PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DiY-16:9/21:9 Anamorphot



Seiten : [1] 2

LEwi
30.01.2007, 01:08
MOin moin
Wie die Überschrift schon sagt, möchte ich mich an einen Selbstbau-Anamorphoten in Prismenbauform versuchen
-mit deren Hilfe das Bild 33% größer in der Breite und heller wird - alle Pixel des Panels dargestellt werden.

Die meisten DiY-und Kaufbeamer sind mit 4:3 Panels ausgestattet und haben bei 16:9 und 21:9(Kinoformat) die allseits "geliebten" schwarzen Streifen - die müssen nich sein, mit entsprechenden Vorsatzlinsen-die TEUER zu haben sind.Klick (http://www.htmarket.com/unpaanle.html) und KlicK (http://www.htmarket.com/pacole.html) und iscoprecisionoptics.com (http://www.iscoprecisionoptics.com/isco_new_d/stands_adapters_inter_d.html)

Die Funktionsweise einer anamorphoten Linse, kann man hier sehen Klick-Video (http://www.grobi.tv/opencms/system/galleries/download/downloads/grobi-iscodemo.wmv) .
Oder hier Links:
-www.grobi.tv (http://www.grobi.tv/opencms/leftmenu/Bilder_Videos/Inhalte/iscodemo.html)
-www.peterfinzel.de (http://www.peterfinzel.de/iscorama.htm)
-www.cine4home.de (http://www.cine4home.de/knowhow/AnamorphOptik/Anamorph_Optik.htm)
-Beispiel - Hohlprisma (http://shop.phywe.de/prod/de/356/423172/hohlprisma-60-l-60-mm-h-60-mm.html)
undundun......

Über dies Thema gibt es im Netz ´ne Menge lesenswertes unter anderen die Methode einen Anamorphoten selbst kostengünstig zu bauen.
Hier im Forum hatte es schon mal ein Thema dazu gegeben KliCK (http://www.diy-community.de/showthread.php?t=121) welches leider nicht weitergeführt wurde(Slize hat´s damals wohl schon realisiert und gute Ergebnisse erzielt - ist aber nicht dokumentiert worden).
Dann gibs noch den Kollegen "theother" der das Hohlkörperprisma, quasi für diese Zwecke erfunden hat - nachzulesen hier KliCK Forum -BeisammenSein.de (http://www.beisammen.de/thread.php?threadid=4725&sid=d54b1224e9e1016788c1dfb1e89e9e5b).

Und hier Mark Techer (aktiv bei www.hometheaterdiscussion.com) mit ein paar mehr Bildern und Aufbau des ganzen (so wie das aussieht, hat himself das ganze aus Acrylglas gebastelt) siehe KLiCK hier (http://www.hometheaterdiscussion.com/forums/showthread.php?t=6005&page=1&pp=25)


Und diesen HohlkörperprismaAnamorphoten gilt es nachzubauen und wenn möglich zu verfeinern.Mitmachen/denken erwünscht!
Also zwei Hohlkörperprisma basteln und eins mit Wasser, das andere mit Terpentinöl befüllen- ausrichten fertig.
-Naja ganz so einfach ist es nicht da man nirgends die Kantenlänge der Prismen findet, mit Winkeln kann ich nich, hab kein Winkelmesser:jaja:
Vorteil der Bauweise ist eben die Variabilität - man kann die Prismen halt so stellen wie man es braucht 4:3 / 16:9 / 21:9 - besser gehts nicht, obwohl man in Sachen Randschärfe/Kissenverzehrung und Farbtreue Abstriche machen muß(was ich so gelesen habe)
Anbei noch ein paar Bilder.
unten noch Bilder von meinem anamorphic Objektiv, was eher zum Kinoeinsatz gedacht ist und mit meinem Projektor zwar ansatzweise hinhaut -nur sind die Ränder abgeschnitten, vielleicht ist der Austrittskegel vom BeamerObjektiv zu groß, daher wird nun ein neues DiY-Projekt gestartet.

