PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der perfekte DIY Badebottich oder Hot Tub



klausen
13.01.2009, 16:38
Liebe Bastelfreunde,

inspiriert von so manchem Beitrag hier arbeite ich auch gerad am Projekt "Badebottich" für 2-4 Personen im Garten und möchte hier gern gemeinsam auf Basis eines verkleideten IBC-Tanks eine Anleitung zum Nachbau erarbeiten.

Meine bisherigen Ergebnisse sind schon recht vielversprechend und praktikabel, an manchen Ecken gibt es jedoch noch ein paar Probleme, die ich hoffe hier lösen zu können.

Der Bottich besteht aus einem 1000l IBC-Tank, welchen ich am oberen Rand aufgeflext und die Blase auf gleicher Höhe mit der Stichsäge geöffnet habe. Der Tank bietet mit seinen ca. 1m x 1,20m bequem Platz um sich zu Zweit oder zu Viert gegenüber zu sitzen. Der so modifizierte Tank soll ein Stützgerüst aus Konstruktionsholz bekommen, mit Steinwolleplatten gedämmt und mit Rauhspund- oder Schalbrettern verkleidet werden. Das Ganze wird mit einem ebenso gearbeiteten Podest für den Ofen und mit zweiter Stufe für den Einstieg umbaut sowie mit einem (auch mit Steinwolle gedämmten) Holzdeckel versehen werden.

als Heizung habe ich bereits einen finnischen Zeltofen (aus der Bucht. z.B: http://cgi.ebay.de/Fin-Zeltofen-Neu-Jagdhuettenofen-Ofen-Holzofen-Gussofen_W0QQitemZ220342642550QQcmdZViewItemQQptZD E_Sport_Camping_Outdoor_Strom_Heizger%C3%A4te?hash =item220342642550&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=66%3A2%7C65%3A1%7C39%3A1%7C240%3A1318) modifiziert. Es wurden 25m Wellrohr aus Edelstahl in engen Schlaufen im inneren des Ofens und um das Ofenohr herum verlegt.

Die Verbindungen des Heizkreislaufes bestehen aus Gardena-Teilen und Gartenschlauch. Vom Auslauf unten am Tank also geht es in eine Gartenpumpe, von hier aus in den Wärmetauscher (der modifizierte Zeltofen) und hinten oben wieder zurück in den Tank.
Die Schläuche sollen so kurz wie möglich gehalten und mit Heizungsrohr-Isolierrohren versehen im Podest versteckt werden, ebenso die Pumpe.

Der Ofen funktioniert soweit sehr gut und wenn das Ganze wie beschrieben erst einmal gedämmt ist und der Deckel drauf, dürfte die Aufheizzeit auf Badetemperatur von 38 bis 40 Grad C erträglich sein.

Soweit der Status Quo - und nun zu den Problemchen:
Die Gartenpumpe ist recht laut und stört die Atmosphäre des prasselnden Feuers an der Badestelle.
Aus diesem Grund habe ich eine Grundfoss-Heizungspumpe in der Bucht gekauft. Diese nun an Gardena adaptiert und angeworfen kam aber die Ernüchterung: So gut wie kein Durchlauf.
Der Wärmetauscher braucht ordentlich Durchflussmenge, sonst kommt hinten nur Wasserdampf raus.
Ich dachte, solch eine Pumpe pumpt einen gesamten Heizkreislauf im Haus und durch alle Heizkörper, also sollte das hier doch ein Klacks für eine Solche sein.
Ich habe gelesen, eine Heizungspumpe benötigt Vordruck - wie kann man das in diesem Kreislauf einfach lösen? Die Heizungpumpe ist nämlich so gut wie geräuschlos, was mich sehr begeistert.

An einem anderen Punkt bin ich auch noch nicht weiter:
Wie installiere die beiden, gegenüberliegenden Sitzpritschen wasserdicht im Tank? Ich dachte an 2 einfache Pritschen aus Bankirai-Holz wie in der Sauna, nur möchte ich ungern durch die Tankwand schrauben. Selbst mit Silikon und Dichtungen unter den Unterlegscheiben kommt doch beim Einstieg und Sitzen Belastung auf die Bänke, und bestimmt auch schnell zu Undichtigkeiten an diesen Stellen. Vielleicht einfach links und rechts eine Leiste mit Aquariensilikon einkleben und die 3 Bankirai-Leisten von Tankwand zu Tankwand aufschrauben?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr euch mit euren Ideen am Projekt beteiligt und wir so gemeinsam vielleicht eine Anleitung zum Nachbau erarbeiten können. So ein Tank ist für wenig Geld zu bekommen und meines Erachtens für 2-4 Personen perfekt zum Sitzen geeignet. Mit Holz verkleidet steht er so den (zugegeben runden) Hot-Tubs für 1500,00 bis 2200,00 Euro in nichts nach.
Als Ofen sind auch aus kleinen, liegenden Fässern gearbeitete Varanten möglich. Der Aufbau wird die nächsten Tage beginnen, es liegt schon alles bereit (ist nur so kalt draussen ;) ) - Ich werde dann auch Bilder vom Fortschritt posten.

