PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein selbstgebauter Getränkeautomat



erichstroh
29.08.2008, 22:26
Hallo, bin heute mit meinem Getränkeautomat weitergekommen, is noch nicht ganz fertig aber der Knackpunkt, die Portionierung, ist fertig.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten bis er fertig ist. Hier ein kleines Video zur Umsetzung:



http://www.myvideo.de/watch/4989468/DIY_Getraenkeautomat

Chaos-Drum
29.08.2008, 23:21
Hi,

ist echt nicht schlecht. Daraus kannste noch echt viel zaubern ;)

Dann bauste später noch ein schönes Gehäuse und kannst das Teil in dein Zimmer stellen. Was noch cool wäre, wenn der Kasten auch die Dosen kühlen würde. Sowas im Heimkino is schon geilo :weih:

MfG
Sascha

erichstroh
30.08.2008, 13:51
Was noch cool wäre, wenn der Kasten auch die Dosen kühlen würde.


Da kommt n 230V Ventilator rein der geht ab es wird eine Kühlung geben :hehe:

ollekatz
30.08.2008, 14:16
Hi,

Ein Ventilator als Kühler ist zwar schon mal ein Anfang, aber noch nicht das Ende der Fahnenstange. Vielleicht kannst du dir ja mal bei ebay Peltierelemente bestelle. 10 Stück á 100w kosten meist ca. 30€. Da die Elemente einen Wirkungsgrad von nur ca. 50% haben, hättest du dann 500w Kälteleistung, was aber für Ein Paar dosen Ziemlich übertrieben ist, deshalb könntest du auch nur 5 Elemente verbauen, was immer noch Dicke reichen dürfte.

MfG

erichstroh
03.09.2008, 21:01
Ja ich weiß aber erst einmal belasse ich es erst mal bei dem Ventilator.

thekraix
03.09.2008, 21:23
Mit einem Ventilator erreichst du aber keine Kühlung, ich denke mal in dem Holzkasten wirds genauso warm sein wie drumrum.
Um eine Abkühlung zu erreichen müsstest du Wärme hinausbefördern z.B. mit einer Wärmepumpe (Peltierelement wäre eine recht einfache, aber auch uneffizente Variante).

erichstroh
28.09.2008, 14:16
So, der Automat ist fast fertig. Muss nur noch die Platten außenrum (Kasten) zusammenschrauben un die Technik muss noch rein. Beleuchtung kommt irgendwann später. Hab mich insgesamt sehr am Automat von andretibud orientiert, meiner is nur viel einfacher. Durch den hab ich aber auch die Idee bekommen

erichstroh
18.10.2008, 21:24
So, er ist jetzt fast fertig. Fehlt nur noch der Lüfter und letzte Probleme müssen behoben werden. Hab leider keine Bilder :-(

Luca
18.10.2008, 22:58
Hab leider keine Bilder :-(


Hey,
ganz nett bis jetzt. Machst du noch Bilder??

mfg,
Luca

andretibud
18.10.2008, 23:13
hui, jetzt erst gesehen.
gefällt mir echt gut:hehe: besser als meins damals ^^
sehe ich das richtig das du zum transportieren der flaschen eine feder und ein zugmagnet einsetzt? oder ist auf der anderen seite ein motor?
über bilder würde ich mich auch freuen:hehe:
Gruß André

Zaisow
19.10.2008, 13:20
Lüfter bringen null mehr als auf Raumtemp bringen die es nicht!

selbtbauer
19.10.2008, 13:36
Hi,
du kannst mal bei ebay nach Peltier-Elementen asschau halten. Diese werden oft in kleinen Kühltruhen verwendet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Peltier-Element

erichstroh
22.10.2008, 18:17
OK Bilder mache ich so schnell wie möglich. Das Problem is nur, dass der Automat bei meinem Opa steht. Der war mal Elektriker oder irgendsowas für Telefone un ist mir dabei eine große Hilfe. Werde vielleicht am Freitag hinfahren.

@André: Du hast richtig gesehen, da ist nur ein Türöffner der an Schrauben anliegt. Die Schrauben sind am Rad angeschraubt und verhindern, dass sich das Rad weiterdreht. Wenn man jetzt den Taster drückt wird der Türöffner freigegeben und das Rad dreht sich durch das Gewicht der Dosen eins weiter. Natürlich muss man beim Befüllen (die ersten 3 Dosen) mangels Gewicht von Hand weiterdrehen.

@Luca: wie siehts eigentlich mit deinem 4D Kino aus? Ist es was geworden?

erichstroh
01.11.2008, 22:37
So, hier sind die versprochenen Bilder.

Edit: Bilder jetzt hier (http://www.jan-erikstroh.de/Getraenkeautomat.zip)

sprengmeister
01.11.2008, 22:42
bilder im forum hoch laden, sonst bekommst gleich wieder ärger mit de mods... :-)

PINKS!!!
02.11.2008, 14:08
Lüfter bringen null mehr als auf Raumtemp bringen die es nicht!

totaler bullsh*t, oder willst du mir erzählen, dass wenn man bei 30° im schatten n getränk aus dem autofenster bei sagen wir mal übertriebenen 200km/h hält dieses auch nicht kälter als 30° wird???

oder wozu stellt man sich im sommer n ventilator ins zimmer?damit die luft umgerührt wird? nein, damit es kühlt. überleg mal, woran das liegen könnte....

Schnipp
02.11.2008, 14:33
totaler bullsh*t, oder willst du mir erzählen, dass wenn man bei 30° im schatten n getränk aus dem autofenster bei sagen wir mal übertriebenen 200km/h hält dieses auch nicht kälter als 30° wird???

oder wozu stellt man sich im sommer n ventilator ins zimmer?damit die luft umgerührt wird? nein, damit es kühlt. überleg mal, woran das liegen könnte....

So auch nicht richtig, ein Ventilator macht nicht Kühler, er macht nur Wind, durch den Wind verdunstet dein Schweiß schneller und es kommt einem kühler vor. Wenn du eine geschlossene Getränkedose aus dem Fenster hält verändert sich die Temperatur nicht.

Das nächste mal schlau machen bevor man die ausagen andere so verurteilt:pei:

sprengmeister
02.11.2008, 14:56
totaler bullsh*t, oder willst du mir erzählen, dass wenn man bei 30° im schatten n getränk aus dem autofenster bei sagen wir mal übertriebenen 200km/h hält dieses auch nicht kälter als 30° wird???

oder wozu stellt man sich im sommer n ventilator ins zimmer?damit die luft umgerührt wird? nein, damit es kühlt. überleg mal, woran das liegen könnte....