LEwi
30.01.2007, 01:51
Platzhalter - hier kommt demnächst die Realisierung des Projekts-

Platzhalter? = um nicht (vielleicht) 10 Seiten durchzublättern - halt das man die (eventuelle)Realisierung im Zusammenhang sehen kann.

das kann aber dauern:hehe: :pei: :\\


Edit: Hab hier noch ein Berechnungstool gefunden - zurzeit noch böhmische Wälder für mich:\\ aber das wird noch

nochmal Bilder - zum Funktionsprinzip
Bild 1-normales 4:3
Bild 2-4:3 gestaucht bei voller Pixelzahl des Panels
Bild 3-16:9 gestreckt mit anamophpot
Bild 4-21:9 cinescope format mit erweitertem anamorphot

LEwi
30.01.2007, 01:51
Platzhalter

LEwi
30.01.2007, 01:53
Platzhalter-3

LEwi
30.01.2007, 01:54
und Platzhalter -4- :sorry:

lumiluxer
30.01.2007, 02:50
Kann man das Beamerbild runterskalieren so daß es durchs Kinoanamorphot passt ?
Vielleicht sollte man dann versuchen den Selbstbau Anamorphot als Zwischenstufe(Anpassung) zum Kinoobi zu bauen.

LEwi
30.01.2007, 03:16
Moin
Gute Idee, werd´s mal probieren - könnte klappen.

LEwi

Pauli82
30.01.2007, 03:20
ist es möglich mit einem Brillenglasmod die Brennweite des Obi zu verlängern?vielleicht kriegt man dann das ganze bild durch? Hast du das bild von deinem 3,5" nich durchgekriegt?

Pauli
PS:solltest du eine Lösung fürs Kinoobi finden, wo hast das her?

LEwi
30.01.2007, 03:47
e..ay (http://search.ebay.de/search/search.dll?sofocus=unknown&sbrftog=1&catref=C6&from=R10&satitle=%28anamorph%2Canamorphot%2Canamorphic%2Cpa nastar%2Ccinescope%2Cpanamorph%2Canamorphic+projec tion%2CAnamorphe+Projektion%2Cisco+anamorphot%2C+i sco+16%29%2C&sacat=-1%26catref%3DC6&floc=1&sargn=-1%26saslc%3D2&sadis=200&fpos=21337&ga10244=10425&ftrt=1&ftrv=1&saprclo=&saprchi=&fsop=1%26fsoo%3D1&coaction=compare&copagenum=1&coentrypage=search)

Naja, mußt halt suchen, die Dinger haben aber meist eine zu kleine Lichtöffnung - also man bräuchte einen Projektor mit kleinen Objektiv, sprich kleinen Lichtaustritt, also viel fehlt bei meinem nich - wenn ich es ausseinander nehm, könnt ich näher ans Beamerobjektiv, vielleicht reichts.
Werd aber erstmal Lumiluxer Tip testen, nur nich vorteilhaft wieder runter zu skalieren, Zweck des ganzen ist doch das ganze Panel zu nutzen.

LEwi

Edit:@Pauli - Nee nich mein 3,5ér - habs mit´n Mitsubulboshiyama X80U probiert.

polarie
30.01.2007, 08:39
falls dir noch weiteres anschauungsmaterial fehlt, könnt ich auch noch einen anamorphoten (cinemascope) zur verfügungstellen.

ist halt kein prismen-anamorphot, ist auch ein aufsatz von einem kinopprojektor ...

LEwi
30.01.2007, 17:11
@polarie - der Lichteinlaß ist bei meinem KinoObivorsatz 63mm, deines hat wohl auch nich mehr -oder?

Gruß
LEwi

polarie
30.01.2007, 17:17
ich glaub das ist "genormt" auf die projektoren ... also deren objektivhalter .. ich mess mal nach wenn ich tu hus bin ... denke aber wird auch die größe sein ...

LEwi
04.02.2007, 07:36
MOin

Hab nochmal mit meinem IscoAnaMO...Kinovorsatzobi probiert und ist schon nett anzusehen, nur die Ecken bekomm ich nich weg, Farbverschiebungen sind, leicht, in den Ecken zusehen.
Die Proportionen stimmen schon, keine großen Kissenverzehrungen -ein Projektor mit Lensshift wäre ideal, dann kann man den Lichtaustritt verändern, am besten halt wenn er gerade aus´m Projektor kommt.

Ich könnte noch am Kinoanamo.... , am Lichteinlaß, ein Stück Gehäuse abnehmen/sägen - dann werden die Ecken vielleicht ausgeleuchtet, mach ich aber nich :-) wäre schade drum, wenn´s nich klappt.