Nun erst einmal Dank für eure Hilfe und Teilnahme und in Hoffnung auf Lösung des Pumpen- sowie Sitzbankproblems,

Klausen

diede
13.01.2009, 16:46
bei der heizungspumpe könnte das problem wirklich darin liegen, das kein druck vorhanden ist. im heizkreislauf von einer fußbodenheizung oder von heizkörpern liegt ja ein druck zwischen 1 und 2,5 bar an und es ist in sich ein geschlossenes system mit ausgleichsgefäß.
die sitzbank würde ich aus holz bauen mit füßen dran. unten an die bank dann betonplatten befestigen, die verhindern, daß diese aufschwimmt. so brauchst du sie nicht an der wand befestigen.

VierPunktZwo
13.01.2009, 16:50
Was is mit einer Teichpumpe? :grue: Gibts ja auch in vielen Größen und Druchflussmengen... EDIT: Die kannst du ja auch IM Tup irgendwo verbauen ...

ollekatz
13.01.2009, 16:50
Hi,

Das hört sich doch gut an.

Könntest du ein paar bilder vom Umgebauten Ofen reinstellen. Sowas hatte ich auch schonmal vor.

Danke

MfG

Schnipp
13.01.2009, 17:49
Wiso eigentlich ne Pumpe?
Du führst dem Wasser doch schon energie in Form von Hitz zu, warum diese nicht gleich noch für den Transprot des Wassers nutzen?

Meine Idde ist die, du machst an den Tiefsten Punkt des Bottichs nen Schlauch, mit diesem gehst du dann direkt an den Ofen, an dem Ofen lässt du schnurgerade ein Rohr nach oben auf Teichhöhe kommen und es offen im Botisch enden.

Noch eine kurze funktions beschreibung:

Das kalte Wasser fließt in das Heiße Rohr, hier wird es erhitz und dehnt sich erstens aus und zum zweiten steigt warmes wasser ja auch noch auf, der Effekt verstärkt sich noch dadurch das in der kalten Zuleitung durch das Wasser im Bottich Gegendruck herscht, das heißt das Heiße Wasser hat gar keine andere Möglichkeit als sich in Richtung offenem Ende auszudehnen.

Das ist jetzt meine Theroie, jetzt seit ihr wieder damit an der Reihe zu sagen warum sie nicht funktioniert, der Post bringt mir aber trodtzdem nen Punkt Ätsch:weih:

Anbei noch ne kleine Zeichnung mit Paint, das soll meine Theorie visuell darstellen:bg:

Licht Tim
13.01.2009, 18:22
Warmes Wasser steigt über kaltes Wasser nach oben. Also sollte diese Konstruktion funktionieren können. Allerdings die fließende Wassermenge kann (wird) immer unterschiedlich sein. Das heißt das auch sehr warmes Wasser, wenn nicht sogar Dampf zurück fließt -> große verbrennungsgefahr!

natürlich nur, wenn man sich in der heizphase im wasser aufhält.

Also eine Pumpe die für einen ständigen Fluss sorgt sollte schon mit rein. Zudem sollte das Wasser gefiltert werden. Schau doch mal im Poolbereich. Vielleich so was: klick mich, ich bin ein Link (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120359292905&cguid=d0b045ae11e0a0e202a77667ff545a6b)
Die Pumpe ist für 12m³ ausgelegt, sollte also für genügent Bewegung im Wasser sorgen. Zudem könnt ich mir vorstellen, das die Pumpe nicht gerade laut ist, hat schließlich nur 60W.

Gruß Tim

klausen
13.01.2009, 18:42
also genau diese pumpe hatte ich auch schon als alternative auserkoren, hier habe ich jedoch das problem der anschlüsse, diese lassen sich nicht an gardena oder direkt an gartenschlauch adaptieren. ferner weiß ich nicht, wie laut sie ist. hat jemand erfahrungen?

das mit dem thermosiphon-prinzip stimmt grundsätzlich, jedoch haben 25 m edelstahl-wellrohr so eine enorme oberfläche, dass ohne pumpe (oder mit heizungspumpe) nur noch wasserdampf herauskommt.
die pumpe und damit ein hoher durchfluß muß auch sein, da das wellrohr ohne kühlung (durch das wasser) im direkten feuer irgendwann bersten oder undicht werden könnte. es ist als hitzebeständig bis 200 grad angegeben.
mit einer pumpe von etwa 1000 l pro minute hat der ofen auch einen hervorragenden wirkungsgrad. er ist einwandig und man kann sich bei voller befeuerung draufsetzen und die wände von außen berühren, da fast die gesamte hitze an das wasser abgeführt wird :jaja:
bilder poste ich morgen.

hat jemand erfahrung mit den teich- oder bachlaufpumpen? sind die laut? sind die anschlüsse an gardena adaptierbar (zoll)? ich kenne die leider nur als tauchpumpen.

grüße, klausen

Luca
13.01.2009, 19:45
Was is mit einer Teichpumpe? :grue: Gibts ja auch in vielen Größen und Druchflussmengen... EDIT: Die kannst du ja auch IM Tup irgendwo verbauen ...

