PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plexiglas / Acrylglas bearbeiten



romvor
28.09.2007, 12:55
servus,

habe 'ne Bearbeitungsanleitung von der Fa. Röhm bzw. Degussa bzw. Evonik (http://www.ernst-kienzle.de/technische-daten/pdf/311-5.pdf) ( Erfinder, Hersteller und Namensgeber von Plexiglas (Handelsname)) gefunden. (siehe post # 2 !!)
.
. . EDIT: da der Hersteller von post 2 keine bearbeitungstipps mehr gibt, Alternativ Baumarkt-bearbeitungs-Info (http://www.baumarkt.de/b_markt/fr_info/acrylglas.htm#1)
(von der Fa. Röhm Austria (http://www.roehm.at) habe ich die Verabeitungstipps (http://www.roehm.at/files/3115tippszurverarbeitungvonplexiglas_de.pdf) wieder gefunden, Evonik bietet jetzt einen Newsletter mit Bauanleitungen (http://www.plexiglas-newsletter.de/) an. Und es gibt einen Werksverkauf-webshop (http://www.plexiglas-shop.com/de/),
VORTEIL, es gibt wirklich jedes Spezialplexiglas zu erwerben ober ein Probestück.



Verarbeitungs Tipps aus'm Forum (Wie Plexiglas schneiden? ) (http://diy-community.de/showthread.php?4676-Wie-Plexiglas-schneiden&p=62891&viewfull=1#post62891)

Beispiele aus dem Forum



- Ein Beispiel von Converge (http://diy-community.de/showthread.php?12889-AluPleX-Beamer-(Hami)-nachtr%E4glich) für einen Beamer aus Alu u. Plexiglas

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=67321&stc=1&thumb=1&d=1284751528

- Beleuchtete Bilder von chaos-drum aus Forum (http://diy-community.de/showthread.php?16168-Tagebuch-quot-Wieder-ein-Bild-zum-Gravieren-...-quot#post243878), mit LEDs und Bastlerglas (siehe Unten!)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=78852&stc=1&thumb=1&d=1284754485

- commander Jonsns DIY Einwegspiegel aus Acryl (http://diy-community.de/showthread.php?21185-Zersplitterter-Spiegel-TfT-Mod)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=61112&stc=1&thumb=1&d=1284750002

- ipad Halter von dj.freeze (http://diy-community.de/showthread.php?23623-IPad-Halter)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92452&d=1289760930

- BAUERs Mini-PC (http://diy-community.de/showthread.php?18502-Bauers-Mini-PC/page1)

Kein Bild mehr möglich : (

- Die Lichtdusche von Bauer (http://diy-community.de/showthread.php?23958-M%F6bel-Lichtdusche) (is' ja auch mit Strukuracryl)

Da hier hier keine Bilder mehr einfügen kann, geht' bei # 5 weiter mit Bildern aus dem Forum


.
.

ist jetzt nicht direkt aus'm Forum ; )

- Frontpatte beschriften mittels durchleuchteten "Plexi" (Makrolon) (http://diy-community.de/showthread.php?15385-Frontplatten-beschriften&p=227215&viewfull=1#post227215)

-How to Filme für Acryl bearbeiten

. - Acryl- Plexiglas verformen und abkanten
(http://www.selbst.de/tv/100409)
. - Plexi kleben (http://www.selbst.de/tv/100408)

. - Acryl zuschneiden (http://www.selbst.de/tv/100398) , - Polieren (http://www.selbst.de/tv/100397) und Bohren
(http://www.selbst.de/tv/100396)

- dasselbe FilmProgramm gibt's jetzt auch vom 'nem deutschen Hersteller (http://www.plexiglas-shop.com/DE/de/man_info/verarbeitungshinweise-fnbcb65zznu.htm)

Edit: Sonderdruck 2010 Plexiglas & Licht von "selbst ist der Mann - das Do-it-yourself-Magazin (http://www.plexiglas-shop.com/pdfs/de/Sonderdruck_2010_Licht_de.pdf)"


Als alternative die amerik. Hersteller Konkurenz: Altuglas (http://www.plexiglas.com/)