Aber dieses Modding bringt auf jedenfall mehr Kinofeeling auf !!! =die volle Wohnzimmerbreite KINO :jaa:

LEwi

Edit: letztes Bild ist mit Zigarettenqualm nur zu Verdeutlichung gemacht . Normal ist das hier keine Raucherbude.

entarger
04.02.2007, 16:13
Fett! *auchhabenwill*

Die Ecken bekommste vlt weg, wenn Du etwas weiter vom Objektiv weggehst.

polarie
04.02.2007, 17:08
nettes zwischen ergebniss ... bei meinem Anamorphot ist es übrigens genauso ... also ca 62mm (nur grob mit dem linieal gemessen) ... sorry ..

lumiluxer
04.02.2007, 19:58
Maße:
Link Mark Techer (http://www.hometheaterdiscussion.com/forums/showthread.php?t=5867&page=2&pp=25&highlight=squeeze)

is based on a right angled triangle of 30/60/90 degrees
Each prism is approx 120mm high and 190mm wide by 120mm deep

edit

Den Austrittswinkel direkt am Obi auf ein Stück Papier das in die opt.Achse gehalten wird aufmalen.
Damit kann man schon sehen obs bei den obigen Maßen bleibt.
Nimm Millimeterpapier.
Dann die Prismen dazuzeichnen.Oder dann im CAD Programm weitermachen.

Ein Teil der Probs bei Techer kommt wohl auch von den bended Egdes.Verformung des Prismas bei Zufuhr von Licht und damit Wärme.Immer wenn sowas gebogen wird bleiben Restspannungen im Material übrig.Kommt dann Wärme hinzu werden die Spannungen frei und verzerren das Prisma.
Später hat er dann wohl auf zusammengeklebte Einzelteile umgestellt.
Aber ganz zufrieden war er wahrscheinlich nie.

Das Originalobi vom Projektor modden damits Bild durch die Kinolinse geht wär auch ne Möglichkeit aber wer weiß schon was da für Probs auftauchen.

Flo1K
04.02.2007, 23:56
jaja Kippenschachtel unterm Obi aber keine Raucherbude :)
Ne sieht echt gut aus! Kannst du nicht das Gehäuse abbauen um zu testen obs am Abstand liegt?

LEwi
05.02.2007, 00:19
MOin
@lumiluxer - Dieser Mark Techer hat am Ende versucht die Prismen zu gießen (dafür diese Formen und Vakuumpumpen) und hat anscheinend bestens geklappt
- zumindest verweist er am Schluß des Thread auf eine Firma die diese Vorrichtung vertreibt, für ca.600,-$ . Ob er nun da mit verdient - keine Ahnung.
Die nennen ihren Panamorphoten AUSSIEMORPHIC LENS

KLicK (http://www.ozts.com.au/lens.htm)

KLicK (http://dvdstation.com.au/store/description.php?is=AML001)

KLicK
(http://cavx.blogspot.com/2006/09/marks-home-theatre-projects-anamorphic.html)

@Flo1K - Kippenschachtel unter´m OBi damit das Teil nich abschmiert, das Objektiv ist ohne richtiges Werkzeug nicht ausseinander zu bekommen, hab´s versucht.

LEwi

Edit: Die Bilder unten - sind zusammengesammelt aus obigen Links

Noch ein Link (http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=761119)

und noch einer - www.panamorph.com (http://www.panamorph.com/)

Noch ein Edit: Vielleicht könnte Emil, in Sachen FlüssigAcryl was auftreiben, hat mit der Klebefresnel doch schon´ne Menge Erfahrung gesammelt.

lumiluxer
05.02.2007, 00:41
Ja,habs gelesen.Er schreibt was von Cristal,was das?
An den Vacuumpumpen solls nicht scheitern,was wollen wir implodieren lassen ?

edit:
Soweit ichs verstehe muß die Dispersion des 1ten Prismas durch das 2te wieder rückgängig gemacht werden,also müssen beide aus unterschiedlichem Flüssigacryl gemacht werden,oder?

LEwi
05.02.2007, 03:51
Keine Ahnung was Cristal ist - das bekommen wir noch raus :-)

Diese Hohlkörperprismen sind eigentlich nur zu Testzweckecken gebrauchbar:
-Ein Teil hab ich schon gebastelt - wenn ich das Teil vor´m Projektor halte - wird das Bild nach links verschoben -ohne irgendwelche Transformation in der Breite, das zweite kommt demnächst - mal sehn ob´s das Bild dann streckt. Alles erstmal hausgemacht keine besondrern Flüssigkeiten oder entspiegelte Gläser.

entarger
05.02.2007, 11:21
Tu mal Wasser reinfüllen (vermutlich ist dest. Wasser besser geeignet) - das dürfte dann schon ziemlich nahe an ein richtiges Prisma rankommen.

