PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anleitung für CFK / GFK



romvor
07.10.2007, 17:45
servus,

auf der Suche nach einer brauchbaren Anleitung für GFK (Glasfaserverstärkter Kunstoff) (http://de.wikipedia.org/wiki/Glasfaserverst%C3%A4rkter_Kunststoff) und CFK (Kohlefaserverstärkter Kunststoff) (http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstofffaserverst%C3%A4rkter_Kunststoff), bin über dies gestolpert (http://www.casemodder.de/thread.php?threadid=32410&sid=8974a845831a76c2270fde25ed33324d&threadview=0&hilight=&hilightuser=&page=1).

Er arbeitet mit einer Negativform und das Ergebniss (http://foto.arcor-online.net/palb/alben/51/2108551/1280_6332353361353466.jpg), glaube ich, kann sich sehen lassen.

gruß

romvor

PS. This (http://www.bit-tech.net/modding/2007/01/26/project_logs_update_7/2) is the same Howto, but in english.
.

BAUER
07.10.2007, 19:02
Sehr cooles Projekt; diese Technik könnte man super für nen Beamergehäuse verwenden.

Wer wagt es?

romvor
09.10.2007, 10:15
servus,

zusätzliche Tipps gibt's noch von Forenmitgliedern

- Storms CFK-Film (http://www.diy-community.de/showthread.php?t=15422) Edit Film leider nicht mehr da

- und jetzt auch von Water (http://www.diy-community.de/showpost.php?p=255836&postcount=54) und l94ei6we8rnzusd (http://www.diy-community.de/showpost.php?p=256725&postcount=57) aus'm Forum.

- von Matombo87 kommt der tolle Link für GFK verarbeitung / laminieren (http://www.carsfromitaly.info/thread.php?threadid=53648), mit umfangreicher Einführung und Produkterklärung.

und auch von Firmen:

- von der Fa. R & G (http://wiki.rg.htmldesign.de/index.php?title=Downloadcenter)gibt's umfangreiche Erklärungen, und auch LehrFilme (http://www.r-g.de/video.html#) und ein > 200 Seiten Handbuch als PDF (http://download.r-g.de/handbuch_edition_06_09.pdf)

- bei der Fa. Lange + Ritter (http://www.lange-ritter.de/content/tipps-anleitungen-polyesterharze.php?act=a6) gibt nur spärliche Anleitungen.

- kurze Anleitung über Abformlatex (http://217.172.172.50/shop2/index.php?user=jalatex&weiteres=3) von Fa. JaLaTex

- Formenbau mit Kautschuk u. Polyurethan gibt's bei der Fa. KauPo (http://www.kaupo.de/joomla/index.php?option=com_produktkatalog&Itemid=31) , - FilmAnleitungen (http://www.youtube.com/profile_play_list?user=KauPoPlankenhorn) -

- Bootsservice Benhke (http://www.bootsservice-behnke.de/index1.html)

- silekon für den Formenbau auch bei Hobbyversand Schlachter (http://www.hobbyversand-schlachter.de/index.html?target=dept_213.html&lang=de)

- - - -

PS. Gewebe auch Gold- und Silberfarbig erhältlich

lumiluxer
09.10.2007, 17:31
Mit dem Alubedampften Glasgewebe von R&G würds bestimmt auch stark aussehen.

romvor
07.05.2008, 09:52
Neu von Water:

- diy bootbau thread (http://diy-community.de/showthread.php?15508-Wie-baue-ich-ein-Polyesterboot), und wie man dieses schneller macht.
(http://diy-community.de/showthread.php?15614-Wie-macht-man-ein-Boot-schneller)
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=75494&d=1209823875

- Polyester oder Epoxyd ? (http://www.diy-community.de/showthread.php?t=20898)

Von Metallheim: wie laminiere ich mir eine Röhre / Rohr (http://diy-community.de/showthread.php?23372-10-4-quot-50Watt-LED-by-Metalheim&p=327960&viewfull=1#post327960)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92215&d=1287835146http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92226&d=1287913431