???? ähm warum sollte das zimmer kälter werden mit einem ventilator? wo soll die kälte her kommen? und ich trottel kauf mir extra ne klimanlage fürn sommer... :-)

lies die mal das hier durch, besonders ab seite 2:

http://www.diy-community.de/showthread.php?t=14909&highlight=klimaanlage

andretibud
02.11.2008, 15:32
nicht schon wieder der thread xD hab ja jetzt auch ne kompressor klima^^
Gruß André

PINKS!!!
02.11.2008, 16:01
das zimmer an sich wird nicht kälter, aber die gegenstände/whatever die 'bepustet' werden schon.durch verdunstungskälte. bei gegenständen mit geringer feuchtigeit kann man das vernachlässigen. stimmt schon.aber die getränkedose wird bei 200 sachen mit sicherheit auch gekühlt (es gibt sogar bierdosenhalter für lkw spiegel, eben um das bier zu kühlen).

Zaisow
02.11.2008, 16:55
Ein ventilator funzt auch ohne verdunstungskälte aber nur so lange wie die Lufttemp kühler als deine Körpertemp ist. Denn bei 30 grad Raumtemp. kann die luft noch um 5-6 grad deinen Körper akühlen aber das geht nur solange wie sich die Luft bewegt weil Luft isoliert. Sprich wenn nicht immer neue kalte luft an deinem Körper vorbei geführt wird,wird es halt nicht kälter.

erichstroh
08.11.2008, 21:00
Bitte diskutiert hier nicht über Ventilatoren. Dieser Thread ist dazu eröffnet worden um meinen Getränkeautomat zu bewerten

erichstroh
08.11.2008, 21:04
bilder im forum hoch laden, sonst bekommst gleich wieder ärger mit de mods... :-)

Sorry, die Auflösung war zu hoch und da der Automat bei meinem Opa steht kann ich zur Zeit keine neuen Bilder machen. Wer interesse hat lädt sich bitte die von Rapidshare runter.

erichstroh
20.12.2008, 20:02
So, der Automat ist fertig ---> Bilder und ein Video folgen

erichstroh
21.12.2008, 10:51
hi,
hab jetzt endlich die versprochenen Bilder gemacht. Der Automat kommt übrigens ganz ohne Computer oder sowas in der Art aus. Er funktioniert rein mechanisch. Zu der Funktionsweise hier ein Video:

http://www.myvideo.de/watch/5659602

Bilder sind im Anhang.

andretibud
21.12.2008, 11:00
wow. das gefällt mir echt gut:jaa:
super geworden :) ich glaub ich bau edrink nochmal auf, hast mich jetzt richtig inspiriert:hehe:

was hälst du davon wenn du vll eine kleine beleuchtung anbringst, also im ausgabefach. würde bestimmt toll aussehen:weih:
ach ja, wo bekommst du die dosen her? sind die nicht total teuer?
Gruß André

Metalheim
21.12.2008, 12:09
Hi,
Ich kann zwar kaum den Sinn in dem Ding erkenne, aber cool ist es allemal ;)

Werden die getränke durch den denn Ventilator aureichend gekühlt :grue:

Aber n cooles Projekt


Gruß Stephan

erichstroh
21.12.2008, 18:12
Danke für eure Kommentare.

@Andre: Das mit der Beleuchtung ist in Planung, kommt auf jeden Fall. Dosen sind nicht sooo teuer. Gibts bei uns im Supermarkt für 45 Cent (0,33l)

@Metalheim: Danke, das mit dem Ventilator muss ich noch testen aber ich denke schon. Er ist ziemlich stark.

erichstroh
16.07.2009, 22:19
So, nach langer Zeit mal wieder ein Update: Ich habe 2 Schalter angebracht:

- Einen, um die Ausgabe auszuschalten und
- einen, um die (geplante) Beleuchtung auszuschalten

Also kann man Kühlung, Ausgabe und Beleuchtung einzeln an- und ausschalten ohne gleich den ganzen Automat ausschalten zu müssen.

Außerdem hab ich ein altes Notebook eingebaut, das eine Kurzanleitung zum Automaten als PowerPoint-Präsentation abspielt. Davon mache ich morgen Bilder. Hier (http://www.jan-erikstroh.de/Getraenkeautomat.zip) sind nochmal die alten Bilder, da sie inzwischen von Rapidshare verschwunden sind.

erichstroh
17.07.2009, 11:14
Und hier sind auch die versprochenen Bilder:

Bild 1: Der 230V Papst-Lüfter für die Kühlung, funktioniert super
Bild 2: Das Notebook-Netzteil im Automat (für das Notebook, was die Anleitung abspielt)
Bild 3: Die Stromvorbereitung für die Beleuchtung
(Ich werde übrigens diese (http://www.leds.de/p60/LED_Produkte /LED_Schrauben/LED_Schraube_weiss.html) LEDs verwenden)
Bild 4: Die 2 neuen Schalter neben dem Kühlschalter

ollekatz
17.07.2009, 14:07
Hi,

Hast du da kein peltierelement drin.

Weil nur mit nem lüfter ziemlich sinnlos.

MfG

TbM
17.07.2009, 14:58
Ich hoffe doch die dünnen Käbelchen die da zu den Schaltern gehen liegen nicht an 230V, das wär nämlich gefährlich weil die bei zu großer belastung warm/heiss werden (Leitungswiderstand ist höher je kleiner der Leitungs-Querschnitt, du würdest ja auch nicht einen See durch einen Strohhalm entleeren können) und brandgefahr bestehe würde...

andretibud
17.07.2009, 15:00
glaub ich nicht, er schrieb ja das dies die led zuleitung ist, sind also nur 3 leds @ 3v dran, sollte passen ;)
Gruß André

erichstroh
17.07.2009, 15:31
@ollekatz: Ne, kein Peltierelement, aber die Kühlung funktioniert trotzdem super

@tbm: Ne, die dünnen weißen und schwarzen sind mit 12 V belegt. Die dicken schwarzen sind 230 V.

