PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein WG Zimmer mit Heimkinobereich



the_maniac
02.10.2009, 04:16
Hallo,

Bin jetzt seit 1 Monat in ner WG und hab ein 20m² Zimmer, groß aber nicht zu groß.

Dementsprechend schwer ist es Bett, Schreibtisch, Kleiderkasten und "Kinobereich" da rein zu packen.

Hab jetzt so ziemlich die klügste Lösung gefunden sieht vom Grundriss her so aus wie auf dem Bild zu sehen, Bilder werd ich demnächst nachreichen.

Das soll hier eigentlich kein richtiger "mein Heimkino" thread werden, weil ichs bisher nicht wirklich als Heimkino seh.

Das Problem ist, dass alle Wände weiß sind und die Wand ganz links neben dem Bett sehr hell erleuchtet wird vom Streulicht der Leinwand. Aber auch Decke, und Wand hinter dem Beamer zerstören den Inbild Kontrast.

Hab jetzt viel überlegt wie ich gut maskieren kann aber es gibt einfach keine wirklich Lösung um ohne viel Aufwand da was zu machen (ich will keine Wände streichen, weils zuviel Aufwand ist und dank Leimfarbe würde der Aufwand sehr groß das ganze wieder mal rückgängig machen.

Aber heute beim Filmschaun kam mir die ultimative Idee, ist zwar ein bisschen ausgefallen aber je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr gefällt sie mir.

folgendes schwebt mir im Kopf

Ich zieh links und rechts neben der Leinwand in 2m höhe Schienen über die Breite des Zimmers auf denen ein schwarzer Vorhang aus Bühnenmolton rollt der auf beiden Seiten und oben lichtdicht abschließt.
Quasi ein lichtdichter Tunnel 2.5mx2m, 4m lang vom Sitzplatz und Beamer bis zur Leinwand. würde wohl optimalen Kontrast bringen.

Die genaue Ausführung macht mir halt noch Kopfzerbrechen, aber ich denke das einfachste wäre Schlaufenvörhänge zu machen und das ganze auf Nirostastangen vor und zurück zu schieben.


Fotos vom Zimmer lad ich nächste Woche mal hoch, wenn ich meine Digicam habe.

werd euch auf dem laufenden halten.

Naumi89
02.10.2009, 14:57
wow, da hast du dir ja was vorgenommen.
Bin mal gespannt was du draus machst, hab ja auch noch so nen WG-Zimmer...
Alelrdings habe ich es mir verkniffen da nen Homecinema draus zu machen wegen Lärm und so. So wie ich immer Filme schau, würd ich dort nicht lange wohnen dürfen...
Naja, ich warte mal noch auf paar Bilder von dem Zimmer.
Solltest auf jedenfall drauf achten, dass dieser "Lichttunnel" nicht zu faltig wird, wenn du da nur einfache Vorhänge nutzten willst.

MFG Naumi89

the_maniac
02.10.2009, 15:26
ja wenn ich das durchzieh wirds sicher einiges an Arbeit aber ich sag so , ein CRT zahlt sich nach meinen bisherigen Erfahrungen in einem Raum der nicht optimiert ist nicht aus. Die Helligkeit ist nicht so bombe und der Kontrast und Schwarzwert kommen einfach nicht zur Geltung.

Hab deswegen auch schon überlegt die ganze Beamersache komplett zu beenden und mir nen 50" Plasma zu holen aber die kosten halt noch zuviel und ist halt doch etwas zu klein.

als entweder ich zieh das jetzt durch oder ich werd die Beamer allesamt verkaufen.

wegen des Lärms, ich wohn im Erdgeschoss als sollte der Downfire Subwoofer kein problem sein und die über mir haben den Fernseher immer bis 3 in der früh so laut aufgedreht, dass ich es runter hör also brauchen sich die nicht wirklich aufzuregen. darf halt nur nicht zu später Stunde zu laut aufdrehen.

habi166
02.10.2009, 15:32
Tach, ich würde das mit Laufschienen die an die Decke geschraubt werden machen. Der Vorhang ist ziemlich schwer und de Stangen könntest du ja nur an den Enden aufhängen. Die werden sich dann wenn sie nicht dick genug sind durchbiegen und der Vorhang durchhängen.