Hey,
das ist, nicht böse gemeint, eine schlechte Idee, zumindest wenn die Heizung laufen soll, wenn jemand im Becken ist, dann habt ihr nämlich 230 Volt im Wasser und bei Undichtigkeiten und Personen im Wasser ist damit nicht zu spaßen. Eigentlich sind sogar normale Gartenpumpen nicht zugelassen, weil die über das Metallgehäuse den Strom an das Wasser abgeben können und der dann durch das Wasser im Schlauch ins Becken fließen kann, aber da würde ich nicht so zimperlich sein, ich nutze so eine Gartenpumpe auch an meinem Pool. Du kannst aber eine Teichpumpe nehmen und außerhalb des Beckens plazieren, jedoch benötigt auch die meistens einen Vordruck, den sie unter Wasser ja haben würde. Das mit der Adaptierung auf Gardena ist mit einem kleinen Einkauf im Baumarkt kein Problem. Einen Schlauch mit der Dicke des Anschlusses auf die Pumpe, Geka Kupplung dran und dann so ein Adapter von Geka auf Gardena, so läufts bei mir.
Bilder vom Ofen würden mich auch interessieren!

mfg,
Luca

EDIT:
Bitte wenn Personen im Wasser sind auch keine Tauchpumpe, keinerlei Strom über 24 Volt (Unterwasserscheinwerfer, wobei die meine ich auch nur 12 haben) im Wasser, wie gesagt LEBENSGEFAHR

klausen
13.01.2009, 20:03
was ist geka? und ist die teichpumpe denn leise?

edit:
also diese teichpumpen sind ja meist unterwasserpumpen und haben so ganz kleine schlauchanschlüsse (geka haben doch die großen gartenpumpen & die sind laut, so eine habe ich ja) - das ist beides wohl leider auch keine lösung.
hat jemand eine idee, die heizungspumpe zum laufen zu bekommen?

Luca
13.01.2009, 20:09
Hey,
ja, eine Teichpumpe ist verhältnismäßig ziemlich leise. Geka ist ein Kupplungssystem so ähnlich wie das von Gardena, nur "robuster". Siehe Anhang. Da gibt es meine ich dann so Adapter auf das Gardena System, oder du rüstest komplett auf Geka um, die gibts auch für normale 1/2 Gartenschläuche, die Kupplung selber ist dabei immer gleich groß. Ich weiß ja nicht wie heiß das Wasser wird, aber ich würde dabei probieren, von Gardena weg zu bleiben.

mfg,
Luca

diede
14.01.2009, 00:27
schau aber bevor du eine pumpe kaufst, ob sie auch warmes wasser verträgt. da sind einige sehr empfindlich und quitieren da recht schnell den dienst.

Sascha
14.01.2009, 11:20
Mich würden Bilder von deinem umgebauten IBC interessieren! Ich habe mir das auchmal durch den Kopf gehen lassen, musste aber feststellen, dass so ein IBC aufgrund seiner Form denke ich unbequem sein wird!

Motobias
14.01.2009, 13:14
nimm ne grundfos umwälzpumpe aus einer heizungsanlage !
http://www.grundfos.de/

sind gebraucht billig oder umsonst zu bekommen, brauchen wenig strom und sind leise !

klausen
14.01.2009, 14:07
hi motobias,
genau das ist ja noch der knackpunkt. lies bitte mal die problematik am anfang des beitrages. meine eigens besorgte grundfos-heizungsumwälzpumpe bringt so gut wie keinen durchfluss. sie ist direkt nach dem ablaufhahn des tanks unten angebracht, es drücken also ca. 800 liter wasser. leider schafft sie es nicht, das wasser durch den wärmetauscher zu drücken. es braucht wohl ein geschlossenes system mit druck? :grue:
würde mich über tipps freuen, wie man die pumpe hier zum laufen bringt, denn sie ist wirklich nicht zu hören.

bilder folgen.

lg, klausen

Motobias
14.01.2009, 14:54
also willst du unten das wasser reinpumpen ?

du musst nur dafür sorgen dass genau so viel wasser aussen über der pumpe steht wie in der wanne selber...dann gibt keinen gegendruck

physik...wassersäule ;)

und selbst wenn sollte sie das schaffen !



wenn sie dann nicht läuft machst du was falsch !
schonmal ausserhalb des pools getestet ?

klausen
14.01.2009, 15:13
Hmm, ich denke nicht das ich was falsch mache, oder?

Tankablauf unten (Wassersäule ca. 800l) => Schlauch => Grundfos-Heizungspumpe => Schlauch => Wärmetauscher (25 m Wellrohr im Holzofen) => Schlauch zurück in den Bottich über den Rand (Niveauunterschied zum Tankablauf unten ca. Hüfthoch)

Die Gardena-Gartenpumpe liefert genug Druck, die Heizungspumpe plempert in etwa genau so vor sich hin als wenn keine Pumpe dran wäre. Selbst wenn ich den Schlauch nicht über den Rand des Tanks hänge sondern auf dem Boden (Höhe des Ablaufhahns) liegen lasse. Das Resultat ist, das am Ende des Wärmetauschers nur noch Wasserdampf rauskommt. Pumpe geht aber.

Bin gerad verwirrt, da Du sagst, die Pumpe muß das packen, dachte ich ja auch, aber Sie tuts nicht! :\\

Motobias
14.01.2009, 15:26
manchmal setzten sich die pumpen fest und rödeln nur so vor sich hin !
zerleg das ding mal und schau was los ist...
viele grundfos pumpen die ich kenne haben auch eine leistungsregelung die gerne mal versagt.

klausen
14.01.2009, 21:45
hab sie gerad zerlegt, sie dreht und die drei stufen der drehzahlregelung funktionieren auch. wo ist der denkfehler?

Motobias
15.01.2009, 13:02
gib mir mal die genau bezeichnung deiner pumpe !
also langsam fällt mir auch nichts mehr ein...

msch
15.01.2009, 14:47
Hallo


Vergiss das mit dieser Pumpe.
Haben für so eine lange Leitung zu wenig Leistung.
Hat bei mir auch nicht funktioniert!