@andretibud: Nein, die Leitungen sind mit 12 V belegt. Die LEDs, die ich bestellen will brauchen 12 V

ollekatz
17.07.2009, 16:30
Hi,

Dir ist aber schon klar, dass eigentlich keine kühlung zustande kommt?

MfG

Playfield
17.07.2009, 16:35
Sauber verkabelt :hehe:

erichstroh
17.07.2009, 19:29
joa:hehe:
@ ollekatz: runterkühlen geht net, aber das Ding hält die Dosen wirklich mehrere Stunden kalt

erichstroh
03.08.2009, 13:22
So, weiter gehts. Da ich 2 Wochen im Urlaub war, konnte ich bisher nicht weitermachen. Habe mir eben diese (http://www.leds.de/p63/LED_Produkte/LED_Schrauben/LED_Schraube_rot.html) LED-Schrauben bestellt, dreimal in weiß für das Innere des Automaten und dreimal in rot für das Ausgabefach. Muss nachher das Geld noch überweisen gehen, warscheinlich kommen die Schrauben dann am Wochenende an. Bis dahin ist dann wieder Bastelpause.

erichstroh
06.08.2009, 21:53
Die Schrauben wurden heute versendet. Am Wochenende geht's dann weiter mit Basteln. BTW: Hat jemand von euch eine Idee, wie ich ein Bezahlsystem für den Automaten realisieren könnte?

erichstroh
07.08.2009, 18:32
So, die Schrauben sind angekommen. Sieht echt hammer aus, die Beleuchtung. Als Bezahlsystem nehm ich vllt nen Münzprüfer mit Mikroschalter. Leider habe ich das Gefühl, dass das hier keinen interessiert und dass keiner mitliest. Trotzdem stelle ich mal Bilder von der Beleuchtung ein:

Bild 1: Die rote Beleuchtung des Ausgabefaches
Bild 2: Die LEDs für die Beleuchtung des Ausgabefachs an der Decke
Bild 3: Die Beleuchtung des Ausgabefachs und die weiße Beleuchtung für das Innere des Automaten
Bild 4: Die LEDs für die Beleuchtung für das Innere an der Unterseite des Deckels

thekraix
07.08.2009, 19:08
Die Schrauben wurden heute versendet. Am Wochenende geht's dann weiter mit Basteln. BTW: Hat jemand von euch eine Idee, wie ich ein Bezahlsystem für den Automaten realisieren könnte?

Früher habe ich mal gehört das man manche Münzprüfer umbauen kann mit einer kleinen Schaltung so das man sie an den COM-Port eines PCs anschließen kann.
Ansonsten gibt es auch Münzprüfer mit USB-Anschluss, allerdings glaube ich sehr teuer.
Damit könntest du den Automat dann per PC steuern, evtl. flexibler als ein Mikroschalter ;)

erichstroh
07.08.2009, 20:44
Danke für den Tipp. Übrigens: Nächste Woche kommt der Automat bei einer kleinen Privatfeier zum Einsatz, mal sehen, wie die Resonanz ist.

erichstroh
08.08.2009, 14:15
So, hab mir gerade noch diesen (http://www.arcadeshop.de/M%C3%BCnztechnik-M%C3%BCnzeinwurf-Stahl-05-EUR_548.html) Münzprüfer zusammen mit einem Mikroschalter bestellt. Damit werde ich ein Bezahlsystem realisieren.

Matombo87
08.08.2009, 14:55
Wow ich bin begeistert =D

das mit dem Bezahlsystem würde ich mir zwar sparen, aber trotzdem ein prima Geck! Hoffentlich kondensiert nur nicht soviel Wasser auf dem Holz! Wie kalt wirds denn???

Schöne Grüße

Tim

Luca
08.08.2009, 15:10
hey,
find ich auch nicht schlecht :) würde ich allerdings wenigstens von außen nochmal lakieren :D und dann vll die Verkabelung von innen nochmal "gescheit" machen, sprich IP etc denn wenn du doch mal eine Kühlung einbauen wirst hast du Kondenswasser...
@Motambo: So wie ich das verstanden habe gibt es bis jetzt keine Kühlung... Oder sind jetzt doch Peltierelemente bestellt? Dann hätte ich was überlesen :]

mfg,
Luca

EDIT:
Gut, fürs private Heimkino ist das Bezahlsystem vielleicht überflüssig, aber wenn er wie geschrieben den Automat auch auf "öffentlichen" Partys einsetzen will finde ich es schon sinnvoll, sonst würde er ja Verlust machen... So macht er ja, so wie es aussieht, sogar Gewinn :D Wenn der Münzprüfer 50 Cent nimmt und die Dosen 45 kosten. Ist dann nur blöd wenn die Dosen im Baumarkt mal teurer werden, aber ich finde die Lösung mit Dosen in jedem Fall besser als die wo ein Becher aufgefüllt wird, der Hygiene wegen. Vor dem Problem könntest du dann auch bei dem Popcornautomaten stehen...

erichstroh
08.08.2009, 17:16
hi, luca, wow du hast dir ja wirklich alles durchgelesen. Also ein popcornautomat wird es nicht geben, ich hab ne popcornmaschine gekauft. Zu dem automaten: es gibt keine wirkliche kühlung, nur einen 230 volt ventilator, der kühlt aber auch gut. Lackieren werde ich den automaten auch irgendwann mal. Zu den 45 cent dosenpreis kommt auch noch 25 cent pfand, also sammle ich die dosen immer wieder ein. Bei öffentlichen veranstaltungen müsste ich dann nen müllsack aufhängen oder so.

andretibud
08.08.2009, 17:24
bitte mach nicht den fehler wie ich und lackier den automaten! das deckt überhaupt nicht. hab erst versucht zu sprühen, deckt nicht. der lack verträgt sich nicht mit der farbe, gibt flecken, allein auf dem holz deckts mäßig... habs bei meinem mit klebefolie gemacht, vorteil hier ist das du sie wieder abwaschen kannst, weil bei ner party wird sicherlich mal nen bier gegengeschleudert, etc...
kostet zwar etwas mehr als lack, ist aber ok. ca 20€ für den kompletten automaten.
mit lack kommste da auf 12-15€.
Gruß André

Luca
08.08.2009, 17:36
hey,
@erich: was soll das denn heißen :D:D? pff... Das mit dem Ventilator habe ich durchaus gelesen, aber dadurch kann eigentlich keine Kühlung zustande kommen. Wie denn auch, die Luft wird ja nicht gekühlt. Dir kommt das vor dem Ventilator kälter vor, weil die Luft dir mit Zug entgegengeblasen wird, aber das Getränk wird nicht gekühlt.