Metzelmaennchen
05.02.2007, 14:19
Schaut euch mal Acryfix an...
das kommt von Roehm. Roehm ist ein fuehrender Hersteller von Plexi Glas.
Ist ein Super Kleber, durchsichtig und mit einer Art Spritze hauchduenn zu verarbeiten...
Hab damit damals meinen Plexi PC gebaut und auch mal nen paar Bruchtests gemacht...
zwei 5mm dicke platten aneinander geklebt... das bricht nicht an der Klebestelle ;)

LEwi
06.02.2007, 00:57
@entarger-?-dafür ist es doch gedacht:]

Hab die Teile fertig, die "Prismen" müssen nur so weit angewinkelt werden das das Teil riesig wird,
hab ich die Dinger zu schmal gebastelt?!

LEwi

lumiluxer
06.02.2007, 01:09
Die Brechzahl reicht nicht,Wasser drin.
Brauch man was höherbrechendes als Wasser.Dann können die Keile flacher gestellt werden.Dann gibts aber mehr Aberration.Sieht aber aus der Entfernung schon verdammt gut aus.Haben die Pixel Farbränder?
Helligkeit wie erwartet gestiegen ?

LEwi
06.02.2007, 01:15
Heller - nein, das Licht wird zu oft gespiegelt.
Farbe ist ok - aber das ganze verliert etwas an Schärfe.

Ich werde mal etwas dickere Telie basteln, vielleicht bringt das was, so wäre es mir zu fett.

LEwi

Edit: Vielleicht würden auch Zylinderlinsen gehen, die würden das Bild auch strecken, oder?

www.weule-goslar.de (http://www.weule-goslar.de/Linsen/zylinderlinsen.htm)


Zylinderlinse
Es gibt Zylinderlinsen, die in zwei senkrecht zueinander stehenden Richtungen verschiedene Krümmungen haben. Diese werden vor allem bei Brillen verwendet, um Zylinderfehler auszugleichen, und bei Filmen, um Breitwandfilme auf das normale Bildformat abzubilden (Cinemascope, Totalvision und ähnliche).

lumiluxer
06.02.2007, 01:43
Zylinder sind zu stark nicht linear (oder wie das heißt)beim skalieren.
Dickere Prismen machen ist auch gut,zum Vergleich.
Gießt man das Prisma fallen die spiegelnden Übergänge weg.
Macht mans aus Crystal(Glas) wirds auch schärfer.

luemmel
06.02.2007, 01:53
Ich würd die Prismen mit Acryfix auftanken. (Acryfix ist quasi flüssiges Plexiglas das dann am besten in einem Warmwasserbad oder unter UV-Licht aushärtet)

Dadurch hat dann das Prisma die gleiche Eigenschaft als wäre es aus einem Stück gegossen.


Grüße
Lümmel

P.S. ich arbeite bei Röhm in Darmstadt :)

lumiluxer
06.02.2007, 02:14
Das Acryfix dann aus der Glasform befreien ?
Klebt es am Glas an ?
Muß man es evakuieren ?
Bei welcher Wellenlänge härtet es aus ?
Sry@luemmel für die vielen Fragen.Röhm hat nen weltweit guten Ruf.
Gegossen ist spannungsfrei,genau das was hier gebraucht wird.

LEwi
06.02.2007, 03:19
Noch mal ein neuer Gedanke, vielleicht wäre es auch mit 2 Spiegeln realisierbar, so´n anamorphen Spiegel zu zubekommen/basteln ist wohl nich möglich im DiY-Bereich.
Siehe Skizze

LEwi

LEwi
06.02.2007, 03:36
Oder im Projektor selbst.
Siehe Skizze:

luemmel
06.02.2007, 10:19
Das Acryfix dann aus der Glasform befreien ?
Klebt es am Glas an ?
Muß man es evakuieren ?
Bei welcher Wellenlänge härtet es aus ?
Sry@luemmel für die vielen Fragen.Röhm hat nen weltweit guten Ruf.
Gegossen ist spannungsfrei,genau das was hier gebraucht wird.


Bei uns wird es extrudiert und gegossen. Beim giesen wird zwischen zwei Glasplatten eine Gummidichtung im Randbereich eingelegt und dann das flüssige PolyMetylMethAcrylat (PMMA) eingegossen, die Restluft rausgedrückt, die Dichtung ganz verschlossen und rundherum die Glasplatten mit Metallklammern zusammengehalten. Anschließend kommen die Platten in ein Gestell und dieses wiederum in einen Temperofen (Heißumluftofen) oder in ein Warmwasserbad zum aushärten.
Bei kleinen Gebilden kann man auch UV-Licht nehmen. Wellenlänge weiß ich jetzt nicht.

