PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sony VPH 1251



ollekatz
08.01.2009, 19:57
Ich habe mir ja einen Sony VPH 1251 gekauft.

Dieser wird morgen in Köln abgeholt. Allerdings werde ich wahrscheinlich erst am Samstag zurück sein.

HDFury und die Zugehörigen Kabel sind auch bestellt. Deswegen werde ich ihn am Wochenende mal in meinem zimmer ebenerdig aufbauen und ein Grundsetting machen.

Bilder folgen wenn ihn abgeholt habe.

MfG

ollekatz
10.01.2009, 03:40
So,
Ich war heute mit meinem Vater in Köln.
Dort haben wir den Projektor geholt.

Nach den Bildern zu urteilen sind die röhren noch sehr gut. näheres wird sich aber morgen bei der "General-Einstellstunde" zeigen.

Achja: Als Objektive sind die VPHL PT 65 verbaut. Kann jemand zu denen was sagen?

MfG

Revox
10.01.2009, 12:42
Laut einem Englischsprachigem Forum haben die in der Schärfe besser abgeschnitten als die HD8 Objektive. Gegen die PT 43 die ich hier noch liegen habe, habe ich sie nicht verglichen, ich vermute allerdings, dass höhere Zahlen "besser" sind.
Aus meiner Sicht reichen die Linsen für die Auflösung, die durch die Elektronenstrahldicke begrenzt ist aus.

ollekatz
10.01.2009, 17:12
Hi,

Danke schonmal wegen den Objektiven.

Ich habe sie mir haute mal genauer angeschaut und festegestellt, dass leider ein paar kratzer auf ihnen sind:ahhhh:. Allerdings beeinträchtigen sie die Bildqualität nicht.:jaa:

Dann wollte ich noch fragen, wie ich sie saubermachen kann, weil mit zewa soll man das ja nicht machen.

Dann ging aufjeden fall erst mal die Konvergenz einstellerei Los.

Ich habe mit den Internen Testbildern ca. 1,5 Szunden eingestellt und mich dann gefragt, warum das Bild immer noch in sich schief ist. Dann ist mir eingefallen, dass er ja eine 9 Zonen konvergenzeinstellung hat. dann ging auch das Bild. Allerdings durfte ich nach anschließen des Laptops nochmal alles neu einstellen. das ging aber dann auch in einer halben Stunde.

Dann habe ich noch die Röhrentimer angesehen und mich hat der Schlag getroffen.

ERST 1989 Stunden!!!!!!! da sind noch über 10000 Stunden mit denen möglich.:weih:


Dann habe ich noch eine Frage: ich habe jetzt kontrast und helligkeit auf 60. Ich wollte nur wissen, ob ich die Werte noch niedriger stellen soll, um einbrände zu vermeiden.

Achja: Bilddiagonale ist 2,1m 16:9 auf normal gestrichene Wand.

alles andere siehe Bilder.

MfG

Chaos-Drum
10.01.2009, 17:20
Hi,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Einstellen des CRTs. Also ich finde die Einstellerrei is ein horror. Hatte das mal beim Kumpel gemacht aber naja ein Bild bekamen wir nicht hin. Der hat nämlich noch eine Sony Röhre, diese ist auch kaum benutzt.
Sag ma, was hast du für den Sony noch zahlen müssen?

LG
Sascha

ollekatz
10.01.2009, 18:27
Hi,

Ich hab´für den Sony noch 250€ gezahlt.
Ich finde der Preis geht bei dem Röhrenzustand und der Laufzeit absolut in Ordnung.

Ich habe heute dann noch 2 Gute alte 200W Grundig aktivboxen neben die Leinwand gestellt und eine Maskierung aus Paketband hingeklebt.
Die Bilddiagonale ist im moment 2m im diesem "schmaler als 16:9 Kinoformat". Allerdings werde ich heute abend noch den Abstand erhöhen und auf 2,5m Diagonale gehen.:weih:


Gerade habe ich mit dieser konstellation einen Film gesehen.
Das erlebnis ist absolut nicht mit LCD-Beamern zu vergleichen.:weih:


MfG

Mr. Chicken
10.01.2009, 18:35
schönes Heimkino hast du da ;)

Ne scherz aber der Beamer sieht top aus.

ollekatz
10.01.2009, 18:39
Hi,

Das ist nicht mein Heimkino(aber vielleicht wird es das Bald). Ich wollte den Beamer eigentlich in mein Zimmer stellen, aber je länger er im Keller ist, desto mehr gefällt er mir dort, da ich das Bild dort extrem Groß machen kann.:bg:

MfG

Mr. Chicken
10.01.2009, 18:41
so ein kellerkino ist ja auch bestimmt was feines

Leeten
10.01.2009, 18:56
vorallem da es dort auch im sommer immer schön kühl ist :]

.. im winter sehnt sich da grad keiner nach aber im sommer wirst dich freun ;) ...

Chaos-Drum
10.01.2009, 19:40
Hi,

naja Kellerkino is doch geil. Also ich würde mich da so richtig austoben :hehe: hier und da das bauen und dann das ... alles schön verkleiden ... ach mir würde da so einiges einfallen, nur leider is meine Schwester bei uns im Keller. Früher war da mal ein Partykeller drin :gr: tja kann man nix machen.

Ich habe gestern Abend auch Simpsons 7. Staffel über meinen DLP Beamer geschaut (Acer PD125D). Das hat voll Bock gemacht und ich habe mich wie ein kleines Kind darüber gefreut. OK ich musste halt noch den neuen DVD Player anschließen aber sonst gings ... alles schön angeschlossen Dolby System klar gemacht über Coaxial Kabel und los gings http://www.alternate.de/html/product/Sound_Boxen/Logitech/Z-5500/47752/?tn=HARDWARE&l1=Sound&l2=Boxen. Ich habe dann noch schnell die Diagonale der Projektion gemessen und es kamen 2,27 Meter raus :weih:

Am Donnerstag hatte ich mir dann noch im Media Markt einen neuen DVD Player von Philips gekauft http://www.amazon.de/Philips-3980-DVD-Player-DivX-zertifiziert-schwarz/dp/tech-data/B001A2GWOA/ref=de_a_smtd und nun gehe ich von meinem DVD Player per HDMI auf DVI Kabel http://www.alternate.de/html/product/Kabel_VGA-DVI-HDMI/Diverse/Kabel_HDMI_auf_DVI/150155/?tn=HARDWARE&l1=Kabel&l2=VGA%2FDVI%2FHDMI an meinem Beamer (sau gute Qualität). Also hau den Kram untern ausm Keller raus und bau ein Heimkino rein :hehe: mir jucken schon die Finger danach aber wir haben keinen Platz *heul*

LG
Sascha

ollekatz
10.01.2009, 19:50
Hi,


Also auch im Winter ist es bei uns im Keller nicht kalt. Wir haben einen Teppich rein und ndie Heizung steht auf 2,5. Dann ist es so warm, dass ich mir T-shirt rumbasteln kann.