@andre: hmm, ok, bevor er sich den Automaten versaut... Bei dir sieht das ja super aus, hatte da aber auf Lack getippt und das deßhalb geschrieben :D dann aber von miraus Klebefolie, aber so würde ich es nicht lassen. Aber wie unserer Info Lehrer immer sagt: Erst Funktion, dann Kosmetik!

mfg,
Luca

erichstroh
08.08.2009, 17:46
Andre, vielen Dank für den Tipp. Das ist sehr gut, dass ich das weiß. Hält denn die selbstklebende Folie auf dem Holz?

Weiterhin zum Automaten:
Ja, der Münzeinwurf ist mehr Gag, da die Warscheinlichkeit gering ist, dass er auf einer öffentlichen Veranstaltung zum Einsatz kommt. Aber ich wollte nun mal einen echten Getränkeautomat:weih:
Und für den Fall, dass er zum Einsatz kommt: Ich will damit auch nicht groß Gewinn machen, sondern den Gästen kostengünstig Getränke anbieten.

Ich hab heute schonmal alles für den Einbau des Münzprüfers vorbereitet:

1. 2 Schalter zum Umschalten zwischen Zahl- und Freibetrieb eingebaut. 2 Schalter deswegen, weil ich ja die Stromleitung verzweigen und danach wieder vereinen muss, siehe Schaltplan unten, den ich zum besseren Verständnis angefertigt habe. Das Kabel von den Schaltern zum späteren Platz des Münzprüfers ist auch gelegt.

2. Habe ich einen Platz für den Münzprüfer gesucht und ein Rechteck nach den Maßen der Frontplatine an diese Stelle gezeichnet, damit ich später nach einem kurzen Funktionstest des Münzprüfers einfach das Stück ausschneiden und den Prüfer einbauen kann. Funktionstest deshalb, weil es wichtig ist, dass sich der Stromkreis durch die Münze nur für ca. 0,5 Sekunden schließt, sonst würden 2 oder mehrere Getränke herauskommen. Deshalb muss ich das Metallplättchen am Mikroschalter evtl. passend zurechtbiegen. Sollte das nicht gehen, muss ich den Münzprüfer nämlich wieder zurückschicken.
Er kommt übrigens rechts an die Seitenwand, in Türnähe. Für einen Einbau in die Tür wäre er zu schwer gewesen und es wäre im inneren des Automaten kein Platz dafür (der Prüfer würde die Dosen behindern)

//edit: @Luca: Ich habe mich ein wenig falsch ausgedrückt. Der Ventilator kühlt nicht, aber er hält die Dosen (zumindest die nächste, die rauskommt) wirklich für mehrere Stunden kalt, das habe ich schon getestet.

Ich muss nochmal das Schloss des Automaten überarbeiten, man kann ihn nämlich auch mit Vorhängeschloss dran öffnen, der Riegel geht auch mit Schloss weit genug nach unten:gr:

Luca
08.08.2009, 17:52
hey,
hört sich doch gut an, aber zum Problem mit den 0,5 Sekunden: Falls das Problem auftritt könntest du doch eine timerartige Schaltung einbauen, die den Türöffner immer nur eine definierte Zeit, die kleiner als 0,5 s ist, einschaltet, egal wie lange der Timer gedrückt wird. Damit könntest du sogar günstiger weg kommen, als zweimal Versand zu zahlen, denn den Versand wirst du ja zahlen müssen, wenn du den Prüfer zurück schickst.

mfg,
Luca

edit zu erichs edit (:D):
hmm, naja gut, wenn du es getestet hast. Aber klingt so theoretisch irgendwie ein bischen komisch, da die Dosen vom Ventilator ja sogar mit der wärmeren Raumluft angepustet werden. Aber probieren geht ja bekanntlich über studieren...

erichstroh
08.08.2009, 17:56
Hey Danke, das ist echt cool. Wie baut man so eine Timer-Schaltung? Ich hab da leider keine Ahnung. Weder von so Schaltungen, noch von Computer-Programmierungen mit Relaiskarte usw. Das ist auch der Grund, wieso der Automat mechanisch arbeitet:hehe: Und, damit ich den Automat immer öffnen kann und nicht dumm dastehe, wenns WLAN ausgefallen ist, gelle Andre:hehe:

Luca
08.08.2009, 18:01
hey,
naja, auf dem Gebiet bin ich auch nicht soo begabt, da gibt es schon Bausätze bei Reichelt & co, aber da solltest du dich besser an die Profis hier wenden, vll gibts da ja schon nen fertigen µc, der das kann, damit wärst dann wahrscheinlich deutlich günstiger dran, also mal warten, was die Profis sagen.

mfg,
Luca

Licht Tim
08.08.2009, 18:06
µ machste mit "Alt Gr" und "M" ;D

den Impuls auf 500ms zu verkürzen ist nicht schwer. Einfach einen Kondensator in Reihe zum Magneten und einen Widerstand parralel zum Kondensator, um den Kondensator wieder zu entladen.

erichstroh
08.08.2009, 19:27
Du meinst den Magneten vom Türöffner? Hast du vielleicht für 500 ms genaue Werte für Wiederstand und Kondensator?

Licht Tim
08.08.2009, 19:35
nö hab ich nicht ;D
kann man aber berechen, wenn du genau weiß, was für ein Strom fließt.
Oder einfach ausprobieren...

erichstroh
09.08.2009, 20:09
Ich habs heute mit verschiedenen Kondensatoren und Widerständen versucht, klappt nicht. Dann muss ich zusehen, dass die Münze schnell genug rollt oder dass ich den Mikroschalter iwie einstellen kann

Licht Tim
09.08.2009, 21:16
klar funktioniert das. es fließt nur solange ein Strom, bis der Kondensator aufgeladen ist. Nur wenn der Strom fließt der Magnet an. Was für Kondensatoren hast du den verwendet.