EDIT:
- GFK Ausbau Anleitung von German tuning cars (http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema/16123/800760/%5BDownload%5D+GFK+Ausbau+Anleitung.html)


Beispiele was man mit GFK noch machen kann:

- Felsen u Felswände (http://www.stone-illusion.de/index.html) (ALLE Steine auf dem Bild sind GFK)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=80833&stc=1&d=1241085156

- Insekten (http://www.insektenmodelle.de/technik.html) , in english (http://www.insektenmodelle.de/en/technik.html)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=78197&d=1216807944

(Bild ist ein GFK-Modell!)


romvor

EDIT2:

Hier (http://www.stone-illusion.de/neandertal/index.html) kann man nachverfolgen, wie eine echte Felswand mit Latex abgeformt (http://de.wikipedia.org/wiki/Abguss) wird. Bei der Flüßigkeit die mit dem Hochdruckreiniger aufgtragen wird, dürfte es sich um gesättigte Seifenlösung als Trennmittel handeln.

Calibaer
07.05.2008, 10:45
Also GFK ist eine wirklich geile Sache ... aber verbastelt euch nicht! Erstens ist GFK in der Anschaffung schon recht teuer und auch nicht jeder kann damit umgehen.

Ich habe damals zusammen mit einem Freund mehrer Basskisten für den DB-Drag bereich gebaut. Das ist nicht so leicht wie es aussieht und verlangt ein bisschen an Übung.

Aber trotz allem ist es ein geiles Projekt!

Wenn ich mein Haus fertig habe, denke ich auch mal drüber nach einen Beamer etwas zu verschönern!

LG Sascha

romvor
09.05.2008, 10:45
DB-Drag? Hat jetzt wohl nichts mir DragQueen zu tun :]

Hast Du noch Fotos und/oder einen Link dazu?

Ich selbst habe noch nichts damit gemacht, wenn man nur die Küche als Werkstatt hat, sind sachen mit viel gestank immer ungünstig.......
Aber ein Freund gießt sich damit alle möglichen Halterungen die er braucht.

gruß

romvor

Edit: DIY Nautilus Lautsprecher bau von 'nem Spanier (http://www.pcpaudio.com/pcpfiles/proyectos_altavoces/Odisea1/Odisea1.html) . via (http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-4965-1.html)

Water
09.05.2008, 22:13
Übrigens!

Die Verarbeitung von GfK, CfK, 3D-Gewebe, Aramidgewebe, Hybridgewebe, Alustyle usw. ist grundsätzlich gleich, weil wir es mit einem Verstärkungsgewebe und Harz zum Tränken zu tun haben.

Man kann auch mit transparentem Harz Farbe und Struktur der genannten Gewebe für eine schöne optische Oberflächenstruktur hervorheben, ohne dass ein Lack oder eine Gelcoat den gewünschten optischen Eindruck beeinträchtigt.

Das Ganze dann mit einer 5000er Körnung geschliffen und poliert vermittelt einen ähnlichen Eindruck wie eine auf Hochglanz polierte Marmorplatte, nur mit dem Unterschied, dass man die entsprechende Gewerbestruktur und Farbe der Einlage sieht.

Da kann man schon schöne Sachen damit basteln, wenn man Zeit hat.

In kleinen Mengen sind die vorgenannten Materialien übrigens garnicht so teuer. Die kann man schon günstig als Reste bekommen.

Gruß Walter

RBT
12.07.2008, 15:15
hi bin der erbauer dieses schmucken gehäuses, das hier im forumn schon an diversen stellen erwähnt wurde.

nen worklog wurde ja schon gepostet, aber hab zu dem thema auch nochmal ein paar how tos geschrieben, die sich ganz grundsätzlich mit dem thema gfk und formbau befassen.

gfkcfk-basics-by-rbt/ (http://botchjob.wordpress.com/2007/10/24/how-to-gfkcfk-basics-by-rbt/)

formbau-basics-by-rbt/ (http://botchjob.wordpress.com/2008/03/04/formbau-basics-by-rbt/)

wer sich sonst für technische spielereiene aller art interessiert, da mag vlt auch mal einen blick in mein blog werfen.