Ich muss mal schauen, ob ich meinen Vater überreden kann, einen Dolby Digital Receiver anzuschaffen.:jaja:

WEil im Wohnzimmer und in meinem Zimmer haben wir nur Dolby surround, und das ist mittlerweile nicht mehr der neuste Stand. (Seit über 10 Jahren).

Ich werde jetzt gleich mal die Objektive demontieren und den Röhrenzustand genau begutachten.

MfG

ollekatz
11.01.2009, 01:43
Ich habe die Objektive heute doch noch nicht abgeschraubt.

Dafür habe ich den Keller aufgeräumt und konnte so auf 2,4m Bildbreite gehen.

In diesem Kinoformat ist das eine Diagonale von 2,5m:jaa:

Und der Kontrast war auch gut.

Anbei mal 2 Bilder von Vista beispielbildern (so schön kontrastreich).

einmal mit Kontrast und Helligkeit auf 60, so wie er bei mir auch läuft. Ich will ja nicht die röhren unnötig belasten.

Und einmal mit Kontrast und Helligkeit auf MAX. :bg:

Das sieht dann schon hammer aus.

Die Bilddiagnonale der Bilder ist 2m.

EDIT: Achja, ich sollte noch erwähnen, dass alle lüfter gegen Papst-Lüfter getauscht wurden und der Projektor jetzt ziemlich leise ist.

MfG

ollekatz
11.01.2009, 12:40
Weiter gehts!

Ich komme gerade aus dem keller.

Dort habe ich von meinem Sony mal die Objektive runtergeschraubt, um nach den röhren zu sehen.

Dabei ist rausgekommen, dass Rot und Grün ne glatte 9 sind. Auf blau ist leider eine leichte Maske so rating 7,5 ungefähr. Allerdings is in der Mitte auch ein Buchstabe eingebrannt. Das ist wahrscheinlich passiert, weil der Kontrast, wie ich ihn bekommen habe auf 95 stand.:gr:
Es ist Allerdings nicht so schlimm, denn es ist mir gestern bei 2 Filmen noch nicht aufgefallen.

Dann habe ich gemerkt, dass ich nur 2/3 der Röhrenbreite nutze. Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und so habe ich erstmal alles schön auf fast die ganze breite aufgezogen.

das erklärt auch, warum ich gestern das 16/9 nicht schmal genung bekommen habe.

Aber jetzt Bilders:

MfG

ollekatz
11.01.2009, 12:41
Auf volle Breite ziehen::weih:

Motobias
11.01.2009, 18:13
die armen crts werden auch immer gequält bevor sie in unsere weisen hände kommen !

mein nec hat auch unter 3000h, wurde aber so hart angefahren, dass ne maske kommen musste..


man man man :ahhhh:

ollekatz
11.01.2009, 18:25
Hi,

ja, das ist wirklich so, dass die crt meistens falsch eingestellt sind. Die Leute sagen Halt: Warum anders einstellen? es liefert doch ein Bild.

Aber mitlerweile Nutze ich die Röhrenbreite bis auf 1cm an einer Seite komplett aus. ich wollte eigentlich noch mehr, aber ich kann ja die Objektive nicht variabel verstellen.

Außerdem ist die Helligkeit bei mir jetzt auf 50 und der kontrast auf 65. Und Ich finde das Bild auf 2,7m breite einfach umwerfend. Ich freue mich schon auf meinen HDFury. Dann werd ich erstmal den Blu-Ray Test machen.

MfG

Metalheim
11.01.2009, 18:40
Auf jeden Fall schonmal geile Results, aber ich finde der Unterschied von 65 auf MAX beim Kontarst fällt kaum auf :jaja:
Liegt vllt. auch an der höheren Helligkeit :sor:


Mfg Stephan

ollekatz
11.01.2009, 22:57
Hi,

Ich fange langsam an die Sony VPH-Reihe zu lieben, denn ich habe gerade die Konvergenz für den S-Video Eingang in unter 10min eingestellt.

Allerdings ist das keine Dauerlösung, denn man sieht Brutale Scan-Lines.

Am besten wäre ein Dolby Digital Receiver mit HDMI umschalter und Upscaler. Najaa ich muss mal schauen, was der geldbeutel noch hergibt.

MfG

Revox
12.01.2009, 10:40
Wenn ich mir die Preise der Projektoren anschaue frag ich mich allerdings ob ich den Projektor schonen soll. Je nach Situation stelle ich den schonmal auf maximalen Kontrast (allerdings leidet darunter die Bildschärfe). bei der Helligkeit finde ich 60 schon etwas hoch, bei mir steht er auf 30. Allerdings haben wir wohlmöglich auch andere Gain und Bias bzw G2 einstellungen.

ollekatz
14.01.2009, 23:29
Hi,

Ich muss nochmal 2 Frage stellen.

1. Ist es für den Projektor schädlich, wenn ich den weißen Startschirm wegdrücke? Ich denke er dient nur dem aufwärmen der röhren. Wenn es anders ist, bitte verbessern.


2. Welche frequenzen hat 1080i?

und wäre es für den Projektor nicht sogar besser es interlaced darzustellen? (zeilensprungverfahren)


MfG

Vermin
15.01.2009, 07:48
Der Startbilschirm dient nur zum schnellen warm werden. Du kannst den Timer auf eine Minute runter etzen oder ihn aber ganz aus stellen.
Interlaced hat den Vorteil das du die hälfter der Bandbreite dem CRT zuspielst. Er mus also weniger leisten, wird dadurch nicht so warm was insgesammt zu weniger Temperatur Drifts führt (auch bei den Objektiven) und kann das Bild stabieler darstellen. Somit bekommst du mit deinem auch noch die 1920x1080i hin.
Bei der hohen Auflösung mus aber umbedingt der Astig und das Mechanische Setup stimmen sonnst kannst du unter Windows nicht mehr viel lesen, denn Schrift ist immer noch das schwierigste für einen CRT.

ollekatz
15.01.2009, 17:53
Hi,

Danke.

Werd´ich gleich mal auprobieren.

Die Schrift ist bei windows jetzt schon ziemlich unscharf, kann man den Astig selber einstellen, oder muss man da vollprofi sein?