Ach da fällt mir gerad ein, kann es sein das du den Türöffner mit Wechselspannung betreibst? mit den Kondensator funktioniert das nur bei Gleichspannung ^^:D


Dann muss du schauen obs viell auch so geht und der Impuls kurz genug ist. Oder die Mechanik so verändern das der Magnet auch länger angezogen bleiben kann.

nd-
09.08.2009, 21:36
is ja ganz knuffig dein projekt und die idee dahinter, doch nach all den hinweisen bereits, hier nocheinmal die ermahnung, bzw. bitte: luefter allein wird zu wenig bringen! nimm 4 peltierelemente, montier die auf nen grossen kuehlkoerper oder auf ne kupferplatte, welche du als kuehlboden verwendest und noch nen kuehlkoerper auf die rueckseite, welcher von deinem bereits vorhandenen kuehler gekuehlt wird! alles andere is wie aus nem schuhkarton ne satellitenschuessel bauen zu wollen, ums mal krass zu sagen ;>

das bild zeigt ne 120w leistung innerhalb der ersten 2 minuten! nach 10 haste bereits eis dran, nach weiteren 30 is ne dicke eisschicht drueber! speisen kannst die peltierelemente und kuehler ueber nen "altes" atx netzteil, bzw. bei dir sollte die leistung der 12v beachtet werden und die der eingesetzten elemente! ;) alles in allem wird sich der umbau lohnen...

TbM
11.08.2009, 02:27
Folgende Schaltung gibt an "OUT" ein ca. 500ms langes (positives) Signal aus (wenn ich mich nicht verrechnet habe) wenn am "IN" ein Low-Pegel anliegt (also den Eingang auf Masse ziehen zB. mit einem Microschalter). An "OUT" klemmst dann einen Transistor der ein Relais schaltet welches wiederum den (Wechselspannungs) Türöffner betätigt. (Freilaufdiode am Relais nicht vergessen, siehe Bild2)

Willst du mehr als 500ms dann musst du C3 erhöhen, bei 1000µF ergibt sich zB. 5s, bei 220µF knapp 1.2s

AFAIK verträgt der NE555 bis zu 15V, somit kannst du problemlos zB. ein 12V Relais und den NE555 mit der selben Stromquelle versorgen...

erichstroh
11.08.2009, 09:33
Das ist mir jetzt schonmal zu kompliziert, zumal ich die Teile so gar nicht da habe. Aber danke für deine Mühe.

Luca
11.08.2009, 13:47
hey,
naja, die Teile sind eher im Cent Bereich und aufbauen lassen sollte sich das auch relativ einfach auf Lochraster ;) Sinvoll ist es schon, denn das Problem begegnet dir ja auch im Tasterbetrieb, also ohne das Münzding. Wenn da jemand ein bischen zu lange drückt, und das ist ja auch nicht selten, rollen dir auch gleich 2 oder 3 Dosen entgegen...

mfg,
Luca

Schnipp
11.08.2009, 15:32
Also ich würde das jetzt schon Mechanisch weiterbauen, das hat meiner Meinung nach irgendwie mehr Stil:jaja:.

Ich würde das so machen, wie ich versucht habe in der Zeichnung zu verdeutlichen, auf deine "Getränkerolle" (Mir is da jetzt kein Name zu eingefallen xD) Würde ich Metallplatten machen wie in dem Bild.
Dann kommt an nen Vertikalbalken 2 Federkontakte, von welchen im Ruhezustand immer nur einer das Metallberührt.

Fältt nun eine Münze dürch den Prüfer löst das ein kurzes drehen aus, welches bewirkt das nun beide Federkontakte das Metall berühren, der Stromkreis zum Motor ist nun solange aktiv, bis die Dose herausgefallen ist, und wieder nur ein Federkontakt das Metall berührt.

Durch einen zusätzlichen Taster zum brücken hast du auch deine Freifahrt.:weih:

Das wäre ne möglichkeit das ganze Mechanisch zu lösen, tja da kann TBM sein olles IC wieder wegstecken:hehe:

EDIT: Bild kommt gleich, mein Scanner spinnt gerade

erichstroh
11.08.2009, 16:00
Danke, das ist eine gute Idee. Naja, in 1/2-1 Stunde kommen die Gäste und ich bin gespannt auf die Reaktionen. Durch einen Kondensator finde ich aber das mechanische nicht eingeschränkt, aber das mit der Feder ist auch ne Möglichkeit, da werde ich mir morgen nochmal Gedanken drüber machen. Ich sehe, es lesen doch viele mit und helfen mir weiter. Danke euch allen.

Schnipp
11.08.2009, 16:08
So hier is das Bild, da mein Scanner immer noch nicht funktionieren will hab ichs kurzerhand abfotografiert :gr:

Erkennen kann man trotzdessen was gemeint ist:]

Kondensator ist doch langweilig, das macht doch viel mehr her ^^.
Naja war nur nen Vorschlag, wenn ich son Ding bauen würde würd ichs genau so machen, ätsch xD

TbM
11.08.2009, 20:44
Ich bin eher der Hardware-Feind, bei mir würd da ein Tiny2313 drinsitzen der die Mikroschalter überwacht und beim auslösen die Aktionen startet... dem kann man dann über die Software auch später noch Dinge beibringen die man nicht nur mit Hardware lösen kann, zB. Temperaturüberwachung (auf 0.5° genau mit Sensor) und sparsam die Kühlung zuschalten...

Schnipp
11.08.2009, 22:28
Bei dir würde das Ding auch reden, wie die neuen Brotbackautomaten bei Aldi:hehe:

erichstroh
17.08.2009, 19:30
So, genug über Brotbackautomaten von Aldi geredet, heute ist der Münzprüfer (für 50 Cent Stücke) samt Mikroschalter gekommen und ich hab gebastelt. Alles funktioniert perfekt, es kommt immer nur eine Dose raus.

Bild 1: Der Münzprüfer mit Auffangschale für Geldstücke
Bild 2: Die Schalter, um zwischen Münz- und Freibetrieb umzuschalten
Bild 3: Der Münzeinwurf an der Seite des Automaten direkt neben der Tür (sorry für die schlechte Auflösung:hmmmmm:)
Bild 4: Nochmal der Einwurf
Bild 5: Der zugemachte Doseneinwurfschlitz (damit keiner das Geld oder die Dosen rausnimmt)

erichstroh
18.08.2009, 18:05
Na Leute, bisschen mehr Interesse bitte

Beaman
18.08.2009, 18:21
Pah, kein Stück.... :bg:

Werewolve
18.08.2009, 20:17
nicht schlecht was du da gezimmert hast, aber ich würde alles nochmal gescheit neu bauen. Weil ist ziemlich viel fusch! Und wofür braucht man einen Laptop in einem Getränkeautomat?

