umgestalten...wer musste mir da auch drauflatschen :grrrrrrrr:

Wäre wirklich dankbar, wenn jemand einen Rat weiß.

Grüße,
PoiiuX

EDIT: Achja, das sind die Spezifikationen des EVGs:


Spezifikation Vorschaltgerät:
a.) Betriebsspannung ...170V - 265V
b.) Eingangsspannung .............220V
c.) Stromstärke ............................1,9 A
d.) Powerfaktor ............................0,99
e.) Leistungsaufnahme .........410W
f.) Betriebstemperatur......25°.....+60°
g.)Grösse: .................235x105x70mm
h.) Gewicht...................................2.7kg

polarie
29.10.2009, 12:46
eventuell nochmal ein hilfreiches bild von der verkabelung?

:hehe:




.

PoiiuX
02.11.2009, 14:24
Kam leider nicht früher dazu:

Ein Bild von der Verkabelung vom EVG zu den Sockeln. Das sollte doch passen, oder?

Sollte ich mir mal ein anderes VG zulegen? mit dem Brenner bin ich eigentlich umgesprungen, wie mit einem rohen Ei..

Grüße,
PoiiuX

DemolitionB
02.11.2009, 16:02
die lüsterklemme sieht toll aus, aber mehr sieht man davon aber nicht. mach mal nen foto wo alles drauf ist.

ansonsten wäre mal ne genaue beschreibung gut. gibts kurze lichtbögen in der hqi oder was passiert?

mr t
02.11.2009, 16:10
Falls das auf dem Foto die Seite ist wo die Lampe dran hängt....
eine Erdung braucht deine HQI nicht, sicher das die Seite nicht ans Netz muss? XD

Erst die Bedienungsanleitung lesen, dann Testen ;)

PoiiuX
02.11.2009, 17:05
Tolle Lüsterklemmen, gell ;P

Das ist aber auch schon die ganze Verkabelung. Die weißen Kabel auf dem pic sind die beiden Silikonummantelten zu den Sockeln. Ins EVG führen L, N und Erde aus der Steckdose.

Hatte ja mit der gleichen Verkabelung auch die Osram-Birne am leuchten
(und nicht wie "mr t" anmerkte Input und Output verwechselt, die Erde dachte ich verbindet man mit etwaigen Metallteilen im Gehäuse?).

Es leuchtet oder blitzt nichts auf. Lediglich ein kurzes (~2sec) Surren ist im Abstand von etwa 20sec zu hören. Der "Funke" will leider nicht überspringen :(

Danke für die Antworten schonmal!

Grüße,
PoiiuX

autofreak0783
02.12.2009, 12:48
Ich hab grad bemerkt das du genau die selben Bauteile verwendest wie ich. Also Objektiv Linsen und das Display. Ich hab lange nichts mehr gemacht aber ich möchte mit meinem Projekt neu anfangen. Dann muss ich deins ja ganz genau verfolgen.

Matombo87
02.12.2009, 13:17
Mach wie gesagt mal ein Foto von allem (auch mehrere)!

Sonst kann ich dir auch nicht helfen =)

Ist die HQI neu? Ersetz mal die Kabel gegen Koaxkabel von denen du die Isolierung an den Enden leicht entfernst, es könnte sein das die Isolierung des schwarzen 3-Leiters den du da hast nicht ausreicht um die 5kv Zündspannung abzukönnen. Ich denke daher kommt am Ende nicht mehr genug an weil es auf dem Weg durch Kriechströme im Kabel verloren gegangen ist! Kannst du das Kabel nichtg weglassen?

Schöne Grüße

Tim