MfG

Vermin
15.01.2009, 19:16
Leg mal ein fadenkreuz Testbild an, schalte nue eine Farbe ein und dreh mal den entsprechenden Focus Poti. Immer links rechts...die Unschärfe sollte vom Mittelpunkt des fadenkreuz gleichmäßig nach allen Seiten unscharf werden. Wandert da die Unschärfe zu einer Seite ist der Astig verstellt.

ollekatz
19.01.2009, 00:20
Hi,

So nach dem Wochenende habe ich festgestellt, dass etwas am Astig verstellt sein muss, da ich die ober linke und die Rechte untere Ecke nicht Scharfbekomme und der Rest vom Bild auch nicht das Gelbe vom Ei ist.

Morgen werde ich ihn also nochmal auseinandernehmen, um Genaues zu erfahren.

und dann kommt er nächste Woche an die Decke.:weih:

MfG

Revox
19.01.2009, 10:51
Ich habe den Startbildschirm auf 25minuten gestellt. Es ist einfach etwas nervig wenn die Konvergenz am Anfang driftet. Sie driftet schließlich immer etwas.
Mit dem Startbildschirm kann ich am Anfang kurz kontrollieren ob alles noch "passt" und dann gemütlich einen Film sehen.
Mit lüfterregelungen ist der Proki sogar noch etwas schneller auf Betreibstemperatur, denn die laufen beim Start langsam.

Vermin
19.01.2009, 11:31
jo geht aber...bei mir hat sich die Konvergenzdrifts schon gut gelegt. Ich denke hängt auch etwas damit zusammen das ich den CRT nun mit weniger Bandbreite fahre un er somit noch weniger warm wird. Ich stell mir auch die Frage ob die Drifts nur von den Objektiven oder auch von der Elektronik kommen. bzw. welches von beiden mehr Einfluss aufs Driftverhalten hat.

ollekatz
19.01.2009, 23:10
So,

muss euch mal wieder stressen.:weih:

Und zwar habe ich mir jetzt für die Deckenhalterung folgendes Überlegt.

Ich klappe die Tragegriffe aus und befestige beide mit ketten und Beton schwerlastankern an der Decke.

Dann noch eine Kette ans "hinterteil" und alles schön gerade hingehängt.

Dann noch eine "notfallkette".

Wollte nur fragen, ob man das so machen kann, oder ob da die Tragegriffe irgendwie kaputt gehen.

MfG

ollekatz
20.01.2009, 22:28
So, habe gerade gesehen, dass an der Umterseite drei M8 Gewinde sind.

Jetzt weiß ich nur nicht, ob die Für die Befestigung vorgesehen sind.

Und ob 3 M8 Schrauben die 70kg des Projektors tragen.


MfG

Schnipp
20.01.2009, 22:36
So, habe gerade gesehen, dass an der Umterseite drei M8 Gewinde sind.

Jetzt weiß ich nur nicht, ob die Für die Befestigung vorgesehen sind.

Und ob 3 M8 Schrauben die 70kg des Projektors tragen.


MfG

Eine M8 Schraube würde den Projektor schon locker tragen, mein BD600 hatte auch 4 M8 Gewinde im Boden, wenn Gewinde im Chassis sind sollten diese auch dafür vorgesehn sein:weih:

Metalheim
20.01.2009, 22:37
Hi,

Drei M8 - schrauben können prinzipiell 70kg halten, (überleg mal, an eine könnte mn sich ja schon dranhängen ;-) )

Aber ob die Gewinde-Löcher am Beamer dafür gedacht sind, musst du schaun - vielleciht machst du die Kiste mal auf - wenn die nur ins Plastik eingegossen sind dann is mies, aber vielleicht ist da ja was massiveres hinter ;)


Mfg Stephan

ollekatz
20.01.2009, 22:41
Hi,

Also ich hab mal mit der Taschenlampe reingeleuchtet und es sah so aus, als ob die Gewinde direkt im Tragrahmen des Projektors sind, der aus Metall ist.


MfG

Mr. Chicken
20.01.2009, 22:57
hätte mich auch echt gewundert wenn die gewinde zum aufhöngen bei so einem kasten aus plaste wären :hehe:

tropfstop
20.01.2009, 23:20
Hi ich hab meine ECP 3000 auch an diese Schrauben gehängt, allerdings an 4 Schrauben und nur 60kg.
Bei mir waren es aber keine Standart M8 Schrauben, sondern die hatten eine andere Steigung oder so. War in ner Schrauberwerkstatt, die haben mir dann 4 gegeben die passten.

ollekatz
21.01.2009, 00:01
Hi,

Danke für die Tips,

ich werd´s einfach mal probieren.

MfG

Leeten
21.01.2009, 01:14
ich hab mir ne relativ einfache, günstige und vorallem stabile deckenhalterung gebaut..
diese sieht folgender maßen aus:


da sollten 80 kg auch kein prob sein..aber dann sollten die haken in der decke schon in nen tragenden balken oder so...

mfg Marc0

ollekatz
21.01.2009, 17:32
Hi,

@ Leeten:

Genau so hab ich das ja vorn nur dass der Beamer nicht auf dem Brett steht, sondern drunter hängt. In die Betondecke kommen dann Schwerlastanker. leider musste ich gerade im OBI feststellen, dass die für 2 Stk. 6,50€ wollen.

Also wenn jemand noch vernünftige Betonanker aus einer 100er Kiste oder so hat, kann er sich ja mal melden. Ich bräuchte so 6 Stück.

MfG

ollekatz
24.01.2009, 23:04
Hi,

Heute war im keller der Absolute Basteltag wegen Deckenhalterung, aber an der Decke ist er immer noch nicht.:ahhhh:

das ganze liegt daran, dass Die Decke eigentlich Beton ist. Aber natürlich musste genau an der Stelle an der ich das Loch bohre eine Luftblase sein.

Dadurch spreitzt sich jetzt zwar der Dübel, aber erst 2cm zu tief. Und nur an drei M10 Dübeln traue ich der ganzen angelegenheit nicht, da ich Später dort auch drunter sitzen werde.

Deswegen werde ich am Montag noch 4 normale Dübe zusätzlich einbauen und die ganze Platte mit montagekleber an die Decke basteln.

MfG

Schnipp
24.01.2009, 23:20
Du könntest auch das Loch das du gebort hast, mit Spachtelmasse auspritzen und dann den Dübel reindrücken.
Das sollte dann eigentlich auch gehen:weih:

ollekatz
24.01.2009, 23:32
Hi,

Mal schauen, vielleicht werde ich morgen mal etwas Gips oder so mit ins Loch geben.