Gravieren von Hand, Laser und CNC


Das man Acrylglas beleuchten kann dürfte bekannt sein, hier ein Beispiel für ein animiertes, mehrfarbiges, handgravierten Bild aus vier Plexiglasscheiben - HowTo von Japala (http://metku.net/index.html?path=mods/multilayer-animation/index_eng6)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=80848&d=1254056429


http://www.youtube.com/watch?v=bFYxJJalEaA&feature=player_embedded

und von modding faq

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92578&d=1290589840




- Link zu einem PDF von Fa. Evonik (http://www.methacrylates.de/methacrylates/MCMSbase/Pages/ProvideResource.aspx?respath=/NR/rdonlyres/E2B34168-D261-43F5-984D-14D950D477F4/0/23219PEndLighten_de.pdf) zur Beleuchtung von Plexiglas (ab seite 3) in diesen Fall Endlighten

Beispielbilder von Laser gravierten und beleuchteten Acryl / Plexi (quelle (http://www.lasercreation.de/))

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=78132&d=1216651392http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=78131&d=1216651337

Ich habe ein How to gefunden für DIY Acryl gießen

Acryl selbst lösen und gießen

Acryl lässt sich sauber und schlierenfrei in guter Nitroverdünnung auflösen.
Ist die Verdünnung verflüchtigt, ist das Acryl wieder so klar und fest wie vorher.
Am Besten nimmt man ein Glas mit einem gut schließenden Deckel, z.B. ein Weckglas. (der Gummiring wird von der Verdünnung nicht angegriffen)

Das Mischungsverhältnis ist ca. 2:1 = 2 Teile Acryl und 1 Teil Verdünnung.
Das Acryl löst sich sehr langsam auf: 10 bis 12 Tage
Die Mischung lässt sich sehr gut als Acryl-Kleber verwenden.
Ist die Lösung zu dünn, kann man Acryl-Stückchen hinzu fügen oder das Glas offen lassen, damit etwas Nitroverdünnung verflüchtigt. Am besten ist, man hat mehrere Gläser, mit unterschiedlicher Konsistenz vorbereitet und kann mischen, wie man es braucht.
Da die Lösung nur wenig Oberflächenspannung hat, kann man mit etwas Übung auch kleine Acrylplatten flächig verkleben. Dazu sollte die Lösung ungefähr die Konsistenz von flüssiger Seife haben.
Zum Eingießen von LEDs benutze ich kleine Klarsichtdosen oder gefräste Vertiefungen in Holz oder ähnliches.
Acryl verbindet sich nicht mit lösemittelresistenten Materialien und lässt sich gut von ihnen lösen. (Glas, Metall, Finger...)
Will man Blasen in der Giesmasse haben, muss sie sehr dickflüssig sein. Rührt man sie stark, schlägt man Luft in die Masse und es bilden sich Blasen.
Sie muss dann sofort gegossen werden, damit sich eine Haut bildet und die Luft nicht entweichen kann.
Beim Verflüchtigen der Nitroverdünnung schrumpft das Acryl. Ich fülle den Verlust mit dünnerer Lösung wieder auf, dann bekommt man ein ebene Oberfläche ( sie ist durch die Blasen ungleichmäßig)

Gute Schnittkanten kann man mit der Lösung streichen und ohne polieren wieder glasklar bekommen.

.....Da ich Chemiker bin kann ich euch vorschlagen anstatt Dichlormethan Dichlorethan auszuprobieren dieses müsste ebenfalls gute Löseeigenschaften aufweisen jedoch ist es nicht nur viel billiger als DCM sondern auch leichter zu bekommen. DCM ist nähmlich als Canzerogen eingestuft und sehr Ätzend was die Abgabe an Privathaushalte erschwert....
Quelle (http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=28&t=5626)


Plexi / Acryl schnitzten

Vor Jahren habe ich Bilder von einem norwegischen Schnitzer gesehn, der Plexiglasplatten freihand geschnitzt hat. Auch PC Windows - mit plastischen 3D Efekten. Aber, dank eines Viruses, habe ich die Seite nie wieder gefunden : (

- Film: Rosen in einen Acrylblock schnitzen (http://www.youtube.com/watch?v=gUobIf2V2rA)

bis dahin gib es dieses Bild von einer geschnitzten Acrylglasscheibe bzw. -block.