botchjob.wordpress.com/ (http://botchjob.wordpress.com/)

romvor
12.07.2008, 15:26
servus,

Willkommen im Forum derBaum, ähh RBT

Danke für die Links, werde ich mir gleich mal anschauen

gruß

romvor

EDIT: Papierschilder selbstmachen


Frage von piltheman (http://www.diy-community.de/showpost.php?p=270746&postcount=129)
...
Da kam mir grade ne Idee, ist es möglich, Papier zwischen äußerster Lage und Gelcoat zu platzieren? Wenn man das Papier dann schön bemalt/bedruckt, hätte man eine Bootsverzierung die ziemlich korrosions- und wetterbeständig ist (der Bastelaufwand sei jetzt mal dahingestellt).
...
Ginge das also? Quasi "ne Zeitung" oder "ein Foto" hinter Polyester zu verewigen?

Antwort von RBT (http://www.diy-community.de/showpost.php?p=329263&postcount=146)
...
jap geht, auch mit polyestherharzen. in meinem fall irgendwas cobaldbeschleunigtes ohne parafin

1. glatte fläche suchen ( Glas, beschichtete Spanplatte, styrolfest halt)
2. Klare feinschicht streichen oder 2 lagen harz (schön duenn)
3. 150er oder 220er Matte laminieren und direkt nass das papier hinterher, dann nach hinten mit 450er abschließen,
4. für die stabilität dann noch ein paar lagen 450er hinterher, mit weißem harz, sonst wirds haesslich gelb oder gruen oder blau je nach harz.

allgemeines:
papier sollte so groß sein wie das schild, sonst sieht man den rand. motiv war auf normalem Papier und aus dem Plotter (inkjet).
sehr vorsichtig entlüften und schnell arbeiten beim papier, dann löst sich nichts. Poster erfordern wohl ne menge übung. es ist auch erstaunlicherweise fast nichts ausgeblüht, also kaum zu bemerken ab 1m abstand.

Leider gibt es (noch?) kein Bild davon


EDIT:vom 3D Papiermodell zum 3D GFKmodell, ein Tip von SchwesterStefan - TIP: Pepakura (billig 3d Druck) (http://diy-community.de/showthread.php?25592-TIP-Pepakura-%28billig-3d-Druck%29)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=99098&d=1348302447&thumb=1 "Ich war mal aus Papier"

Zaisow
12.07.2008, 15:27
Jaja der baum mit seinem cehhhfkaah
noch mehr hier aus dem Caseumbau forum ichessblumen ist da ja glaube ich auch vertretten

RBT
12.07.2008, 15:36
ja derbaum ist mein alter nick. im zuge von professionalisierung und profilbildung musste der dem RBT weichen. damit kann man sich auch jenseits der forenwelt ma blicken lassen ;) so bei omi am kuchentisch. war hier bisher nur als mitleser aktiv, ohne konkretes beamerprojekt bestand einfach keine notwendigkeit. gut geplant ist dahingehend immer noch nix, aber konnte die chance hier mal werbung zu machen nicht verstreichen lassen...

und seh schon die deutschsprachige bastlerwelt ist keine große ^^

DemolitionB
12.07.2008, 16:17
@romvor: sehr geil! respekt...

ich versteh zwar nicht warum man sich so viel arbeit mit nem gehäuse macht, aber die arbeit ist wirklich klasse.

warum entdeck ich diesen thread erst jetzt?

RBT
12.07.2008, 16:42
1. weil man kann
2. weil man was besonderes haben will
3. weil man sich sowas nicht kaufen kann
4. weil man sowas nicht bezahlen könnte wenns jemand anders macht
5. weils spass macht
6. weil man bekloppt ist

meistens aus allen 6 gründen gleichzeitig. muss aber nicht.

romvor
12.07.2008, 17:44
@ DemolitionB
Ich such nur und stell's ein, in Hoffnung das es jemand gebrauchen kann.