MfG

Motobias
25.01.2009, 01:17
molto aus der tube !!!

top zeug :)

ollekatz
01.02.2009, 23:54
So,


Jetzt hängt er an der Decke!:weih:

Die platten wurden gegen Multiplex ausgetauscht und ich habe auch Unterlegsscheiben verbaut.

Davor habe ich ihn natürlich nochmal schön auseinandergebaut und alles begutachtet.

Dabei sind folgende Bilder entstanden.


MfG

Vermin
02.02.2009, 07:38
die Kiste is wenigstens schon mal schön sauber von innen. Wenn ich da so an meinen denke.....

Bin schon auf mehr gespannt.

ollekatz
02.02.2009, 19:09
Hi,


Im moment wird leider erstmal nicht viel mehr kommen, da er jetzt an der Decke hängt.

Ich werde jetzt erstmal meine kellerkino fertig bauen und dann werde ich mich nochmal an die Astig geschichte ranwagen.

es wird also noch ca. 1 Monat dauern bis es hier weiter geht.


Achja: @Vermin: ist dein "PN-Postfach" im moment voll? Wenn ja, könntest du es mal leeren?


MfG

ollekatz
02.02.2009, 22:28
So,


Ich muss das ganze hier mal schnell als Webspace benutzen.

beachtet das Bild garnicht.


MfG

ollekatz
03.02.2009, 22:43
Hi,


Ich war heute mal wieder im keller und habe schonmal angefangen die Konvergenz neu einzustellen.

Allerdings bekomme ich bei der grünen Röhre die Waagerechte Linie nicht richtig waagerecht. Bei Skew steht dann immer schon overscan.

Bei rot und blau klappt es komischerweiße.


Aber ansonsten habe ich bei Curtpalme noch was interessantes gefunden.

Und zwar:

Wenn man bei dem 1251 das Punktkonvergenzboard und noch ein D/A Board tauscht. Hat man zu 100% einen VPH 1271.:weih:

Inklusive 21-zonen Konvergenz und der höheren scanrate.


Also, wenn noch jemand einen kaputten 1271 rumstehen hat, kann er sich mal melden.


MfG

ollekatz
05.02.2009, 20:40
hi,


Mir ist heute noch ein Gedanke gekommen.

Könnte man nicht vor jedes CRT objektiv einen Anamorphoten bauen, sodass man mehr röhrenfläche nutzen kann?

Damit würde das Bild ja auch heller werden und die schärfe steigen.

Allerdings stelle ich mit 3 prismen die für die CRT Obis groß genug sind, ziemlich kostspielig vor.

Aber wenn jemand quellen für Prismen hat, könnte er sie ja mal posten.


MfG

the_maniac
06.02.2009, 00:51
ja und die Prismen müssten perfekt ausgerichtet sein, ausserdem bekommst sowas nicht, vergiss es

ollekatz
06.02.2009, 00:56
Hi,


@ The_maniac: Leider hast du recht, ich habe heute noch ein wenig im internet gesucht und nur sehr wenig gefunden. Es gibt zwar prismen, aber die sind viel zu klein.

Wenn man sowas realisieren will, muss man schon an der quelle von optischen bauteilen sitzen, sprich linsenfabrik oder so.


MfG

Z
06.02.2009, 10:34
die kannst du aus GLAS selber bauen
lass dir die gläser zuschneiden, das ganze mit silikon verkleben und mit wasser füllen (luftblase nicht vergessen, damit es sich ausdehnen kann)
das ausrichten sollte mit einem CRT kein problem sein :hehe:
FERTIG!!!



aber besser, du machst einen stack aus 2 beamern: doppelte auflösung. doppelte helligkeit bessere ausnutzung. (so mußt du nicht mal mit deiner freundin schluß machen...die geht von alleine)


Z

Vermin
06.02.2009, 12:53
jo...am besten dann die Prismen direkt auf 50cm länge bauen. Ich hatte mir damals sogar schon Glas schneiden lassen..ist aber nie zum zusammenbau gekommen. Das Problem ist auch das auf dauer die Flüssigkeiten kippen können und dann haste auch nix mehr vom Bild wenn das ganze nen Grünspan im Bild hat :)

Z
06.02.2009, 13:38
das wäre meine nächste überlegung gewesen... 2 riesen prismen bauen.
@ Vermin
das meinst du doch mit 50cm???

kippen wird nix, wenn du ALGEN-mittel reintust. (ich hab da noch 2 liter)
gibts in jedem baumarkt für die quick-up pools

Z

ollekatz
06.02.2009, 15:14
Hi,


Das hört sich interessant an!

Gibt´s da irgendwo eine anleitung für?


MfG

Z
06.02.2009, 16:19
ja
..."irgendwo" ganz in der nähe
http://www.diy-community.de/showthread.php?t=13132&highlight=Anamorph
http://www.diy-community.de/showthread.php?t=121&highlight=Anamorph


oder etwas weiter weg
http://www.hometheaterdiscussion.com/forums/front-projectors-crt-dlp-lcd-dila-lcos/5867-diy-anamorphic-lens-2.html

Z

Z
06.02.2009, 17:53
so würd´s dann aussehen
40% mehr licht
optimale ausnutzung des phosphors


Z

ollekatz
07.02.2009, 00:36
Hi,

Z, genauso habe ich das gemeint.

Jetzt heißt es erstmal, einen glaser in der umgebung aufzutreiben, der mir die glasplatten zu einem moderaten preis schneidet.

Wahrscheinlich würde ich dann auch einen "prismabalken" benutzen, der über die ganze breite des Crt´s geht, sodass die prismen an allen röhren gleich eingestellt sind.


MfG

ollekatz
09.02.2009, 21:32
So!

Jetzt habe ich mal Bilder mit der Sony N2 gemacht. mit stativ und so.

Auf den Bildern kann man gut sehen, warum ich CRT´s mag. Besonders Bei dem Herr der Ringe Bild, auf dem Aragorn nachts zu sehen ist.

Man kann leider auch erkennen, dass die Konvergenz noch nicht richtig eingestellt ist.

Aber überzeugt euch selbst.


MfG

ollekatz
09.02.2009, 21:35
Jetzt die ganzen Testbilder!

ollekatz
09.02.2009, 21:37
Mehr!

ollekatz
09.02.2009, 21:39
Fast fertig!

Vermin
10.02.2009, 00:05
Sieht klasse aus. Ich würde vermuten wenn ich mir die Bilder anschau das die PT65 echt schärfer sind.
Die Helligkeit ist nur auf den Fotos so gering oder?

ollekatz
10.02.2009, 00:24
Hi,

Ich habe den Projektor sowieso nicht so hell eingestellt, sodass ich einen besseren Schwarzwert habe. Aber zum Filme schuen ist es so sehr angenehm, da man auch in dunklen szenen den vollen Durchblick hat.