Ich verwende eine 600W Gartenpumpe für den Sekundärkreis mit Poolwasser und für den Heizkessel so eine kleine Pumpe für den Primärkreis des Wärmetauschers.


Grüße Mike

PS.
IBC Tank habe ich auch zuerst verwendet. Ist für ein Jahr nicht schlecht.
Auf dauer aber nicht optimal.
Steht alles in meinem Trade, wenn’s dir hilft!

klausen
15.01.2009, 15:58
also insgesamt sind es ca. 30 meter, davon 25 meter wellrohr, welches sicherlich ganz schön widerstand leistet auf rund seiner oberfläche.
empfehle mir doch bitte mal konkret eine pumpe, "gartenpumpe" von gardena habe ich ja, die es prima packt aber die ist laut wie ein stromagregat :gr:

die heizungspumpe ist eine grundfos ups 25-40 mit 3 stufen: 750, 1200 und 1850 umdrehungen. anbei ein bild, ich habe die vermutung das sie falsch herum dreht, ist das möglich? der gelbe pfeil zeigt die drehrichtung wenn ich sie in die steckdose stecke - muß sie nicht andersrum drehen, damit die lamellen auch schaufeln??
die heizungspumpe habe ich unten am tankanschluß angeschlossen (siehe bild unten), das bedeutet das eine wassersäule von ca. 800l wasser am einlauf der pumpe anliegt. das reicht dann nicht? oder liegts an der drehrichtung?

das pumpenproblem nervt mich langsam, es muß doch eine möglichkeit geben, die leise ist, genug kraft für 30 meter leitung und 1,50m niveauunterschied hat und sich an gardena stecksystem adaptieren läßt...

klausen
15.01.2009, 16:04
hier sind wie versprochen noch mal bilder vom ofen und dem tank innen ...

die 25m edelstahl-wellrohr gehen hinten unten im ofen rein, verlaufen in schlaufen innen an der rechten wand, der decke, linke wand, hinten und geht dann hinten unten wieder raus und außen im unteren bereich des ofenrohres herum.
die schlaufen habe ich zuerst mit stahldraht auf lochbleche gezwirbelt, bevor ich diese im ofen befestigt habe. störrisches zeug, hat viele stunden und wunde finger gekostet. :jaa:

Schnipp
15.01.2009, 16:27
Mal ne ganz dumme frage, hast du sie denn auch richtig herum angeslossen?

Wenn die Drehrichtung so stimmt wie du gesagt hast, muß die vom 2. Bild aus gesehn links das Wasser rausgeben:grue:

Motobias
15.01.2009, 16:40
also die kreiselpumpen die ich kenne ziehen in der mitte das wasser ein und "schleudern" es nach aussen !

teste sie doch einfach mal im waschbecken und schau was passiert...

msch
15.01.2009, 17:00
Hallo


Die Pumpe hat eh eine Flussrichtung aufgedruckt, hab genau die gleiche.

Das Pumpenlaufrad stimmt schon so, läuft richtig herum.
Ist immer so bei Kreiselpumpen.

Ich habe eine Kärcher Pumpe (600W 2200l/h) , ist aber auch nicht leise! Die Erzeugt aber genug Druck!
Wirst da nicht drum herum kommen.

Wollte anfangs genau so wie du heizen ;-)
Habe mir aber dann einfach einen alten Zentralheizungsofen besorgt.
Dieser speist dann einen Edelstahl Wärmetauscher.


Dein Selbstgebauter sollte aber auch gut funktionieren glaube ich.

Wie schauen denn deine Ergebnisse mit der Gartenpumpe aus?


Achja, steig nie in die Wanne, wenn du die Gartenpumpe oder die kleine Umlaufpumpe eingeschaltet hast!!!
Die Dinger sind nicht wirklich sicher. Kann böse enden.

Eventuell besorgst du dir noch einen FI Schalter.
Kostet ca. 25€, ist es im fall der Fälle aber wert ;-)


Grüße

Luca
15.01.2009, 19:02
Hey,
hmm, das ist in der Tat komisch. Nimmst du auf der Saugseite auch Gartenschlauch? Ich weiß ja nicht wie das jetzt mit der Leistung der Pumpe ist, aber als ich das mal bei einer meiner Pumpen probiert habe hat der sich zusammgengezogen/gesaugt, also kommt auch kein Wasser durch. Guck da mal nach. Zur Gartenpumpe: Die habe ich auch, in ein kleines Holzhäuschen für die Pooltechnik und da kommt nicht mehr zu viel Lautstärke durch (auf Belüftung achten)! Ein bischen wundert mich das aber schon, Dynalux hat bei seinem DIY-Sandfilter schließlich auch eine solche Heizungspumpe wie du benutzt.

mfg,
Luca

klausen
15.01.2009, 19:12
also ich danke euch herzlich für die kleine heizungsgpumpen-kunde, mit eurer hilfe konnte ich nun herausfinden, dass das pumpengehäuse um 180 grad verdreht zusammengeschraubt war. dies hatte zur folge, dass der pfeil genau anders herum zeigte und ich die pumpe falsch anschloss.