Es haftet nur am Glas, lässt sich aber lösen.


Am einfachsten wäre es den Grundkörper aus Plexischeiben zusammenzukleben und anschließend mit Acrifix ausfüllen und aushärten lassen.
Da sich Acrifix und auch PMMA beim aushärten leicht zusammenzieht, müsste man das ganze vor dem aushärten mit einem Deckel, ebenfalls aus Plexiglas, dicht verschließen.


Grüße
Lümmel

entarger
06.02.2007, 11:49
@LEwi: Da war ich jetzt zu langsam im Mitdenken. ;)

Z
06.02.2007, 12:06
... im studium hatte ich mal mit ACRYL und ACRIFIX zu tun.
da gab es bei unserem "local-acrylglas-händler" ein granulat (!) welches man (ich glaube) im backofen schmelzen konnte.

der hatte da einige beispiele von verschiedenen farben, formen, etc.

damit möchte ich sagen: glas-form bauen, "granulat" rein und ab in den backofen. die dinger waren glasklar und ohne lufteinschlüsse.

Z

luemmel
06.02.2007, 13:22
... im studium hatte ich mal mit ACRYL und ACRIFIX zu tun.
da gab es bei unserem "local-acrylglas-händler" ein granulat (!) welches man (ich glaube) im backofen schmelzen konnte.

der hatte da einige beispiele von verschiedenen farben, formen, etc.

damit möchte ich sagen: glas-form bauen, "granulat" rein und ab in den backofen. die dinger waren glasklar und ohne lufteinschlüsse.

Z


Das wäre dann genauso wie beim extrudieren:
Granulat kommt über einen Trichter in einen Extruder (eine art Riesenfleischwolf mit beheizter Schnecke) und vorne ist der entsprechende Düsenvorsatz für Stab- und Rohrware, Standard-, Well- und Stegdoppelplatten.



Grüße
Lümmel

entarger
06.02.2007, 13:50
Das ist ja dann wie Kuchen backen - Form nehmen, Granulat rein und ab in den Backofen damit! :hehe:

slize
06.02.2007, 22:32
zum füllen geht auch glycerin öl aus der apotheke, das haben die eigentlich in jeder größeren vorrätig, ist normalerweise zum einschmieren gedacht und wir im gegensatz zu wasser nicht alt

philtheman
06.02.2007, 23:13
was ich mich die ganze zeit frage: entstehen da keine Farbränder (chromat. Abberation)?? Ist der Lichtweg dazu zu kurz, oder wird das mit dem zweiten wieder korrigiert? Weil höhere Brechzahl verkleinert zwar den Aufbau, verstärkt aber auch solche Effekte. Naja, schleifen wir uns eben ein Diamantprisma...

Welcher Aufwand wäre es, zwei solche Prismen aus Glas hestellen zu lassen? Ggf. mehr, falls Interesse im Forum aufkommt? Wäre zwar nicht mehr DIY, aber robust und ein kleiner Aufbau. Oder ist das vom Geld bzw. von den Verlusten nicht tragbar?

LEwi
07.02.2007, 14:16
Hier ´n paar Links zum Thema:

Gruß
LEwi

-http://www.enrarot.net/anamorph/anamorph.html
-
-http://www.zuggsoft.com/theater/prism.htm
-
-Prismasimulation-tool (http://www.phy.ntnu.edu.tw/ntnujava/main.php?t=54)
-
-Crystal - Shop (http://www.crystalfactory.com/CWD46-CWD57-CWD68.asp)
-
-und noch ein Shop für Crystalprismen (http://www.thingsremembered.com/webapp/wcs/stores/servlet/product_10001_0_564481_-1_537)
-
-noch ein Shop (http://www.evright.com/showproduct.asp?P=CB8A)
-
-http://www.caltos.com/Anamorphic.pdf

Bilder sind von den Shop´s

lumiluxer
08.02.2007, 00:04
Sieht doch gut aus mit den Glasprismen.
Nur die Reflexionen sind dann noch problematisch.
Etwas chromatische Aberration bleibt auch,das wird wohl jeder bezahlbare Anamorphot haben.

Nen anamorphen Spiegel könnte man möglicherweise selbst schleifen.
So wie bei den Amateurastronomen.
Aber wie kontrolliert man beim Schleifen die Geometrie ?
Ist ja nicht symetrisch.Geht kein Focaulttest.Und Spiegelschicht ist auch keine drauf,also auch kein Bild.
Und dann muß er ja noch verspiegelt werden,das dürfte mehr kosten als 2 Bücherständer aus Glas.

LEwi
08.02.2007, 00:17
Jo, Glasprismen
- so wie ich mich belesen habe, hat der Mark Techer genau diese Crystallprismen"pokale" in ein Gehäuse verpflanzt und vertreibt die jetzt als "Aussiemorpic Lens" - kann mich aber auch irren.

Diese Prismen vergüten/entspiegeln zulassen, kostet bestimmt nich allzuviel.

Das mit den 2 Spiegeln zu realisieren ist für uns wohl nicht möglich, die genaue Geometrie dieses "anamorphen Spiegels" hin zu bekommen, Bedarf es einiges mehr an Knowhow/Wissen/Rechenprogramme/Maschinen u.s.w. .

Gruß
LEwi

entarger
08.02.2007, 00:26
Ich habe heute beim Optiker nachgefragt, was das vergüten 2er OHP Linsen (ø78mm) kosten würde, bzw obs überhaupt geht.

Also zum einen müssen die Flächen frei von Kratzern sein, sonst hält die Vergütung nicht.
Vergütet wird da irgendwie unter hoher Temperatur. Und es kann passieren, das die Linse springt, da der "dickere" Bereich der Linse langsamer abkühlt als der "dünnere" Bereich.
Das wird - gleiches Verfahren vorausgesetzt - bei den Prismen nicht anders sein.
Außerdem braucht der Optiker den Brechungsindex der verwendeten Glassorte.

Ich hätte es machen lassen können, aber ohne Garantie, das die Linsen das überleben bzw das die Vergütung die Qualität erhöht.

lumiluxer
08.02.2007, 00:32
Das Vergüten oder hier entspiegeln kann mit verschiedenen Verfahren gemacht werden.
Auch ohne hohe Temperatur,bei Lupenshop gibts z.B.eine Plexiglaslinse entspiegelt.
Da müssen wir uns noch schlau machen.

matl
08.02.2007, 00:37
klingt alles sehr interessant.... aber wenn allein die Prismen über 100 euro kosten ist die sache für mich eh schon gelaufen.... wasser/ölprismen wären aber eine überlegung wert....

ob die fertigung von entsprecenden spiegeln wirklich so schwer ist möchte ich mal bezweifeln... andere (freaks) schleifen auch die sptegel für ihre Teleskope selbst, und das mit erstaunlicher präzision... vielleicht ließe sich ja was in der richtung entwickeln. einziges Problem dabei ist eben der aufwand beim schleifen......


Gruß
Matl

LEwi
08.02.2007, 00:47
Ob das entspiegeln überhaupt nötig ist - mag ich zu bezweifeln.
Bei Kaufbeamern mit originaler Lampe geht es sicher auch so, bei den Test´s mit
Wasserhohlkörperprismen und Kaufbeamer/Originallampe UHP 150W ist es noch wunderbar hell.

LEwi

Edit Bild : beim Australischen Trophäen/Pokal-shop kostet ein Prisma ca.60,-€, dann noch Versand - das wird allerdings teuer.

Gibt auch noch billigere für ca. 40 Dollar das Stück(usa) oder eventuell beim Graveur um die Ecke - gibt doch auch diese Laserdingens die in ein Stück Plaste innerlich wat eingravieren können, die haben bestimmt auch was in der Richtung.

AirPlus
08.02.2007, 02:20
Ebay 230086597156

Vielleicht hat der was passendes?

Grüße
AirPlus

LEwi
08.02.2007, 02:39
Hallo
Der hat anscheinend nur kleine Teile, hätte er größere würde er sie sicher anbieten - kannst ihn ja mal anschreiben, die Teile brauchen in etwa eine Kantenlänge von 17cm und ein Winkel von ca.33Grad.


Ist doch einfacher die Teile für ca.40$/60$ also ca.100,-Euro mit Versandkosten, zu bestellen, soweit ich gesehn hab wurden die schon öfter verbaut.
Nachzulesen hier-----> Klick = 153 Seiten zum Thema :bg: :bg: :bg: viel Spaß beim lesen (http://www.diyaudio.com/forums/showthread.php?threadid=4677&perpage=10&pagenumber=1)

Gruß
LEwi

LEwi
08.02.2007, 02:59
Nochmal paar Links:

-http://www.lambda.cc/PAGE131.htm

-http://www.abetteridea.com/stshapes1page.htm

-http://www.promopeddler.com/Detail/62984/202-9

Und wenn die die Teile 100,-€ kosten - gegenüber kommerziellen Angeboten hat man da´n Haufen Knete gespart.

LEwi

entarger
08.02.2007, 03:22
Was wird aus Deinen Selbst-Bau-Versuchen? Forschste in die Richtung noch weiter, oder machst Du wenn dann mit fertig gekauften Prismen weiter?

LEwi
08.02.2007, 03:45
Nun - mit diesen Hohlkörperprismen hab ich erstmal abgeschlossen, keine Lust mehr Plexiglas zu sägen/messen/kleben/nachbessern weil undicht:-) mit Wasser rumplämpern, man gut das ich´s nich mit Öl versucht hab :jaja: u.s.w. .

Das ganze wurde nähmlich schon in anderen Foren von vorn bis hinten durchgekaut
und ich bin da ziemlich unbelesen in den Thread gestartet, eigentlich
ist die Sache längst geklärt - wie man sich den DIY-Prisma-Anamorphot
kostengünstig bastelt, man muß nur ein wenig/viel im Intershit suchen.

Jedenfalls will ich so´n Strecker bauen, nur nicht mit Flüssigkeiten.

Hier ein Beispiel von gekauften Prismen und DiY-Anam.... siehe artbypaul´s Results mit den Glasprismen (http://www.diyaudio.com/forums/showthread.php?threadid=4677&perpage=10&pagenumber=97)

Frohes Basteln :-) ,mache mir nun Gedanken zur Spiegelmethode, die ist vielleicht nicht so sperrig.

Na dann
Gruß
LEwi

Edit: hier ein Bild von artbypaul

lumiluxer
08.02.2007, 17:14
Braucht man also einen konvex und einen konkavspiegel.
Polierten Edelstahlspiegel einseitig einspannen und mit mehreren Schrauben von hinten "verbiegen" ?

philtheman
08.02.2007, 17:19
Ist das genau die Krümmung die du brauchst, oder ist das Bild dann nicht gleichmäßig gestaucht/gezogen?

Gleichmäßig verbiegen wird auch nicht leicht. Schön wäre aber der längere Lichtweg.


Aber die Prismen, gerade die riesigen Glasdinger finde ich unübertrefflich cool!!! Also, da würde ich mir eins (oder eben zwei) vor mein Obi hängen!!!

LEwi
10.02.2007, 02:39
Zur Spiegelversion:
Hatte mir damals gleich fünf von den Edelstahlspiegeln bestellt und konnt damit jetzt ein wenig probieren.

Die Krümmung der Spiegel müssen aber auf ein Hundertstel genau stimmen - das bekommt man auf keinen Fall per Hand hin
- das Format bekommt man annähernd hin aber es gibt fürchterliche Verzerrungen und keine Schärfe.
Ebenso müßte die Leinwand auch gewölbt sein um die Rander schärf zu bekommen, das Problem hat man aber auch mit den Prismen
- daher haben auch viele Anamorphotnutzer diese gewölbte Leinwand.

Die Krümmung der Spiegel ist auch nur minimal auf einer Länge von 11cm ca.2mm von der Mitte zu den Enden.

Bild - nich so genau analysieren, hat paar optische Fehler
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/81/3822781/1680_3564623362613133.jpg

Interessanter finde ich die echten Anamorphoten vielleicht nachzubauen.
Diese Vorsätze gibt es auch als Zweilinser und diese Linsen sind Zylinderlinsen, von den man die genauen Daten haben müßte, vielleicht findet man dann ja passige irgendwo billig.

Bis dann
LEwi

entarger
10.02.2007, 02:52
Ebenso müßte die Leinwand auch gewölbt sein um die Rander schärf zu bekommen, das Problem hat man aber auch mit den Prismen
- daher haben auch viele Anamorphotnutzer diese gewölbte Leinwand.

Die Krümmung der Spiegel ist auch nur minimal auf einer Länge von 11cm ca.2mm von der Mitte zu den Enden.

Na jetzt rückst du mit den negativen Details raus - jetzt wo ich mir schon in Gedanken vorgestellt habe, wie ich einfach und kostengünstig sowas tolles haben könnte! :hehe:

LEwi
10.02.2007, 03:16
Ich habe heute beim Optiker nachgefragt, was das vergüten 2er OHP Linsen (ø78mm) kosten würde.............

Und ?

Hallo entarger
Günstig ist es mit den Prismen auf alle Fälle und einfach auch.
Die Unschärfen zum Rand bemerkt man bei Filmen eh nicht wirklich und eine gewölbte Leinwand zu bauen ist sicher auch machbar ohne größeren Aufwand.