Allerdings werde ich nochmal mit den Gain und Bias einstellungen spielen müssen, da das weiß noch ein bisschen "weißer" sein könnte.

Weiterhin ist das ja im moment eine Normale wand. Ich überlege aber, ob ich nicht auf eine Leinwand mit GAIN 2.0 gehen sollte.

Die objektive sind wirklich ziemlich scharf. Allerdings habe ich auf der neuen Position (an der Decke) noch nicht die Schärfe am Objektiv und den elektronischen Fokus geändert. Außerdem muss ich noch den Astigmatismus einstellen. Es wird also noch eine ganze ecke schärfer.


MfG

Vermin
10.02.2009, 07:52
Wie siehts mit Desktop aus bei 1920x1080i ? wie gut kannst du Text noch lesen?

ollekatz
10.02.2009, 15:06
Hi,


mit 1080i hatte ich ihn noch nicht am PC.

Ich werde es vielleicht heute mal austesten, wenn ich herausfinde, wie bei Nvidia 1080i auf den HDMI ausgang bekomme.


MfG

Vermin
10.02.2009, 19:10
Da kommt mir doch direkt die Frage in den Sinn wie du den Sony überhaut momentan speist?
HDMI? Fury adapter? Konsole?
Da gabs doch immer so extreme Probleme mit den Front und Back Porches.

ollekatz
10.02.2009, 19:13
Hi,


Im moment läuft er auf 1080i an der PS3 über einen HDFury.

Das "nach-rechts-verschieb-Problem" ist auch da, aber es lag noch im regelbereich.

Im moment läuft er bloß nicht am HDMI ausgang von meinem Denon Receiver, weil der kein DVI unterstützt. Mit einer änderung im EDID file müsste es gehen, doch ich habe kein programm, um das EDID zu updaten.


MfG

Schnipp
10.02.2009, 19:43
Hi,


Im moment läuft er auf 1080i an der PS3 über einen HDFury.

Das "nach-rechts-verschieb-Problem" ist auch da, aber es lag noch im regelbereich.

Im moment läuft er bloß nicht am HDMI ausgang von meinem Denon Receiver, weil der kein DVI unterstützt. Mit einer änderung im EDID file müsste es gehen, doch ich habe kein programm, um das EDID zu updaten.


MfG


http://www.tucows.com/preview/329441 (http://www.diy-community.de/hier)

3. Treffer bei Google :Lesen:

ollekatz
10.02.2009, 20:02
Hi,

@schnipp:

Wenn das mal so einfach wäre!

Danke für den linki, aber das Prog habe ich schon und es bringt mich meinem Ziel nicht wirklich näher. Bei dem Prog müssen die EDID HEXA codes in einer Art Tabelle stehen. Ich habe sie aber nur als Fließtext.
Ich habe schon 2 mal versucht sie abzuschreiben, aber immer sind fehler aufgetreten.

Außerdem weiß ich nicht, ob ich mit dem Programm überhaupt das EDID Rom neu flashen kann.


Mit powerstrip würde es gehen, aber nur mit der bezahlversion.

MfG

Vermin
10.02.2009, 21:01
Hör mal...super. Du bist genau mein Testkandidat. Kannst du nicht mal schauen das du nen FullHD Bild wie z.B das Burosch Testbild einmal übern RGBHV (PC) und einmal über HDMI/DVI (PS3) einspeisen kannst. Mich würde das echt interessieren wie dein Eindruck ist was die Bild und Textschärfe angeht. Am besten jeweils in 1080i oder wenns nicht mit deiner nVidea anders geht auch gerne 720p. Bei beiden sollte 60HZ genutzt werden.
Das wäre absulut super..ich bin nämlich schon die ganze Zeit am überlegen mir nen Fury zu kaufen.

ollekatz
10.02.2009, 21:05
Hi,

das kann ich mal machen. ich werde gleich mal schauen, ob ich den laptop dranbekomme. (über VGA geht´s ja, aber da müsste ich die Konvergenz neu enstellen, deswegen dauert´s noch ein bisschen.)

MfG

Vermin
10.02.2009, 22:02
Im Grunde sollte bei gleicher Auflösung und gleicher Herzzahl das selbe raus kommen.

ollekatz
10.02.2009, 22:11
Hi,
das kann sein, nur ich hab bedenken, weil der HDFury das Bild ja verschiebt.( Das sollte eigentlich nicht so sein.)

Ein HDFury 2 wäre besser aber ich habe halt keine 180€ übrig.

MfG

Vermin
10.02.2009, 22:26
Verständlich...Das Problem der Proches wird man halt mit jedem Stand alone Gerät bekommen. Mal mehr mal weniger..Es hat halt keiner an uns Analog HD Röhren Nutzer gedacht.

ollekatz
10.02.2009, 22:33
Hi,

Ich werde wahrscheinlich erst am Donnerstag dazu kommen, da ich noch die Aufgaben von der 2. runde des Landeswettbewerb mathematik machen muss und am Donnerstag in der früh abgabe ist.

MfG

Schnipp
10.02.2009, 23:20
Mal mehr mal weniger..Es hat halt keiner an uns Analog HD Röhren Nutzer gedacht.


Gibt es sonst noch Leute die so nen Ding brauchen? Mir fällt jetz nix ein für was man sonst so nen HDFury braucht:grue:

Ach hab auch noch ne Version von dem schönen Schild :hehe:

(Suchbild, wo ist dein Sony^^)

ollekatz
10.02.2009, 23:24
Das ist ja auch mal ne geile sache!

Jaja, ich find das schild schon toll.

Der sony "versteckt" sich in der kurve.

MfG

Vermin
11.02.2009, 00:10
Naja...wozu braucht man nen Fury. In erster Linie um nen HDMI Gerät mit HDCP Handshake (digitalen Kopierschutz) an nem TFT zu betreiben. Also HDMI/DVI auf VGA Wandler. Nur sind halt die Digitalen Standalone Geräte unberechenbar was die Front und Backporches angeht. Ich denke das hängt einfach damit zusammen das man davon aussgeht das kein normaler Röhren TV nen HDMI Signal in hohen Auflösungen verträgt. Monitore und eben unsere CRT´s sind da ne Ausnahme. Allerdings bleiben wir eine Randgruppe.
Aber zu mindest haben Leute wie Curt Palme es geschafft an Firmen wie die hersteller der HD Fury heran zu treten und diese davon zu überzeugen nen HD Fury zu bauen der mit Barco CRT Projektoren 100% funktioniert...Ich mein die Red oder GreenEdition wars.