Luca
18.08.2009, 20:21
hey,
ja, vorallem die Elektrik :] Aber die Grundidee scheint ja schon zu funktionieren, dann gescheite Elektrik, robustere Verarbeitung und n nettes Gehäuse. Vll lässt sich in der Gestaltung ja was mit GFK (gibts hier iwo nen Thread zu...) machen, dann wirds nicht so langweilig viereckig. Das Konzept oder eher die Funktionsweise kannst ja übernehmen.

mfg,
Luca

erichstroh
19.08.2009, 15:06
also neubauen werde ich das nicht, kabel hab ich schon ordentlicher gemacht, werde den automaten noch färben bzw. mit folie bekleben. Das notebook dient als anleitung für kunden, d.h. da läuft ne power point ab, die zeigt, wie man das teil bedient. Eher ein gag.

Jansen
19.08.2009, 15:31
hey, ich äußere mich auch mal zu deinem projekt.

erstmal respekt, dass du das so durchziehst und dranbleibst! ist ja heutzutage nicht selbstverständlich, ich kenne das aus eigener erfahrung!

deine idee finde ich nett, auch deinen eigenen lösungsansätze zum "getränke ausgeben"! Nun aber zu meiner kritik:

die hast bestimmt viel arbeit dort hineingesteckt. die viele mühe macht aber nur halb so viel spaß wenn man dann auf einen optisch "schlampigen" kasten guckt, wo alles gekrickelt ist (50 cent) und man nur einen funktionierenden sperrholzkasten hat. ich würde da noch ein wenig nachbessern.

vielleicht mit ein wenig plexiglas arbeiten?! das kann man wunderbar mit nem heißluftföhn bieten, um so eine schönere form hinzubekommen. eine gebogene front aus plexiglas, auf der rückseite des plexiglases ein poster mit sprühkleber fixieren und das ganze mit leds oder kaltlichtröhren beleuchten. auf diesem poster könnte man auch gleich eine kleine bediensungsanleitung einarbeiten....ein posterdruck kostet vll. nen zehner bei nem online-drucker. nimm ein hochauflösendes, fruchtiges bild oder sowas...könnte ich mir super vorstellen!

nur so als anregung! :)

bei so nem poster könnte ich dir bildbearbeitungstechnisch unter die arme greifen, falls es daran hapern sollte...sowas mache ich beruflich und ist für mich kein großer aufwand! :)

Schnipp
20.08.2009, 13:13
Hmm, ich glaube nicht das Plexiglas jetzt DAS Material ist:].
Es ist doch sehr Kratzanfällig, man müsste dann auf jeden Fall noch eine Transparente Folie aufrbingen.

TbM
21.08.2009, 04:51
Also statt des Laptops der nur eine Slideshow anzeigt (Stichwort "Overpowered") wär wohl ein 7" Digitaler Bilderrahmen besser/einfacher, der würde die Bedienung auch als Slideshow anzeigen und verbraucht wohl etwas weniger Strom als ein Laptop...

Bei den günstigen steckt man ne SD-Karte oder einen USB-Stick ran und schon zeigt das Ding die Bilder an (AFAIK lassen sich die meissten auch von zufälliger Anzeige auf Bilder-Reihenfolge umstellen, muss man aber vorher ausprobieren, nicht jeder Noname-China-Hersteller baut das ein)

erichstroh
21.08.2009, 11:12
Hi, also Bilderrahmen hab ich auch schon überlegt, nur ich will nicht schon wieder in den Automaten investieren, außerdem darf ich mir dieses Jahr nix elektrisches nix mehr kaufen weil ich schon ziemlich gut dabei war:weih:. Damit kann ich aber leben. Wie gesagt: Ich werde den Automaten auch nicht mehr auseinandernehmen und das Gehäuse verändern. Es bleibt wie es ist, wird nur noch irgendwann "gefärbt", warscheinlich mit Folie.

Schnipp
21.08.2009, 11:32
Hi, also Bilderrahmen hab ich auch schon überlegt, nur ich will nicht schon wieder in den Automaten investieren, außerdem darf ich mir dieses Jahr nix elektrisches nix mehr kaufen weil ich schon ziemlich gut dabei war:weih:. Damit kann ich aber leben. Wie gesagt: Ich werde den Automaten auch nicht mehr auseinandernehmen und das Gehäuse verändern. Es bleibt wie es ist, wird nur noch irgendwann "gefärbt", warscheinlich mit Folie.

Also ich würde da auch keinen Bilderrahmen rein bauen, auch eher nen neues Gehäuse, und dort dann selbsdesignte Folie aufkleben.

Das ist übrigens auch nicht elektrisch ^^
Also meine Eltern hatten bis zu dem Punkt an dem ich selbst Geld verdient hatte noch was zu sagen, danach ist es ja schließlich meins:hehe:.
Aber du kannst ja gegenüber deinen Eltern "schwarz" arbeiten, dann musst du halt bei allem sagen was du kaufst das es ein Werbegeschenk ist.

erichstroh
21.08.2009, 11:51
Selber Geld verdienen ist noch nicht, ich bin Gymnasiast und mache Abi:hmmmmm: Was arbeitest du denn?

Schnipp
21.08.2009, 11:59
Ich geh Freitags ( Verdammt das ist ja heute :\\) Zeitung austragen, es ist zwar eine völlig denkbefreite Arbeit, und man muß sich von Leuten anpöbeln lassen, das man die Zeitung rechts und nicht linksherum reinschiebt, aber es bringt mir im Schnitt 60€ im Monat aufs Konto.

Und das für 4 mal im Monat 2Std, in der gegend rumeiern.

Also ich hab noch kein Abi gemacht, aber es kann mir keiner Erzählen das ihr so viel zu tun habt um nicht mal 2 Std. im Monat bischen Kohle beizuschaffen.