quelle (http://www.ginodiavonti.com/text/sculpture.html) -
- Quelle 2 (http://carvedart.net/Carved_Art/Welcome_CA.html) - via plasticsjournal (http://plasticsjournal.livejournal.com/)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=80837&d=1254295231


gruß

romvor

wer allgemein über Kunstoffe etwas nachschauen will - Kunstoff wiki (http://www.kunststoffweb.de/wiki/index.php?title=Hauptseite) und Verarbeitungs- und Bearbeitungshinweise von Modulor (http://www.modulor.de/shop/oxid.php/sid/3559ad6630add30529b6aabb2a8a1a73/cl/alist/cnid/A)


-------------------------------------------------------------------------
__________________________________________________ _________________________________________

. . NICHT verwechseln mit dem Bastlerglas / Makrolon / Lexan, dass es auch im Baumarkt gibt, das ist nämlich Polycarbonat (http://de.wikipedia.org/wiki/Polycarbonate) (PC).

. . Plexiglas / Acrylglas ist Polymethylmethacrylat (http://de.wikipedia.org/wiki/Plexiglas) (PMMA) !!! Und viel "Lichtleitender"


EDIT Aber PC ist viel Bruchfester als PMMA >> FILM (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=sCYtjp_RQ9s) <<

__________________________________________________ _________________________________________
--------------------------------------------------------------------------
__________________________________________________ _________________________________________

selbst gemacht selbstgemacht diy Homemade home made Acrylglas Plexiglas Acylic

l94ei6we8rnzusd
02.10.2007, 23:04
Das ist eine leicht veraltete Kopie auf den Webseiten eines Verarbeiters. Noch mehr und aktuelle Originale gibt's direkt beim Hersteller:

http://www.plexiglas.de/methacrylates/de/produkte/plexiglas/infocenter/downloads/

Chaos-Drum
23.07.2008, 15:03
HI,

die Bilder sehen geil aus ! Echt TOP. Freu mich auf neue Bilder. ;)

Plastefux
23.07.2008, 17:48
schöne seite(n)
vor allem, weil ich mir mein ikea "expedit" regal genauso aufpimpen will
anfangs vllt nich unbedingt mit leds geplant, aber zumindest mit bunten scheiben drin. (damit man den ganzen bastelkram nich mehr sieht)
sone farbänderungsgeschichten würden natürlich auch noch gut reinpassen.
nur beim preis von um die 100€/m² werd ich mir das ganze nochmal genau überlegen.^^
ein cooler shop (und vllt. auch etwas billiger) ist auch der http://www.acryl-onlineshop.de


NICHT zu verwechseln mit dem Bastlerglas / Makrolon / Lexan, dass es auch im Baumarkt gibt, das ist nämlich Polycarbonat (http://de.wikipedia.org/wiki/Polycarbonate)

makrolon is doch aber schon polycarbonat, oder?

romvor
24.07.2008, 11:34
So Die Bilder von BAUERs werken:

- sein Mini AcrylPC (http://diy-community.de/showthread.php?18502-Bauers-Mini-PC/page1)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=89603&stc=1&thumb=1&d=1284757356

- DIY Lichtdusche (http://diy-community.de/showthread.php?23958-M%F6bel-Lichtdusche&p=334725#post334725)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=93416&stc=1&thumb=1&d=1297796172



EDIT: DIY Formenbau mit Plexiglas unter Wärmeeinwirkung (http://www.pc-max.de/forum/vorstellung-eigener-mods/28047-axelg-moebelpc-coffeetable-6.html#post319594) - im eigenen Herd

98281


Zunächst wird der Ofen bei ca. 60 Grad etwa 15 Minuten (Umluft) angeheizt. Die Temperatur wird danach alle 5 Minuten um 5 Grad erhöht. Irgendwann wird dann ein Wert erreicht, bei dem das Plexi wachsweich wird und sich von alleine langsam in die Form legt:
Die genaue Temperatur hängt dabei auch vom Ofen im Einzelfall ab, denn die Anzeige auf den Drehreglern der Öfen im Allgemeinen wird höchstens in der Größenordnung, weniger mit dem genauen Wert im Ofen, zu tun haben. Langsam herantasten ist daher die richtige Vorgehensweise. Die Grenze zwischen dem Weichwerden des Plexiglas und dem Punkt, an dem das Plexi Blasen wirft, ist der Bereich, den man erreichen muss.
Liegt das Stück schon soweit schön in der Form, kann der mit vorgewärmten Stempel genommen werden und wird für die genaue Form sanft auf das Plexi gedrückt.