MatzeBeck
11.02.2009, 00:18
Nen HDFury könnte man noch für seinen alten normalen Röhrenmonitor
benutzen, die meisten größeren können ja FullHD. Aber für den Preis
des HDFurys kann man sich ja schon fast wieder nen FullHD TFT kaufen.

Auserdem wer schliest z.B. seine PS3 an nen 21" CRT an^^
Wenn mehr Leute Interesse an so einem Teil hätten, dann würde
der Preis bestimmt SEHR viel fallen, aber leider braucht fast keiner
nen HDFury.

Mfg Matze

ollekatz
11.02.2009, 00:20
Hi,


Ich hatte meine PS3 auch schon mal an meiner 15" Röhre @ 720p.

So schlecht ist das garnicht. Es ist halt dann wie ein 2. PC.

MfG

ollekatz
13.02.2009, 00:10
Hi,

Ich war gerade im Keller und hatte mal den Laptop am CRT.

Auflösung war 720p da ich keine 1080i einstellen konnte.:ahhhh:

Außerdem ist die konvergenz nur auf die schnelle eingestellt. (man sieht es an dem "leicht" ovalen Kreis.:jaja:)

Und ich muss sagen:

HDFury und Direkt-VGA nehmen sich nichts. (zumindest an meinem noch nicht so toll eingestellten Projektor.)

1. Bild: 720p vom laptop per VGA
2. Bild: 1080i von der PS3 per HDFury
3. Bild: siehe 2. Bild


Allerdings ist mir aufgefallen, dass man den mittelpunkt der grünen röhre nicht genau einstellen kann. (er liegt Vieeeeel zu weit links.)

Ich komme schon ins overscanning, obwohl ich noch 8cm vom leinwandmittelpunkt entfernt bin. bei den anderen beiden röhren passt es. Er steht auch im 90° Winkel zur leinwand.

Es muss also noch irgendwo verstellpotis geben. (oder sowas ähnliches)

weiß da jemand was davon?


MfG

Vermin
13.02.2009, 20:29
hmmmm..is also kein Frund nen HF Fury zu kaufen. Ich hab mir das schon gedacht.
Du kannst die Farben noch in der Zone Convergenz horizontal verschieben...muste mal testen.

ollekatz
13.02.2009, 20:35
Hi,

Ich stelle ja den Mittelpunkt schon immer per Zonekonvergence ein.

Aber mir ist eine Idee gekommen.

Ich stelle alles richtig ein. Dann ist es zwar verschoben, aber das kann ich dann mit dem RGB shift wieder rausregeln.


MfG

ollekatz
09.03.2009, 19:39
Hi,

Ich betreibe den Sony mitlerweile wieder mit 720p und finde, dass das bild bei filmen gleich aussieht. Allerdings ist jetzt im PS3 browser endlich das lästige interlace flackern von horizontalen linien weg und die schrift ist auch besser lesbar.

MfG

ollekatz
28.03.2009, 20:15
Hi,

Ich habe jetzt alles ziemlich eingestellt.

Bis auf G2 und Astig.

Mir fällt im moment nur auf, dass er irgendwie ein wenig dunkel ist.

Kann mir jemand mal sagen, was für werte er bei GAIN, BIAS, BRIGHTNESS und CONTRAST hat?

Danke schonmal.

MfG

ollekatz
29.03.2009, 20:08
Hi,

Kann keiner was zu den oben genannten werten sagen???

MfG

Schnipp
29.03.2009, 20:30
Das is ziemlich unwitzig, wenn die man überall gleich einstellen könnte müsste man sie ja nicht nachregeln können :sor:.

ollekatz
29.03.2009, 20:44
Hi,

Mir ist das schon klar, aber ich bräuchte halt einen ungefähren anhaltspunkt, weil ich von diesen einstellung absolut noch keinen Plan habe.

Im internet habe ich dazu auch noch nichts gefunden.

MfG

Schnipp
29.03.2009, 21:10
Hi,

Mir ist das schon klar, aber ich bräuchte halt einen ungefähren anhaltspunkt, weil ich von diesen einstellung absolut noch keinen Plan habe.

Im internet habe ich dazu auch noch nichts gefunden.

MfG

Also ich hab bei mir alles erstmal auf Standart, damit war ich auch ganz zurfrieden, da hab ich dann halt noch nen bischen nach oben optimiert:jaa:

Z
30.03.2009, 00:04
schau mal in beisammen.de
unter CRT
einfach sony bias gain suchen

btw
2,0 gain will ich auch, es gibt aber für CRTs nur 2 tücher die dafür in frage kommen.
Vutec Silverstar
Stewart Ultramatte 200 oder 300

700€ und 1200€

Z

ollekatz
30.03.2009, 00:07
Hi,

Kann man da nicht ein beliebiges Gain 2.0 tuch nehmen, weil die beiden sind ja preislich total aus dem Rahmen. Die Leinwand wäre dann das teuerste an meinem ganzen Heimkino und dann ist ja auch irgendwas verkehrt.

MfG

Z
30.03.2009, 12:15
DAS problem bei high-gain tüchern ist COLORSHIFT (und zwar heftigst)
das schaut so aus, daß wenn du dich 40cm links oder rechts der mitte bewegst, die farben (sichtbar) nach rot oder blau driften. hängt mit dem gain zusammen, der dies alles extrem verstärkt. damit hast du wirklich keine freude. (es sei denn du hättest einen kaufbeamer mit nur einem obi da ist high gain suuuuuper)

das andere ist, daß man ein "angular-reflektives" tuch nehmen sollte. bei "retro reflektiv" wird das bild zurück zum beamer geworfen...die hellste sitzposition wäre demnach ganz oben, nahe am beamer.
und hier macht sich das high gain wieder bemerkbar... blickwinkel!!!

"retro reflektiv"(beamer an der decke)
ideale sitz-position wäre demnach nahe am beamer.
wenn du in der vertikalen nach unten gehst (dich auf´s sofa setzt), wird das bild dunkler.
ähnlich wie in der horizontalen. da weiß man ja, daß der blickwinkel im vergleich zu gain1 tüchern eingeschränkt ist. 120°-gain1 und nur noch etwa 40-50°-Gain2

"angular-reflektiv"(beamer an der decke)
über den einfallswinkel wird das bild in richtung zuschauer nach unten auf´s sofa gelenkt.
da hat man dann nur noch das problem in der horizontalen, daß ab einem winkel von zB25° von der mitte die helligkeit abfällt.

das heißt:
du brauchst ein gain2 tuch daß ANGULAR REFLEKTIV ist
und eines, das "keinen COLORSHIFT hat"

und das sind nun mal Vutec und Stewart
(das "Dalite Highpower" ist ein hammer-tuch, in den USA auch für ´n hunni zu kriegen, ist aber retro und colorshift anfällig also NIX für CRTs)
mir hat´s auch die DIY-socken ausgezogen, als ich das alles "ge-researcht" hatte.