Ist auch nen bischen die Frage, ob man es sich selbst Wert ist zu arbeiten:jaja:

erichstroh
21.08.2009, 12:02
Achsoo ja nebenjob könnte ich auch machen, ich dachte du machst eine ausbildung deswegen habe ich gesagt das geht bei mir nicht

Schnipp
21.08.2009, 12:51
Bist du bekloppt? Wiso soll ich freiwillig arbeiten gehn, wenn ich noch nen paar Jahre entspannt die Schulbank drücken kann:hehe:

Gut scherz, für das was ich arbeite will, muß ich noch ein wenig Schule machen, ein lebenlang auf Baustellen schlitze klopfen und Kabel legen, ist nicht mein Ziel:]. Deswegen lernen, und der sein der am PC Kabel legt, und dann andere machen lässt:bg:

erichstroh
24.08.2009, 19:59
push:bg: damit mal leute auf den thread aufmerksam werden

Werewolve
24.08.2009, 20:12
dein Thread hat doch schon 4000 Hits...
was willst du den.. das wir dir zu Füßen liegen und dich
an Beten?

Wenn ja wieso?

Wir haben dir Verbesserungsvorschläge genannt!
Was sollen wir nochmehr schreiben?

MFG
Werewolve

Luca
24.08.2009, 21:34
hey,
gleiche Meinung. Du hast doch sowohl positive als auch negative Kritik bekommen, also entweder geb dich damit zufrieden oder verbesser was und poste dann neue Ergebnisse, aber solche Push Beiträge sind hier garnicht gerne gesehen, und ich hab schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich in nem Tage oder Wochen alten Thread nen Dopo auf ne alte Antwort hinlege... Wie gesagt, wir haben dir Verbesserungsvorschläge gegeben, und die sind nicht alle nur optisch, da kann auch bei der Elektrik ganz schön was in die Hose gehen, und wenn da ne Dose ausläuft hast du sowieso verloren. So wie ich das sehe hast du ja nichtmal Aderendhülsen benutzt...

mfg,
Luca

bassi
24.08.2009, 21:46
An sich ist das ja wirklich ein schönes Projekt, nur das Gehäuse geht einfach mal garnicht! Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen, mach das nochmal neu!

Ein bisschen MDF, am besten direkt im Baumarkt zugeschnitten kostet nun wirklich nicht die Welt und würde das Teil doch wirklich sehr aufwerten. Dann noch die komischen Scharniere weg und gut ist.

Gruß Sebastian

erichstroh
25.08.2009, 14:47
OK sorry Leute mit dem "zu Füßen liegen" so war das nicht gemeint. Einfach nur ein Push und damit mal mehr Leute was schreiben.

Schnipp
25.08.2009, 15:30
Also nochmal zum nachdenken, wir geben dir Vorschläge und Kritik, du setzt davon beihnahe nichts um, und willst dann das wir weiter schreiben? Lustig:hehe:

Nen Push macht man in nem Verkaufsthread, oder wenn man ne Unbeantwortete Frage hat, aber nicht um auf einen Threa aufmerksam zu machen der schon 4.000 Zugriffe hat:]

nd-
26.08.2009, 04:40
attention whore! :jaja:

macht doch jeder so! sich tipps holen, keinen davon befolgen und dann pushen, um weitere tipps zu bekommen, welche dann nicht befolgt werden.
seitdem das peltier nich in betracht gezogen wurde is der thread fuer mich eigentlich tot.... *RIP*
das isn schoener schrank, auf jeden fall! ;)

TbM
26.08.2009, 09:09
Hatte Andre nicht auch mal son Schrank gebaut? Von dem hört man nix... :jaja:

andretibud
26.08.2009, 18:32
türlich,steht hier leider nur rum :/
mal sehen was ich damit mach...
wegen ausbildung hab ich kaum noch zeit für irgendwas, deshalb bin ich hier etwas still ;)
Gruß André

erichstroh
30.08.2009, 14:20
Leute, wenn ich ein Peltierelement einbaue, dann muss ja auch die Abwärme von der anderen Seite raus aus dem Automaten. Wisst ihr, was das wieder für ein Aufwand ist? Außerdem hab ich doch dieses Jahr Kaufverbot:\\

Leeten
30.08.2009, 15:40
so ich schreib jetz auch ma was.. ist zwar net wirklich thema bezogen aber damit bekunde ich meine aufmerksamkein, und das ist doch bessa als nix oder?^^;)

@ andre: was machstn für ne ausbildung?

@ erichstroh: wie kaufverbot :grue: von den eltern erteilt oder was?

nd-
30.08.2009, 16:14
jo, da er sein komplettes barvermoegen/taschengeld immer direkt in "bastelei" investiert - dem soll nun einhalt geboten werden! :>

@erichstroh: der sich waermende kuehlkoerper wird ueblicherweise nach aussen verbaut! :)

erichstroh
30.08.2009, 17:37
ich hab nicht mein taschengeld in bastelprojekte investiert. Nur geld was ich zum geburtstag und zu weihnachten bekommen habe. Und längst nicht alles, ich habe mir aber dieses jahr viel gekauft also darf ich nicht mehr. Wenn die warme seite des elements nach außen verbaut wird macht es für mich keinen sinn eins einzubauen. Der automat ist nicht dicht und am besten wäre es, wenn das element ein teil der dosen berühren würde, und das geht nicht denn die dosen liegen ja nicht an der außenwand an. Und so ein loch im automaten mit so nem element dahinter sieht doch total beschissen aus. Und ich hatte auch nicht vor mit dem automaten einen raum zu heizen.

nd-
30.08.2009, 18:22
jo... kommt halt draufan mit wieviel willen und begeisterung man daran geht. dass du an dem teil noch was veraenderst, haette ich jetzt auch ned erwartet. ;)

erichstroh
30.08.2009, 20:15
Also ich bin gerne bereit was zu verändern und gehe auch mit Begeisterung daran. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde die Idee ja gut, aber ich darf ja nicht und ich sehe zu viele Nachteile

Licht Tim
30.08.2009, 20:23
Wo ist denn an schön kalten Getränken ein Nachteil?