Die Ehre gebührt RBT von dem sind die Howtos

EDIT: Links auf der 1. Seite (http://www.diy-community.de/showthread.php?t=17386) werden immer wieder erweitert.

romvor

DemolitionB
12.07.2008, 18:42
@ DemolitionB
Ich such nur und stell's ein, in Hoffnung das es jemand gebrauchen kann.

Die Ehre gebührt RBT von dem sind die Howtos

oh hubs, verlesen, na dann gebührt die ehre eindeutig rbt!!!

RBT
30.04.2009, 14:29
ja bilder wird es auch wohl nicht geben. hab das mal irgendwann auf arbeit gemacht und lange ist es her ;). wenn ich da permanent mit der kamera rumgelaufen wäre hätte mich der Meister im Acetonfass ertränkt ...

Z
30.04.2009, 16:39
acetonfass kenn ich
da darf man sich nur nicht zu sehr daran gewöhnen. :hehe:
jetzt, wo mein praktikum vorbei ist darf ich beim arbeiten nicht mehr so kleckern.

ich wünschte, ich hätte zeit für mein CARBON-bodyboard (mit hydro-wings)


Z

romvor
30.04.2009, 17:34
servus,

Ich hätte darauf gewettet das Du den edit siehst.

Mal 'ne Frage an das GFKTeam

- wäre es möglich so eine Kuppel wie in diesem Thread (Frage zu Rückprojektion) (http://diy-community.de/showthread.php?19007-Frage-zu-R%FCckprojektion.&highlight=kuppel) zu machen? Falls ja, wäre der Weg für viele andere Rückpro Sachen offen.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=86550&d=1237561685 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=86555&d=1237562336

Gruß

romvor

EDIT:

und diesen DIY Simulator noch mit GFK teilen vekleiden und ab geht's

RBT
04.05.2009, 17:56
also klar geht das, technisch gesehen. die form wird aber schon aufwendig bei der größe. für ne miniserie aber sicherlich billiger als tiefziehen.

man hat halt den vorteil das man mit nem positiv arbeiten kann. zum formbau ... schau dir mal an wie glocken gemacht werden, vieleicht bringt dich das auf ideen ...


€: wobei erklärt doch mal kurz von wo da das bild projiziert wird. muss die kuppel transparent/transluzent sein?

Luca
04.05.2009, 18:01
hey,
hmm, ich denke das es schwierig wird, das so gleichmäßig hinzukriegen (auch wg den eingebauten Fasern) das es überall gleich lichtdurchlässig ist und der Beamer so ein schönes Bild projezieren kann...

mfg,
Luca

RBT
04.05.2009, 22:24
uh transluzent ? ja ne dann eher nich. da hilft nur tiefziehen, mit vakuum bei der riesenfläche. dünnes material macht die sache da einfacher, wird aber auf jeden fall richtig tricky! der 1000er für die fertige kuppel is da nen nettes angebot. bis das jeamnd am laufen hätte ( mit acryl oder lexan) geht einige zeit ins land. die heizfläche muss ja wie schon angesprochen riesig sein.

nix für gfk definitiv, da nur bedingt transluzent und schichtdicke nur beim nasspressen wirklich kontrolliert werden kann. abseits weniger cm² könnt ihr das pressen zuhause auch vergessen.

Luca
04.05.2009, 22:38
hey,
wenn transluzent lichtdurchlässig heißt denke ich das wollte er oder? So wie ich das verstanden habe soll die Kuppel doch als Leinwand für eine Rückprojektion genutzt werden, oder??

mfg,
Luca

romvor
05.05.2009, 11:58
servus,

nachdem ich übers Wochenende zeit zum überlegen hatte, war klar dass ich diese Frage falsch gestellt habe...

Glasfaserverstärkterkunstoff = zuviele Faser im Blickfeld ; )

gemeint habe ich nur das Harz = Resin (ohne Fasern), so wie bei den Japanischen (oder Koreanischen) Lampenmann. Die scheinen Groß und Dick zu sein, und etwas milchig, vielleicht kann man das Trübe verstärken (vorher das auch immer kommt) und hätte dann 'ne Rückprojektionsscheibe, - kuppel, - xxx,

- Asahi Kasei chemicals (http://www.asahi-kasei.co.jp/menhakko/) -
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=87989&d=1241513824http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=87988&d=1241513353
Gruß

romvor

Edit:
erklärt doch mal kurz von wo da das bild projiziert wird. muss die kuppel transparent/transluzent sein?