CRTs wären sogesehen die IDEALKANDIDATEN für high gain wg ihrer helligkeit, haben aber durch die drei linsen leider ein probem (COLORSHIFT)

vllt sollten wir die prismen geschichte vorantreiben, denn 2fache phosphorausnutzung wäre schon cool.

Z

ollekatz
30.03.2009, 17:15
Hi,

Jaja, die gute alte prismensache.

Ich sitz dran und such im moment einen Glaser der mir die Platten einigermaßen gut schneidet.

Wird aber noch ein wenig dauern, weil ich noch ein paar schulaufgaben in den nächsten wochen schreibe.

MfG

Vermin
30.03.2009, 22:21
1080i sollte bei Filmen bessser aussehen als 720p. Schrift ist da wieder so ne Sache klar. Da fällt das interlacing am ehesten auf. Aber mal ehrlich...Ich brauch kein Highend Heimkino Beamer um mir Text durch zu lesen.

Ich weiß auch nicht wo denn das Problem mit den G2 und Astig ist.
Im FAQ Bereich hab ich nen G2 FAQ geschrieben. Sogar speziell für Sony 12xx Geräte.
http://www.diy-community.de/showthread.php?t=24064
...damit sollte das mit dem "zu dunkel" gegessen sein.

Und Astig...kannste super schnell nachschauen obs stimmt. Kreuztestbild anschalten...nur eine farbe anschalten und dann den E-Focus immer auf max und min drehen. das Kreuz sollte nach allen seiten aufbloomen. Wandert es minimal is das noch ok...wandert es stark sollte der Astig eingestellt werden...aber daz dann mehr wenn der wirklich verstellt ist.

ollekatz
30.03.2009, 22:46
Hi,

Bei G2 und Astig weiß ich eigentlich was ich machen muss, weil ich die ganzen FAQ´s schon gelesen habe, allerdings hängt der Sony im moment an der Decke und bis ich ihn dann unten auf einem Tisch aufgebaut habe, vergeht eine Stunde und es muss mir jemand helfen.

Dazu bin ich im moment zu faul, weil ja uch noch das ganze schulzeug ansteht.

Aber trotzdem danke.

MfG

Vermin
30.03.2009, 23:04
G2 kannste doch genau so gut unter der Decke machen. Astigwürd ich schauen. Wenn da nicht ein Amateur an den Röhren rummgefummelt hat sollten die ab Werk schon ganz gut eingestellt sein.

ollekatz
30.03.2009, 23:13
Hi,

Da hast du recht, das könnte ich wirklich mal versuchen. (Auaaaa, ich sehe meinen Rücken leiden. :bg:)

Als ich das letzte mal auf die Magnetringe geschaut habe, war sogar noch der Silikonklecks (oder ein anderer kleber oder so. Ich denke er dient zur versiegelung der einstellung.) daruf.

Naja, ich werd mich jetzt erstmal schalfen legen, morgen ist Physik stegreifaufgabe.

MfG

Schnipp
30.03.2009, 23:23
Ja also G2 ist relativ easy, evtl. suchst dir einen der die Prüfspitzen an die Kontakte hält:weih:

Z
15.04.2009, 18:38
aua mein rücken????
oder AUA, die ZIGTAUSEND VOLT!!!!!! XX

VOOOORSICHT wenn du da rumdrehst. am besten jemanden bitten, das drehen zu übernehmen und du guckst nach vorn.
ich hab´s auch mal gemacht aber im gerät rumfummeln, ohne hinzuschauen...da möchte ich nicht abrutschen...

bei Astig das PUNKTBILD aufspielen und den EFOCUS verstellen. es sollten perfekte DONUTS rauskommen (auf jeder farbe einzeln)
also wie´s Vermin gesagt hat
ich finde es "präzieser" mit punkten, denn da sieht man das ganze besser


Z

ollekatz
15.04.2009, 22:17
Hi,

Ja, das mit den Hochspannungen ist nicht zu unterschätzen, aber ich werde die woche wahrscheinlich wieder nicht dazu kommen.:pei:

Ich war letzte woche im urlaub und jetzt sind auch die Sideboards da, die baue ich jetzt erstmal zusammen und schließe alles neu an.

Dann spinnt im moment noch der Denon, weil er die änderung am HDfury nicht ganz akzeptiert. (spontane bild und ton ausfälle. manchmal garnicht und manchmal alle 10 sekunden.)

Außerdem sind jetzt ja noch ferien und da muss ich erstmal noch was mit meinen kumpels unternehmen. (heute highspeedexperimente mit dem rad. die geschwindigkeit wollt ihr nicht wissen.)

Also dauert alles noch ein wenig. es soll ja jetzt wieder schlechteres wetter werden, dann ist dafür wieder zeit.

Einen vernünftigen glaser habe ich auch noch nicht gefunden.

man stellt sich alles immer soleicht vor und dann dauert´s ewig.

MfG

Z
16.04.2009, 11:57
dann würd ich nen unvernünftigen glaser nehmen :hehe:

vllt sollte ich mich daran wagen
kann man die prismen "einfach" auf 50cm verlängern?
und welches glas ist da geeignet? weiss-glas schätz ich?

Z

ollekatz
18.04.2009, 02:04
Hi,

Jetzt hab´ich das HDFury problem endlich gelöst!

Es hat doch nur die Stromversorgung gefehlt.

Weil ich mir nicht das Netzteil bestellen wollte, ahbe ich einfach einen USB-Hub mit netzteil genommen.

Jetzt läuft alles. (heute ist er beim filmeabend 5 stunden durchgelaufen.

Jetzt kann auch mal G2 kommen.

MfG

ollekatz
21.06.2009, 15:40
Hi,

Heute hat mich wieder mal die Eintellwut gepackt.

Dazu habe ich aber jetzt noch 2 fragen:

1. Kann man auch bei Blau den E-Focous verstellen. laut anleitung soll man das ja nicht machen.

2. Wo muss ich die AKBs ausschalten?

MfG

Schnipp
21.06.2009, 15:45
Jo kannste ruihg verstellen.

http://curtpalme.com/images/Sony_12xx_White_Balance1.jpg

die 2 Pins an der weißen buchse brücken

ollekatz
21.06.2009, 15:55
Hi,

Danke!