Kein Geld ausgeben können ist nicht gut:weih:
Du kannst mal bei Ebay nach einer Kühlbox schauen und vill sehr billig bekommen. Dann köntest du den Teil in dem jetzt die Dosen lagern, in die Box verlegen.

erichstroh
30.08.2009, 21:22
Das ist nicht so einfach, um das Teil vom Boden abzunehmen muss ich den halben Automaten auseinandernehmen und 3/4 der leitungen kappen^^ ich machs am besten nur mit peltier-element. ich lass es mir nochmal durch den kopf gehen wenn ich wieder was kaufen darf nächstes jahr. ich darf noch geld ausgeben, also für zeitungen süßes usw aber net für größeres was net unbedingt nötig ist

nd-
30.08.2009, 21:23
fiese sache wenn man 15 is und die eltern noch die vormundschaft haben... allzu lang isses hier auch ned her. :P

Licht Tim
30.08.2009, 21:29
is doch dein Geld. Und wenns dein Hobby ist, warum sollst du dann nicht auch Geld für ausgeben? Ich durfte immer mit meinem Geld machen was ich wollte. Und wenn ich was haben wollte dann hab ich mir das, wenn ich das Geld hatte, auch gekauft.

erichstroh
30.08.2009, 21:37
Naja weil meine eltern es halt verbieten. was glaubst du was los ist wenn ich mir das einfach bestell? sie sind nicht streng, aber auch net davon begeistert dass ich geld in den automaten stecke. und z.zt. sind sie total gegen einen beamer. hoffen wir mal, dass ich sie umstimmen kann...

TbM
31.08.2009, 13:56
Also ich durfte auch immer mein Geld ausgeben für was ich wollte (auch wenns mal 30 Tüten Zwiebelringe waren, ich hatte da so eine Phase).

Wie wärs den wenn du Sachen bei EBay verkaufst, evtl. stimmt das deine Eltern gnädiger wenn du dein "Lager" aufräumst und Sachen veräusserst zeigst du damit evtl. deinen Eltern das du nicht alles brauchst was sich da so ansammelt? :grue:

erichstroh
31.08.2009, 14:29
ich hab schon sachen bei ebay verkauft, ich hab kein lager in dem sinne

erichstroh
15.11.2009, 21:20
Hi, mal ne Frage wegen der Peltier-Kühlung (nein, ich hatte es nicht abgelehnt;)): muss das Peltier-Element die Dosen berühren oder ist es auch ok, wenn ich das Element in das Gehäuse einbaue und somit der Innenraum des Automaten gekühlt wird?

Licht Tim
15.11.2009, 21:26
das Peltier wird halt auf einer Seite kalt. Wenn eine Dose direkt dran liegt wird diese stärker gekühlt als die anderen. Du solltest dafür sorgen, das alle Dosen gleichmäßig gekühlt werden. Ansonsten bekommt einer ne kalte und der Nächste ne warme Cola.

erichstroh
15.11.2009, 21:48
kann ich das element in die außenwand des automaten integrieren?

Playfield
15.11.2009, 21:56
kann ich das element in die außenwand des automaten integrieren?

Wie meinst du das ? Du musst halt mit der kalten Seite möglichst nah an den Getränken sein, und die warme Seite am besten Kühlen, und darauf achten, dass die Abwärme nicht in den Automat gelangt.

Um gleichmäßiger zu Kühlen, wäre es evt. sinnvoll, einen CPU Kühler auf die kalte Seite anzubringen, und mit ein paar Lüfter die kalte Luft im innern zirkulieren zu lassen. Wobei da die frage ist, wie effektiv das ganze wird, für eine Kühlbox reicht es ja.

Chris

Licht Tim
15.11.2009, 21:59
mit einem wirst du kaum den gesammten Automaten kühlen können. Der Automat ist nicht 100% dicht und kein bischen gedämmt.
Du müsstest den Bereich, in dem die Dosen lagern, dämmen und abdichten. Am "Ausgang" vill so ein änlicher Vorhang wie er in Kühlhäusern oder in Freibädern (Übergang Innnen/Außen) verwendet wird. Oder eine Klappe dir leicht aufgeht, aber gut schließt.

erichstroh
15.11.2009, 22:01
ich meine damit, ob ich in die außenwand ein loch sägen und das element davorsetzen kann. Anstatt des cpu kühlers kann ich ja dann weiterhin mein 230 volt teil benutzen:bg:
@tim: meinst du damit so ein "kunststoffteppich"? Der im schwimmbad ist, wenn man rausschwimmen kann?

nd-
15.11.2009, 22:05
das peltier solltest unbedingt zwischen zwei kuehlkoeper tun! der an der kalten seite sollte etwas groesser von der flaeche sein, als die peltierflaeche selbst und der warme sollte nach aussen gehn und deutlich groesser sein als der kalte. diesen kannst optional noch mit nem luefter kuehlen - da kommst dann schnell unter 0° und es bildet sich ne eisschicht aus dem anfaenglich entstandenen kondenswasser... so sind prinzipiell alle kuehlboxen fuers auto aufgebaut.

erichstroh
15.11.2009, 22:10
was genau für einen kühlkörper? Einfach so ein metallteil mit diesen streben oder ist das auch was mit lüfter?

erichstroh
16.11.2009, 12:22
Schonmal vielen Dank, folgende Fragen sind jetzt noch offen:

- Sind mit Kühlkörpern diese Metallteile mit den Streben gemeint oder ist das was elektrisches?
- Sollte ich das Peltier-Element über den Dosen anbringen oder kann ich es in die Außenwand des Automaten integrieren?
- Kann ich das Element mit Wechselspannung betreiben oder muss es Gleichspannung sein?

ollekatz
16.11.2009, 14:13
Hi,

kühlkörper sind diese von dir beschriebnen metallteile.
Das Peltierelement kannst du nicht per wechselstrom betreiben.

Am besten isolierst du den automaten und kühlst den innenraum.

Achja, ich würde nicht unter 150w leistung gehen. eventuell noch ein temperaturschalter.

MfG

Luca
16.11.2009, 17:21
hey,
ich glaube das mit dem Vorhang kannst du vergessen, weil der um gescheit zu dämmen recht dick sein muss. Zwar nicht so im Schwimmbad aber trotzdem recht dick, und vielleicht wisst ihr wie schwer man so einen Vorhang im Schwimmbad wegdrückt. Ich denke da bleibt die Dose hoffnungslos vor liegen ;) Da würde ich lieber überlegen ein kleines Tor was mit Hilfe eines kleinen Motors bzw. Servos öffnet einzubauen. Vielleicht wäre es auch eine Idee einen alten kleinen Kühlschrank komplett zu verbauen, da hast du nämlich gleich die gescheite Isolierung, Kühlleistung und Größe. Da müsstest du dann nur den Ausgang für die Dosen reinsägen und wie oben beschrieben mit einem kleinen Tor versehen.

mfg,
Luca

erichstroh
12.09.2010, 19:28
So, jetzt sind alle Bilder und Anhänge (zumindest die, die ich hochgeladen habe) wieder da:jaa: