PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hochspannungskabel 25kV (z.b. für Xenon/UHP)



bingo
29.05.2007, 11:38
Währen ein paar von euch interessiert an einem Hochspannungskabel bis 25000V???
Info: Zum zünden einer UHP oder auch Xenon werden Spannungen von 20-30kV für eine sehr kurze Zeit benötigt. Ich habe auch schon 3 Xenon Beamer mit normalem Kabel gebaut, das geht auch, ist aber nicht ideal.

Ich habe einen Versandhandel gefunden, der liefert aber nur 25m.
Das würde für mind. 6-12 Leute reichen.


Die vorläufige Kalkulation: (6 Leute, für jeden 4m Kabel)
Kabel (25m) 50€
Versand zu mir (geschätzt): 10€
Versand zu euch (1,45, 2,20, 3,80€): 3,80€
= max 13,80€ pro Person.

Ich werde das ganz so gestalten das ich nichts daran verdiene! Das ist nur grob überschlagen. Die 13,80€ sind die maximalen Kosten, es sollte mit Sicherheit billiger werden.

RS Bestellnummer 211-4218
http://www.rsonline.de

Wie viele Meter Kabel würdet ihr am liebsten haben? Ich denke 4m reichen sehrlange, evt. tun es aber auch schon 2m. Die Versandkosten zu euch werde ich wenn es vom gewicht/größe geht in einen Brief packen dann wären es 1,45 oder 2,20€.

bingo
29.05.2007, 11:38
___

Brain1979
29.05.2007, 12:26
Fahr doch zu eurer örtlichen Elektroschrott Annahmestelle hol dir eins aus einem alten Fernseher (sofern der querschnitt des Kabel langt)

xplosion
05.08.2007, 13:25
Was ist denn der Unterschied zwischen diesem Hochspannungskabel und einem normalen?

Da gehts doch eigentlich nur um den Querschnitt oder seh ich da jetzt was falsch?

Beaman
05.08.2007, 13:53
Oder fahr zum Schrottplatz und hol dir ein paar Zündkabel vom Auto.. Die sind auch schön Spannungsfest..
Bzw. falls du eine Werbefirma in der Nähe hast die Neon Reklame bauen, da sind auch Hochspannungskabel drin.

ars_vivendi
05.08.2007, 13:58
Es geht dabei um die Isolierung. Die muss auf jeden Fall dicker sein als bei nur 230V z.B. sonst schlägt sie evtl. durch.

Ich möchte zu bedenken geben, dass man den kleinen Querschnitt von 0,22mm² dauerhaft mit nicht mehr als 2,5A belasten sollte. Wenn bei der Lampe noch ein entsprechender Blindstrom fließt, kann man da auch mal drüber liegen...

Der Querschnitt macht nur die Strombelastbarkeit aus. Je größer der Querschnitt, desto mehr Strom darf fließen.
Je dicker/besser die Isolierung desto höher darf die Spannung sein.

Man sagt Sicherheitsabstand zwischen zwei Leitern sollte für jedes kV 1cm betragen.

Schau dir die Hochspannungsmasten an. Es gibt welche, da hängt die Leitung 20cm über der Traverse. Dann ist es eine 20kV-Leitung. Bei 110kV muss der Isolator schon rund 1m lang sein. Dann gibt es noch 380kV...