mein testaufbau von heute nachmittag hat ergeben, dass die pumpe bei höchster drehzahl (und zu meiner freude absoluter geräuschlosigkeit) den weg durch den wärmetauscher schafft und auch die tankhöhe überwindet. es ergibt sich bei einer wasserhöhe im tank von ca. 10-15 cm eine durchflussmenge oben am tankrand von 2,5 l pro minute = 150 l pro stunde. das würde bedeuten, dass ein tankinhalt von ca. 800 liern über 5 stunden braucht um einmal ausgetauscht zu werden. :hmmmmm: ein bissl wenig.

meint ihr, es wird mehr, wenn die gesamte wassersäule von 800l auf den einlauf der pumpe drückt und ich den einlauf auf der halben tankhöhe montiere? alternativ kann man doch eine 2. heizungspumpe hinter dem wärmetauscher montieren um den durchfluss zu erhöhen?

zum letzten post: also groß saugen tut sie nicht, ob sich der gartenschlauch zusammendrückt schau ich gleich mal nach, der aufbau läuft draussen noch...

msch
15.01.2009, 21:25
Hallo


Ein bischen besser wird es sicher mit der Wassersäule.

Es währe auch gut, wenn du den Ansaugschlauch durch einen Spirralschlauch ca. 32mm erweitern würdest.
Der Schlauch den du momentan verwendest, wird sich allerdings erst bei deiner Gartenpumpe zusammenziehen.

Der wirkungsgrad deiner Heizung steigt natürlich, wenn du mehr Wasser durchleitest!
Ich schätze mal, das du ca. 2-3St. heizen musst, um von ca. 20°C auf 40°C zu kommen.


Bei mir dauert es auch so ca. 2St von 20 auf 40 bei 1400l.
Wobei mein WT. 35kw hat.

Hast du den abgeschnittenen Deckel noch, ist dir beim Aufheizen von Nutzen, wenn du ihn drauf hast.


Du solltest den Wasserdurchfluss erst abstellen, wenn das Feuer ganz aus ist!
So ein heißer Dampf ist nicht ohne.



Grüße Mike

Luca
15.01.2009, 22:47
Hey,
hmm, wenn du genau wissen willst wie lange es dauert solltest du am besten mal messen welche Temperatur das Wasser was jetzt raus kommt hat also aus dem Schlauch. Und ich will ja nichts sagen und bei so geringer Last is das eig auch kein Problem aber ich weiß ja nicht ob du das bei größeren Lasten auch machst: Kabeltrommel immer abrollen (sorry bin beim THW da drauf getrimmt worden :D)

mfg,
Luca

Heimwerker1983
15.01.2009, 23:54
Ein sehr interessantes Projekt werde es mit großem interesse beobachten. Tt mir leid das ich dir bei deinem Problem mit der Pumpe nicht helfen kann sondern dir direkt eine Frage stellen muß aber mich würde interessieren wo du das Rohr für deinen Wärmetauscher im ofen herbekommen hast und was du für 25m davon bezahlt hast.

klausen
16.01.2009, 02:03
hm nein, da hätt ich zu tun wenn ich jedesmal die 50m kabel abrollen wollte - beim thw hat man sicherlich in der regel etwas mehr last an der trommel ;)

das wellrohr gibts bei ebay bei diesem herrn:
edelstahl wellrohr (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&item=200280320768)
und kostet im kleinsten durchmesser 5,00 euro je meter.
nach der ofenbastelei bin ich der auffassung, eine kleine öltonne liegend zum ofen umfunktioniert wäre besser, da kann man das rohr bequem als spirale innen verlegen und kann die gesamte ofenfläche nutzen. das ergibt sicher einen besseren wirkungsgrad und hat einen größeren feuerraum. aber ich fand den zeltofen halt so fein.

der saugschlauch zieht sich übrigens nicht zusammen.
ich werde den rat beherzigen und vom auslauf zur pumpe ein größtmögliches rohr (schlauch) anschließen um mehr durchlauf zu bekommen und einen fi-schalter vor die verbraucher setzen (beleuchtung led 12V und pumpe), falls das so einfach geht.

lg, klausen

msch
16.01.2009, 18:53
Hallo


Jetzt ists mir wieder eingefallen, was ich in Anfangszeiten zum Heizen verwendet habe!!!

Eine kleine Tauchpumpe.
Ist auch geräuschlos und schafft locker den Druck ;-)

Das wahrs.


Kostet ca. 40€



Grüße

Licht Tim
16.01.2009, 19:33
aufjeden fall solltest du dafür sorgen, das die Durchflussmenge deutlich mehr wird. 2,5 liter pro minute -> 25m rohr im feuer ->da kommt wunderbarer extrem heißer Wasserdampf!! Damit kannst du zwar auch das Wasser heizen, also den Dampf unter Wasser ins Becken leiten, Aber die extreme Verbrennungsgefahr bei Wasserdampf wird meist unterschätzt.
Zudem dürften sich die Gardena Teile Verformen -> Dampf tritt aus, Verbrennungsgefahr.

Ansonsten find ich dein Projekt echt gut. Bin schon mal gespannt wies wird, wenns fertig ist.

Gruß Tim

klausen
11.01.2010, 01:56
So, nun ist es eine ganze Weile her und ich mag es nicht versäumen, ein paar Bilder vom fertigen Projekt zu posten.
Seit Februar 2008 haben wir nun wirklich sehr viel Spass mit dem Badebottich gehabt und bis heute bestimmt schon ca. 25 mal gebadet. Der schneereiche Winter dieses Jahr lädt ja gerade dazu ein.