Transluzent auf jedenfall, ob Transparent auch geht? kp

Der Beamer steht nach dem Bild ein ganzes Stück weg von der Viertelkuppel. Schön ist was anderes.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=87990&d=1241514538

(Durchsichtig scheint mit Gießharz zu gehen - bildquelle (http://www.dauerprep.de/))http://www.dauerprep.de/data/10-Phyllium/Phyllium-dorsal.jpg

hier ist ein zerlegter iPod im Gießharz (Bildquelle (http://alvinology.wordpress.com/2007/11/)) und mehr dazu (http://anerroroccurredwhileprocessingthisdirective.com/2007/11/10/exploded-ipod-still-works/)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=88895&d=1244213233http://anerroroccurredwhileprocessingthisdirective.com/wp-content/uploads/2007/11/cube5.jpg

Hier 'nen Howto in english für Gießharz ( resin cast ) (http://www.torsja.com/modelltog/diverse/Byggetips/F-7ResinCast10052005/F-7ResinCast-10052005.htm) . via (http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=174658)

Filme und How to gibt's für cast resin, Gissharz und Polyester nur in englisch : ( (http://video.google.de/videosearch?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla:de-DE:official&q=resin%20cast%20polyester&lr=&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=iv#)

.

RBT
05.05.2009, 21:30
also dann musst du das harz nur noch überreden sich gleichmäßig auf der form zu verteilen -> pos + neg form = vergiss es. machs thermoplastisch oder lass es. die laminierharze an sich sind nicht klar und dazu sehr brüchig.

romvor
31.12.2009, 11:41
servus,

Ab und zu schaue ich an was Gäste hier im Forum ansehen, und entdecke immer wieder Schätzchen, die ich noch nicht kannte (OT z.B. das elektrische (elektronische?) Mikroskop, natürlich DIY (http://diy-community.de/showthread.php?8958-selbstbau-Mikroskop&highlight=mikroskop) http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=50726&stc=1&thumb=1&d=1284747904- OT ende)

Kauz, den man für seine "HTPC im Tisch (http://diy-community.de/showthread.php?13452-Mein-Sofatisch-HTPC-(im-Bau))" kennt, hat auch mit Polyester gebaut. Die Bilder kannte ich, wusste nur nicht, dass es von im ist.

6713767138

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93615&d=1299852473

- How to in englisch (http://www.instructables.com/id/another-ipod-nano-dock/) DIY iPod Dock

(btw: hab noch ein Promotion Video zu seinem HTPC im Couchtisch (http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=nE7_pMQvzFk) gefunden, über HTPC-Board (http://www.htpc-news.de/showthread.php?t=11247))

Kauz thread: Mein Im-Tisch-TFT (und andere Eigenbauten) (http://diy-community.de/showthread.php?12837-Mein-Im-Tisch-TFT-(und-andere-Eigenbauten))

hier verschiedene Dinge von im, in Polyesterharz gegossen

USB-stick
http://img505.imageshack.us/img505/8003/31020758jw6.jpg

unpoliert
67135

und Poliert
67136






Gruß

romvor




EDIT: Eine sehr schöne Seite für's Formenbauen mit Silikon und der GFK-Abformungen ist die
Seite Roberts R2D2 Bau (http://www.roberts-r2d2-bau.de/)

http://www.roberts-r2d2-bau.de/Bilder/Body/Body%2014.jpg


.
Ganz was anderes, aber auch mit Glasfaser, wäre Faserbeton (Glasfaserbeton - GFB) damit kann man dünne Betonpaneele herstellen

99209 via Raumprobe (http://www.raumprobe.de/material/lafarge-zement-gmbh-werk-karsdorf/selbstverdichtender-glasfaserbeton/datenblatt/)

.