Das ist gut, ich hätte schon gedacht, dass ich zum ausschalten den halben Projektor auseinander bauen muss.

MfG

ollekatz
21.06.2009, 18:00
So!

optischer und elektrischer Focus sin eingestellt und G2 auch. für Astig bin ich jetzt aber zu faul, außerdem habe ich keine schlauchstücke da.

Mir ist nur aufgefallen, dass durch die einstellerei auch die konvergenz futsch ist. (das werden jetzt noch lustige 2 Stunden.:bg:)


MfG

the_maniac
22.06.2009, 01:32
beim astig wird die Konvergenz dann wieder futsch sein,

ich hab den ohne Schlauchstücke gemacht ... im wes hill manual machts der auch ohne, man muss halt aufpassen, dass man nur die Knüppel berührt.

ollekatz
06.10.2009, 21:31
Hi,
Es hat sich wiedermal ein problem aufgetan.

und zwar:

Sobald ich den projektor mit 60Hz speise, sei es 720p oder 1080i, flackert das bild, also es bewegt sich auf der röhre ca. 1mm hin und her. :\\

sobald ich auf 50Hz gehe, ist wieder alles normal. ( da hat das bild auch nur 30,5Khz, anstatt der 33kHz bei 60 Hz)

MfG

ollekatz
19.01.2010, 00:10
Hi,

So über Weihnachten hat sich wieder was getan.

Ich habe jetzt auch mal den Astigmatismus eingestellt und die G2 Einstellung nochmal verfeinert. Dazu bin ich nicht nur von den 4V ausgegangen, sondern auch von der Helligkeit der Röhre und vom Bild auf
der Leinwand.

Außerdem habe ich die Konvergenz nochmal etwas angepasst, da ich doch ein paar Drifts hatte. Jetzt sieht man bei 1080i auch einen HD-Effekt.

Ich denke nicht, dass ich mit diesem Projektor noch mehr Schärfe erreichen kann, da ich auch die Schärferegler ziemlich ausgereizt habe.

der nächste Schritt wird dann eindeutig in Richtung EM CRT gehen.

Außerdem ist heute mein GammaX gekommen, ich habe ihn natürlich gleich angeschlossen und das Bild wird dadurch schon detailreicher, allerdings scheint es so, als ob ich den CRT etwas übersteuern würde, da er bei hellen Bildinhalten auf der Gesamten fläche etwas dunkler wird. Allerdings bin ich jetzt schon soweit, dass die Halos schon auffallen (Die sind mir vorher noch nie aufgefallen) und dass es sich richtig bemerkbar macht, dass mein Raum nicht komplett schwarz ist.

Das Problem mit dem Flackern habe ich auch gelöst. es war das Netzteil des HDFury, welches auf dem Projektor lag. Nun befindet es sich woanders und das Bild steht wieder schön fest.

hier noch ein paar Bilder von der Projektion. (Ich muss morgen nochmal bessere machen. Irgendwie rauschen die ein bisschen stark.)

Achja: falls jemand interesse hätte, den Projektor zu kaufen, kann er mir eine PN schreiben.

MfG

MichiGee
19.01.2010, 14:09
hallo Ollekatz,

wie zufrieden bist du denn mit dem HD Bild? Du steuert mit 1080i an oder? Merkst du einen großen Unterschied zur normalen DVD?
Ich habe einen Sony 1270, die beiden sollten wohl in etwa das gleiche Bild liefern denke ich..

Zu dem Übersteuern, wie du sagst bei Verwendung des Gamme X:
http://archive.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?postid=3434888

hier hab ich gelesen, dass es bei einem 1270 empfehlenswert sei, die AKB nach der G2 Einstellung deaktiviert zu lassen, da diese beim 1270 sonnst während dem Film zu stark versucht zu kompensieren (was bei dir der Fall sein könnte), statt verminderte Helligkeit der Röhre durch Abnutztung auszugleichen.

Vielleicht ist das ja bei dir der Fall? Bin mir zwar nicht sicher wie ähnlich sich der 1270 und der 1251 sind, aber nen Versuch wärs bestimmt wert..

Gruß,
Michael

ollekatz
19.01.2010, 15:39
Hi,

Ja, ich fahre 1080i.

Zu einer unupgescalten (scheiß wort) DVD ist der Unterschied schon gut sichtbar. Wenn man sie noch upscaled, wird er schon kleiner, aber es ist immer noch ein sichtbarer Unterschied zur Blu Ray da, aber da muss dann schon alles ziemlich gut eingestellt sein.

Das Mit den AKBs hab ich mir schon gedacht, genau so sieht das aus, wie wenn jemand den G2 runter dreht.:weih:

Das werde ich gleich mal testen.

MfG

Vermin
19.01.2010, 16:06
Wenn der G2 Abgleich richtig gemacht ist siehste keinen Unterschied zu AKB an und off. Zu mindest wenn die Tubes nicht grad verbraten sind und damit mein ich eher die Kathode. Die AKB Schaltung soll das G2 Driften und Abnutzen der Röhre über die Jahre ausgleichen. Der G2 solle so eingestellt sein das die AKB so wenig wie möglich zu arbeiten hat wenn Sie eingeshaltet ist. Bei alten Röhren kann es durchaus Sinn machen die AKB´s off zu lassen.
Eine Übersteuerung mit dem GammaX bekommste immer hin. Du hebst ja die Gammakurve an. Die ist beim GammaX anders geformt als bei einer PC Gamma Anhebung. Du ziehst dir auch in den Mittleren IRE´s den Gamma mit hoch was zu einerm Blassen Bild führen kann. Das ganze ist aber stark abhängig vom den Gesammteinstellungen... G2, Bias und Gain.
hmmm..Ich hab nie verstanden warum die ESF Geräte immer ne G2 und Bias getrennt haben und die EMF nur G2 und Gain.

ollekatz
19.01.2010, 16:16
Mhhhh,

ja, da wird irgendwas noch nicht passen.

Aber mal ne böde Frage.

Gain stellt ja den Weißpunkt im unteren IRE bereich ein und BIAS im oberen.

Wie taste ich mich da an gute Werte heran ohne ein Kolorimeter zu benutzen?

MfG

No Use For A Name
11.07.2012, 01:26
Verzeiht mir die Leichenschändung. :) In meinem Keller haust auch ein VPH 1251. Nun bin ich beim Googeln auf diese (http://www.curtpalme.com/forum/viewtopic.php?p=84288) HDMI-Karte gestoßen.
Hat jemand Erfahrung damit? Ich spiele mit dem Gedanken mir eine zu holen aber 300$ sind auch nicht gerade ohne.

Viele Grüße
NUFAN