Wie geplant läuft das Wasser vom Ablauf des IBC-Tanks durch einen kleinen Vorfilter, durch eine 1000 Watt Gartenpumpe, das Edelstahl-Wellrohr des Ofens und zurück über den Einlauf des IBC-Tanks.
Diese Komponenten befinden sich zusammen mit der Steuerung der Beleuchtung (KFZ-Unterbodenbeleuchtung) im Podest hinter dem Ofen. Die Elektrik ist durch einen Personenschutzschalter nach dem FI-Schalter ein 2. mal abgesichert.
Bilder vom "Technikraum" und den Sitzbänken im Inneren folgen bald noch.

Dank des Deckels, der Isolierung und des hervorragenden Wirkungsgrades des Ofens/ Wärmetauschers ist der Tank im Sommer in ca. 4 Stunden und bei strengen Minustemperaturen in ca. 6 Stunden auf 42 Grad C geheizt.

klausen
11.01.2010, 01:57
weiter gehts:

Gucky
11.01.2010, 07:40
Mit ungehobelten Einstiegsbrettern?
Da reißt man sich doch Splitter in den A.....
Na, Mahlzeit!

klausen
11.01.2010, 15:10
na, wenn das dein einziger kommentar ist...
nein, der gesamte korpus inkl. der einstiegsbretter ist mittlerweile geschliffen und lackiert. :jaja:

Mr. Chicken
11.01.2010, 16:27
sieht super gemütlich aus. nur doof wenn dann der ofen langsam leer gebrannt ist und man in die Kälte zum nach legen muss ^^

klausen
11.01.2010, 16:36
nein garnicht :)
das ist wie sauna, wir gehen alle 10-15 minuten nackich oder in badehose barfuß raus in den schnee für 5-10 minuten spazieren oder mit brunnenwasser abspritzen. danach wieder ins über 40 grad heiße wasser. das ist total großartig. neulich haben wir pizza bestellt und sie am gartentor bei tiefsten schnee in badehose (mit cowboyhut und fellkappe - das ist brauch!) entgegengenommen und der fahrer hat getan, als wäre nix :weih:

bei der gelegenheit kann man auch nachlegen. aber das wasser verliert pro stunde ohne deckel nur ca. 2 grad, mit deckel nur 1 grad. und wenn man eine kohle auflegt bleibt die temperatur über die badesession konstant.

Matombo87
11.01.2010, 17:22
Hut ab WOW ;)

das kommt irgendwann in meinen noch zur Zeit nicht vorhandenen Garten!!!

Hast es auf jedenfall toll umgesetzt und ich denke es hat bedeutend mehr flair darin zu baden als ein 3000 EUro teures Ding ausm Baumarkt das einem von den STromkosten her die Unterhose schon von selber auszieht :hehe:

Ausserdem der Geruch von verbranntem Holz *hmmmmm*

Viel Spaß beim weiterbaden!

Schöne Grüße

Tim

P.S.: Achja, das mit dem Licht ist übrigens auch irre!!!

Chaos-Drum
11.01.2010, 18:03
RESPEKT ;) einfach nur eine verdammt coole Sache. Mir fehlen sooo ein bissi die Worte :weih:

Ich habe mich hier damals im Forum angemeldet mit den Erwartungen, "irgendwie bekommste schon einen guten und zugleich billigen Beamer gebaut" aber mittlererweile möchte ich das Forum nicht mehr vermissen! Egal was man(n) hat, hier bekommt man Hilfe und das zu TOP Konditionen :hehe: ne Spaß bei Seite. Ich finde es einfach erstklassig, dass man sich gegeneinander hilft und zugleich verdammt coole Projekte von DIY'lern sieht.

Vom gemoddeten (Röhren)Beamer, bis hin zum selbst gebauten Beamer, dazu kommt noch die Internet gesteuerte Gartenbewässerungsanlage für Mamis Blumen, DIY Fräse zum Heimwerkeln, Schneekanone, Heimkinos in kleinen bzw. großen Räumen. Selber gebaute Touchscreens Bildschirme und und und ... aber dieses Projekt hier finde ich verdammt geil. Da kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen, irgendwann, wenn der Garten da ist, dann hab ich auch sowas. Ich wünsche Dir weiterhin noch sehr viel Freude mit deinem DIY Badebottich und hoffe, dass wir noch weiterhin sehr interessante Beiträge von dir lesen werden :Lesen: (Momentan bau ich ein Terrarium für meine kleinen Bartagame).

LG
Sascha

Gucky
11.01.2010, 20:30
@klausen:
Irgendwie muß ich doch den gelben Neid übertünchen....:-)
Ernsthaft: Haste jut jemacht, Respekt!

cu Gucky

Flo1K
12.01.2010, 00:02
Gut gemacht!
Hast du eine Sitzbank im Becken?

klausen
12.01.2010, 14:27
ja natürlich, aus lärchenholz. bilder poste ich noch nach. :]

msch
15.01.2010, 22:06
Hallo!


Schaut wirklich gut aus!
1A Konstruktion. Das Holz macht sich wirklich gut.
Mit den 40-42° musst halt etwas aufpassen.

Meine Liebste ist mir nach 30min bei 41° nach dem herausgehen einfach umgefallen.
Gottseidank, war das Gras weich ;-)

Hast auch ein Luftgebläse installiert?


Grüße msch

Playmanx
30.01.2010, 02:10
Hallo Klausen,

dein Hot Tub ist einfach nur business!!! Habe auch vor sowas zu bauen. Die Idee mit der 1000 Litertonne ist einfach genial.
Kannst Du noch paar Detailbilder vom Ofen ins Netz stellen? Wie klappt es mittlerweile mit der Zirkulation? Wenn deine Pumpe nicht läuft, wird das Wasser dann schlecht!? Ich habe überlegt mir selber nen Ofen zu bauen. Von der Funktionsweise wie das Dutchtub. Wo keine Pumpe vorhanden ist.
siehe http://pdf.archiexpo.com/pdf/dutchtub/dutchtub/4162-26935-_2.html
Weiss aber noch nicht wie das so mit den Nachbarn ist und der Rauchbelästigung.
Gruß Playmanx

msch
30.01.2010, 16:32
@Playmanx

Ich heize meinen Whirlpool 1,5m³ so ;-)
Alles andere dauert viel zu lange! Hab da einiges ausprobiert.
Mein Pool hat in 1,5 Stunden Temperatur.
Mit ein bischen Holz aus alten Palleten.

Hab einen 5m Edelstahlkamin, dann klappts auch mit dem Nachbarn :-))


Ich weis, es wird da viel herumgedoktert und erzählt, was die Heizleistung betrifft.
Aber fakt ist, 6-8 Stunden dabei zu bleiben, um den Pool zu erwärmen ist schon viel Aufwand.
Aber wer Zeit hat......

Meine Heizung hat mich nur 250€ für den Wärmetauscher gekostet.
Allte ausgediente Heizkessel gibts ab Mai wieder genug! Dabei gibt es auch Überdruckventil, Ausdehnungsbehälter und Kreislaufpumpe gleich mit.


Grüße

Playmanx
01.02.2010, 03:20
Der Ofen ist ja schon sehr riesig :-)
Mein Garten ist der typische Reihenhausgarten. Also alles sehr eng beieinander. Von daher ist für mich persönlich wahrscheinlich das heizen mit Holz nicht so gut. Ich habe mir überlegt das Becken elektrisch zu heizen oder vielleicht mit einer kleinen Gasheizung mit mobiler Gasflasche. Aber da habe ich überhaupt keine Ahnung ob es funktionieren könnte und welche Kosten auf mich zukommen würde. Hat jemand ne Idee?

msch
02.02.2010, 12:03
Hallo!

Elektrisch (vergiss es ;-).
Dabei schaffst du max 2°C in der Stunde.
Musst also sehr sehr lange warten, oder immer durchheizen.
Kommt nicht billig.

Gas geht optimal!
Wird schnell heiß.
Ist aber auch teuer.
10KG Gas kommen auf ca. 25-30€.
Damit wirst den Pool 4-5 mal von 20 auf 40° aufheizen können.

Lässt sich aber auch alles berechnen.



Grüße

Z
02.02.2010, 13:44
@msch
meinst du "normales" Gas aus der pulle?
wie ist die bilanz mit gas aus der leitung?
(erdgas)


Z

Matombo87
02.02.2010, 16:05
Hm.....also 1m³ hat etwa 10kW thermische Leistung, soviel wie ein Liter Öl.

ÖL!!!

Also ich heize grundsätzlich alles was mir in die Finger kommt mit ÖL, egal ob Heiz- oder A*töl.... :hehe: mein Schmelzofen kann garnicht genug bekommen...

Ich denke wenn man sich beim Heizungsfritzen nen alten Brenner schnorrt kann ma günstiger nicht wegkommen, da kostet dich einmal aufheizen vllt. 1-2 Euro. UND es ist simpel regel- bzw. automatisierbar. Holz ist natürlich was die Atmosphäre angeht zuträglicher ;-)

Schöne Grüße

Tim

Meister Joda
02.02.2010, 16:23
Wenn nicht viel Platz ist und der Pool so nah am Haus ist, wo ist das Problem die Poolbeheizung mit der Heizungsanlage des Hauses zu koppeln?

Natürlich müsste man die Leitung isolieren und im Winter Teilstrecken davon entleeren... muss man mit dem Poolwasser aber auch machen...

Grüße

msch
02.02.2010, 16:39
Meine natürlich aus der Flasche!

Aus der Leitung, ist schon etwas grob oder? ;-)
Aber sicher billiger.
Brauchst ha dann nur einen alten Gaskessel :-))


Öl hatte ich auch mal im Auge!
Aber wenn:
1m³ hat etwa 10kW thermische Leistung, soviel wie ein Liter Öl hat.
Erwärmst du den 1m³ im 1°C.
Bei 20°C macht das 20 Liter Öl

Matombo87
02.02.2010, 21:49
Die Erwärmung von 1 Liter Wasser auf 40 Grad braucht 0.0349 kWh

* um 1 kg = 1 Liter Wasser um ein Grad Celsius zu erwärmen, braucht es eine Kilocalorie (kcal).
* 1 kcal = 0.001163 kWh, also:


bräuchte man für 1000 Liter Wasser 34,9 kWh, was 3,5 Litern entspräche (mit Verlusten wohl eher 5 Liter)

Also etwa 3 Euronen.