Das eine Teil ist damit bis auf das Abkühlen fertig. Mit dem zweiten Stück geht es genau so und zum Schluss werden beide Teile nochmals in den Ofen gelegt und aufgeheizt, um sie anschließend langsam zum Abbauen der gröbsten Spannungen im Material im Ofen über längere Zeit abkühlen zu lassen:






servus Plastefux,

OT wegen Deinem Buch (http://www.diy-community.de/showpost.php?p=277439&postcount=9) werde ich bald wieder nachschauen gehen OT ende

Ja, Makrolon ist, wie Lexan, ein Eigenname (Handels-) und PC

Ich werde den ersten Post überarbeiten, damit es lesbarer wird.

In der Bibliothek habe ich ein Buch von der "Wohnungsumräum" Tine gesehen und eine passende Seite abfotografiert :bg: (reinstellen dürfte probleme geben), da haben sie so IKEA Küchenschränke mit satinierter Glasfüllung von hinten mit einer selbstklebenden, transluzenten Folie aus dem Copyshop beklebt und hinterleuchtet.
Sah nicht Schlecht aus.
(Ja, ich stehe auf auf Licht und Leuchten ;) - wenn jemand einen leuchtenden Gehweg aus Glasgranulat braucht....)

Danke für den Link, wollte schon ein paar Läden in's wiki eintragen - entweder bin ich zu Blöd oder ich habe dafür keine Rechte :ahhhh:

Wenn man nur Kleine Plexiglas Stücke braucht, bietet sich auch die Plexibox (http://www.plexibox.de/) an, die verkaufen Reststücke.

EDIT: Ich denke mal dass das Ergebniss mit diesen "Spezial"Plexiglas dieser Leuchtfliese (http://www.diy-community.de/showthread.php?p=276046#post276046) gleichsieht. :hehe:

zum Thema Leuchtfliese und Acrylglas beleuchten, habe ich noch dies gefunden (http://fotoalbum.web.de/gast/vallentinik/EL-BRIGHT)
romvor



EDIT: Rückprojektion mit Acryl / Plexiglas


http://www.youtube.com/watch?v=bw0fM5L-844&feature=related

DemolitionB
17.11.2010, 12:11
thread hochwühl...

hat jemand schon erfahrung mit plexiglas?

kann man da auch das billige von ebay nehmen? wollte mir demnächst mal was basteln, bzw. der freundin für weihnachten, weiß aber auhc noch nicht sooo richtig was...

Gucky
17.11.2010, 13:01
Bau ihr doch 'n Vogelhaus....

SCNR

TbM
17.11.2010, 13:18
Kommt drauf an ob er sie glücklich machen will oder nur beschenken...

Das "billige" von EBay ist völlig ausreichend für den anfang...

Gucky
17.11.2010, 14:12
Wie bereits in einem anderen Fred erwähnt:
Wenn du derartige Plaste bearbeitest, egal, ob PP, PA, PE, oder sonst'n Zeug,
kühle es mit Spiritus oder Isopropylallohol.
Für Hochglanzergebnisse beim Bohren Öl rein, aber: am Besten Öl für Druckluftwerkzeuge,
weil es viele andere Öle gibt, die aus dem Kunststoff die Weichmacher ausspülen.
HTH
cu Gucky

DemolitionB
18.11.2010, 10:37
haben kein garten, also bringts das vogelhaus wenig...

dachte eher an ne universelle dockingstation, aber die benutzt sie wohl eh nicht, weil sie nur alles auf die couch pfeffert...

BAUER
18.11.2010, 17:50
Mit Plexiglas kannst du schon coole Sachen bauen, aber achtgeben: man sieht auch jeden Schnitzer. Ich hab mir mal nen Mini-PC aus Plexiglas gebaut (siehe Link unten), das macht schon Spaß. Kleben kannst du mit Aceton (gibt's in der Apotheke billig). Man kann aber nur absolut ebene Flächen verkleben, und man muss vorher etwas üben, denn das Zeug verklebt in Sekundenschnelle. Beim Sägen habe ich gute Erfahrungen mit der Kreissäge gemacht.

Gucky
19.11.2010, 13:09
...dan ist die Couch doch schon die universelle Dockingstation....