Am einfachsten ist es mit einem Kreuselband und Laufschienen wie ich es gemacht habe, eventuell kannst du das ja noch mit Rohrmotoren elektrisch auf und zufahren lassen.

Ne Nähmaschnie brauchst du auch und mindestens einen ganzen Tag Zeit dafür. Da gibt es dann auch noch einiges zu beachten diese Anleitung ist ganz gut: http://www.naehen-schneidern.de/vorhang-selber-naehen

Ich würde das mit dem Vorhang aber lassen, dass lohnt einfach nicht und am Ende siehts noch blöd aus.

Gruß Andreas

Matombo87
02.10.2009, 15:48
Huhu,
wenn das mein Zimmer wäre hätte ich ein Tuplur-Rollo in ausreichender Breite vors Fenster gehängt, den Beamer über das Bett in Richtung Fenster ausgerichtet und das Bild dann aufs Tuplur projeziert.

Wäre zumindest meine Idee, so könnte man das Bett als Sitzfläche/Liege nutzen und es ist gleichzeitig alles abgedunkelt =D

Aber es ist ja dein Zimmer, ausserdem ist es schon ne ordentliche Leistung in so nem Zimmer sowas umzusetzen ohne das die Studienklamotten im Weg stehen...bzw. die Projektionsteile der Uni ;-)

Ich würd dann garnicht mehr lernen, daher bin ich froh das meine Werkstatt nen Kilometer von zuhause entfernt ist!

Frohes schaffen!

Tim

the_maniac
02.10.2009, 16:32
Die Vorhangschienen und den Beamer kann ich nicht an die Decke hängen, da der Raum 4m hoch ist und eine Rigipsdecke hat.

am Fenster hab ich ein schwarzes Tupplur, also ich kann ordentlich verdunkeln nur selbst bei einem 100% dunklen Raum ist es fast taghell wenn der Beamer ein weißes Bild projeziert.
und vorm Fenster steht der Schreibtisch und der bleibt auch da weil er perfekt hinpasst.

ich werd ws. Dekomolton nehmen welches nicht so schwer ist. und Nirosta ist leider eh zu teuer da werd ich entweder Kantholz oder Eisen nehmen

habi166
02.10.2009, 16:39
Tach, dann streich die Wände, ich garantiere dir das ist weniger Aufwand als einen Vorhang zu nähen und das mit den Stangen hinzubkommen und vorallem günstiger. Oder du hängst den Stoff an die Wand. Ist aber alles nichts halbes und nichts ganzes.

Aus einem Röhrenbeamer kommt doch auch fast nichts raus. Mein Beamer hat laut Datenbank 2000AL da könnte man sich eher schon mal Gedanken machen.

Gruß Andreas

the_maniac
02.10.2009, 16:42
Wände streichen geht schwer weil es sich um Leimfarbe handelt die soll man eigentlich nicht überstreichen, haben wir aber vor 1 Monat gemacht um das ganze schön weiß zu bekommen. für 1 Zimmer haben wir zu 4rt 1 Tag gebraucht und fast 2 Kübeln Farbe.
da streich ich sicher nichts mehr, weil ich weiß was es für Aufwand ist das wieder wegzubekommen.

the_maniac
05.05.2010, 17:51
so da hier jetzt auch alle Bilder weg sind hab ich mal neue gemacht, hab mitterlweile auch umgestellt und so hab ichs jetzt geschafft das "Heimkino" gut ins 20qm Zimmer zu intengrieren, jetzt fehlt noch ein schöner Wuschelteppich (Pornorot passend zu den Sitzen oder Schwarz) und Wanddekoration und ev. mal Maskierung.

the_maniac
23.08.2010, 23:31
sodana bei mir wirds bald soweit und ich verwirkliche meine idee.

nach 1 jahr in dem zimmer kotzt mich der CRT am Boden etwas an, ich will eine Couch haben weil die viel bequemer ist als Sessel.

Hab zu Hause schon das passende Holz gefunden muss also lediglich Befestigungsmaterial besorgen.

wie oben beschrieben kommen zwei 4m Balken 10x10cm durch Zimmer und dann Querbalken 2,5m auf denen der Projektor hängt.

zwischen den Querbalken werde ich schwarzes Dekomolton spannen und als Seitenverkleidung ebenfalls Molton allerdings nicht wie vorher gedacht als Vorhang (schwieriger zu realisieren und verbraucht viel Platz) sondern die Seitenteile schmeiß ich bei nichtbenutzung einfach rauf auf die "Moltonzwischendecke".

also sitzt man dann in einem 4m*2,5m fast komplett lichtdichten Tunnel was Bombenkontrast geben sollte.

Pics kommen sobald das Holz in die Wohnung geschafft wird (~2 Wochen)

was ich jetzt noch überlege ist statt Molton irgendwas anderes schwarzes zu nehmen, was nicht so Staubanfällig ist.

hätte da wer von euch eine Idee was sich eignen würde ?

TbM
25.08.2010, 14:26
Also ich habe bei mir damals diesen "seidigen" Vorhangstoff genommen ("Schlaufenschal"), der ist blau und transparent und steigert den Kontrast schon merklich wenn das Licht des Beamers nicht mehr von den Wänden reflektiert wird, trotzdem wirkt es nicht so "aufdringlich" weil der Stoff durchsichtig ist und man noch sehen kann was dahinter ist.

the_maniac
25.08.2010, 15:47
naja ich denke er soll schon zu 90% lichtdicht sein aber nicht so schwer wie molton bzw. wird das mit dem Staub schon ein riesiges Problem wenn der Stoff raufgeklappt ist kann sich der Staub wunderbar ansammeln. Ich hab mir mal beim Dänischen Bettenlager 5m 1,5m breiten schwarzen Stoff gekauft für 10€ gekauft, der war schön dünn und größtenteils lichtdicht aber ich brauch den ja 3m breit ...

diede
26.08.2010, 17:23
mach doch an die balken unten vorhangschienen und du kannst ganz bequem den scharzen stoff zusammenschieben und links und rechts neben der leinwand hängen lassen.

gruß diede

King-of-Queens
31.05.2012, 23:35
Also bei denen würd ich nix kaufen!

MatzeBeck
31.05.2012, 23:37
Gleich mal gelöscht...

Mfg Matze

Thiror
29.04.2013, 12:58
so da hier jetzt auch alle Bilder weg sind hab ich mal neue gemacht, hab mitterlweile auch umgestellt und so hab ichs jetzt geschafft das "Heimkino" gut ins 20qm Zimmer zu intengrieren, jetzt fehlt noch ein schöner Wuschelteppich (Pornorot passend zu den Sitzen oder Schwarz) und Wanddekoration und ev. mal Maskierung.

Für ein WG Zimmer ist es stilvoll eingerichtet...Like it!

fin
10.05.2013, 19:15
Wohne auch in einer WG und zum Glück sind das dort auch alles echte Cineasten, so dass es da bei mir keine Probleme gibt...Jedoch finde ich die 20qm etwas fragwürdig. Da hast du ja kaum noch Platz...

bubba
14.01.2014, 14:55
so da hier jetzt auch alle Bilder weg sind hab ich mal neue gemacht, hab mitterlweile auch umgestellt und so hab ichs jetzt geschafft das "Heimkino" gut ins 20qm Zimmer zu intengrieren, jetzt fehlt noch ein schöner Wuschelteppich (Pornorot passend zu den Sitzen oder Schwarz) und Wanddekoration und ev. mal Maskierung.

wow, was nicht alles in ein 20qm großes Zimmer passt. Ein Kumpel von mir hat in sein 23qm Appartment auch eine Riesenanlage aufgestellt + 3D Fernseher.