Bei Strom wärens dann: 35kWh*24 Cent, also 8,40 Euro....da weiß man warum mit Strom heizen Mord am eigenen Geldbeutel ist XD

Schöne Grüße

Tim

Playmanx
03.02.2010, 00:56
Sehr gute Ideen dabei!
Beim Allesbrenner hätte ich das Problem der Rauchbelästigung nicht im Griff. Ich denke Strom ist zwar teuer, aber wäre wirklich die sauberste Lösung. Habe dann gedacht das Becken kräftig zu isolieren. z.B. mit Brunnenschaum oder ähnlichem. Dann ein Deckel, der ebenfalls gut isoliert sein muss. Ansonsten würde ich Holz bevorzugen. Vielleicht kann man das irgendwie filtern!? Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Rauch!?
Gas scheint ja noch teurer als Strom zu sein. (in den Gasflaschen)

Die Frage ist natürlich, wie oft benutzt man das Becken!? Klar am Anfang wahrscheinlich täglich ;-) Wie mit allem was neu ist. Aber später. Wie ist eure Erfahrung? Dann kann man sich überlegen, ob einem die Mehrkosten für Strom vs. Holz wert sind.

pfeiffer
03.02.2010, 17:46
hallo erst mahl wie ist es mit einer Standheizung aus einem lkw pkw oder bus ich benutse fur meinen 5m3 pool einen umgebaute dampfstrahler 80kw heizleistung ohne hoch druck pumpe

Playmanx
04.02.2010, 00:02
pfeiffer,
coole Idee! Wie schnell ist dein Pool aufgeheizt und was für Stromkosten hast Du?

pfeiffer
04.02.2010, 13:11
Hallo Strom brauche ich nur für die Umwelspumpe und den Brenner der Dampf strahler läuft mit heizöl und braucht ca 8 liter die stunde

msch
04.02.2010, 13:41
Hallo


Da bin ich mit meinem Allesbrenner günstiger dran ;-)
Ein wenig Holz findet sich immer irgendwo!
8 Liter Heizöl sind ja gute 4€.

Hätte auch hunderte Liter Altlack in der Firma, wenn ich die verfeuere, wird der Nachbar zwar nichts sagen, aber nicht weils ihn nicht stört, sondern weil er wahrscheinlich nicht mehr atmen kann :-))


Ich bin da für Holz und Kartonagen!


Grüße

Playmanx
04.02.2010, 22:17
Alles nicht schlecht! Ich werde mal nach nem Holzofen gucken. Denke das kann ich mit einem langen Schornstein realiesieren. Wenn man Holz verheizt müsste die Rauchbelästigung nicht so groß sein. Könnt ihr mal eure Projekte mit Foto reinstellen. Interessiert mich wie das so bei euch aussieht! Wie sieht es mit der Wasserpflege bei euch aus? Habt ihr Chemikalien oder wie läuft es. Wie oft wechselt ihr das Wasser?

pfeiffer
05.02.2010, 10:15
Hallo zur Wasserplege habe ich mir ein Ozongenerator gebaut einen Eiweisabschäumer und einen Teichfilter mit UV aber für diese jahr baue ich mir ein sandfilter aus einem Bier faß

Matombo87
05.02.2010, 12:29
Die Rauchbelästigung bei Öl wäre glaube ich noch geringer als bei Holz ud ausserdem braucht man kein Holz sammeln ;-)

Nunja ich würde trotz allem mit Holz heizen.....ist stilvoller! Aber für faule Momente wäre Öl einfach praktischer :hehe:

Schöne Grüße

Tim

Z
05.02.2010, 13:51
holz bekommst du für umme.
wenn häuser abgerissen werden geht das holz EXTRA weg. wenn du rechtzeitig fragst, fährt der den GANZEN HOLZCONTAINER vor deine tür und läd ab.(lässt es hinten raus, einfach auf die straße)

ich spreche hier von fetten balken ca 20x20cm und 5m lang...nen ganzen container...50 jahre getrocknet :hehe:
da kommen schnell mal einige m3 holz zusammen und man braucht nur noch ne gute kettensäge.

ich saß schon mit dem typ im laster unterwegs zu mir.

leider hätte das zeug (auf jahre) meine straße blockiert und ich musste arbeiten gehen, sonst hätte ich jetzt für 3 jahre holz:\\
...0€

Z

Arbeiterhermann
29.03.2015, 01:49
Hi Leute, ich möchte mir auch gerne ein Ibc als Pool umbauen . Nur meiner soll in die Terrasse eingelassen werden . Jetzt ist die frage ... wie habt ihr die schnittkante vom ibc befestigt bzw die scharfen Kanten überdeckt . Danke im voraus .

ProjectPattah
03.04.2015, 22:32
Wenn du das die Innenblase (Plastikwanne) meinst, dann kannst du prima an den Streben lang vom Käfig auf allen 4 Seiten 34x34 Kanthölzer setzen und diese dann mit Winkeln an den Ecken miteinander verschrauben und dir dann innen eine Linie ziehen in der Wanne und auf dieser Linie Schrauben in die Kanthölzer schrauben, bis die dicht anliegen. Du kannst Edelstahlschrauben nehmen und die dann mit weißem Lack überpinseln.
Hoffe das ist das was du meintest.

EDIT: Auf die überstehende Fläche von den Kanthözern kannst du dann Latten schrauben, die leicht über die Metallkante ragen und dann dadrauf Bretter schrauben, oder was auch immer du vorhast ;)
Achte auf eine gute Isolierung, wenn du den in den Boden einlässt.


Gruß

Pat