Jedenfalls muß ich unbedingt so´n Teil haben, bei den Versuchen mit dem KinoObi kam schon richtig Kinofeeling rüber danach mag man das 4:3 Format nicht mehr sehn :jaja:

Gruß
LEwi

satfun.1
10.02.2007, 11:26
@lewi
mit dem Kinofeeling da muß ich dir Recht geben, ich sehe auch nur noch 16:9 statt 4:3,

ich habe mir mal probehalber so ein Pokalprisma bei den Amies gestern bestellt, mal sehen wie das mit der Lieferung und dem Zoll klappt,

wenn's gut läuft dann bestell ich mir noch eines und bau mir dan son Ding

ich halte euch jedenfalls auf den laufenden

Gruß satfun.1

sprengmeister
10.02.2007, 14:40
oh man ihr seit doch alle soooo gemein!

ich hoffe euch ist klar das ich jetzt auch ganz heiß auf sowas bin!!

werde das mal weiter verfolgen und mir schon mal nen plan machen wie ich dann das große bild an die wand bekomme.....

viel glück weiterhin dabei!!!!

mfg der Sprengmeister

lumiluxer
11.02.2007, 20:47
So was einbauen ?

LEwi
12.02.2007, 01:19
MOin
@lumiluxer - Mit den Zylinderlinsen dachte ich eher an eine Vorsatzlinse, wie die Isco-Teile.

lumiluxer
12.02.2007, 01:29
Dachte ich mir schon:

Edit:Oder man bildet den Lichtbogen selbst anamorphotisch aufs TFT ab(für DIY Beamer),das dürfte eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung ohne dunkle Ecken ergeben(sofern sie nicht vom Obi kommen ).

LEwi
12.02.2007, 01:46
habs mal wild hingekritzelt Ansicht von oben.
-rote Linie ohne
-grüne Linie mit Zylinderlinsen.

Das Bild wird nur in der Breite gestreckt, da die Linsen nur eine Kümmung. haben.

LEwi

lumiluxer
12.02.2007, 01:59
Da die 2te neg.Zyl.Linse in Entfernung von der 1ten steht wird durch die dann entstehende Winkeldivergenz des vertikalen Strahls eine Unschärfe entstehen.Der Lichtweg ist Horizontal länger als der Vertikale.
Eine gekrümmte Leinwand ist die Folge.

LEwi
12.02.2007, 02:07
Genau - siehe Bilder

im Anhang noch ein Tool zur Berechnung der Krümmung der Leinwand.

LEwi

Edit: Die Unschärfe wäre aber zu ertragen, zumindest bei Filmen und was anderes guckt man mit Anamorph eh nicht.
Die Prismenvariante hat auch die Unschärfe nach außen.

Und da jeder Pixel um den Faktor 1,33x gestreckt wird ist es eh nicht so scharf wie normal.

lumiluxer
12.02.2007, 02:39
Die Unschärfe ist nicht gottgegeben,schließlich wurde das Bild ja mal so aus einer rechtwinkligen Bildebene aufgenommen und zusammengedrängt.
Mit den gleichen optischen Daten sollte es auch wiedergegeben werden.

Dann muß es auch scharf werden.

LEwi
12.02.2007, 02:50
Mmhh verdammt, da muß ich schon wieder kontern :jaja:

Bei Filmen von der Kinorolle mag das schon sein(pixellose Aufnahme), obwohl die auch ´ne krumme Leinwand im Kino haben, aber das LCD-Panel hat nun mal Pixel ---> die verzerrt projeziert werden.

LEwi

Markus M
13.02.2007, 18:02
Hi!

Ich hätte auch ein riesiges Interesse an einem solchen Anamorphoten...
Habe aber unter allen Links noch nicht richtig was zur Berechnung von solchen Prismen gefunden. Kommt mir so vor, als werden irgendwelche willkürlichen Prismen genommen und dann verschoben so dass es passt.

Müssen die massiven Prismen eine andere Geometrie als die Wassergefüllten haben?

Ich würde gern versuchen wollen, das alles an einem Röhrenbeamer zu betreiben, um mehr Helligkeit und ein Setup mit konstanter Höhe zu erreichen. Hier müsste dann am besten direkt von 4:3 nach 21:9 entzerrt werden.

CA durch die Prismen ist ja dann völlig egal, weil jede Farbe ihre 2 Prismen bekommt. Kissenverzerrung lässt sich im gewissen Rahmen auch leicht ausgleichen, ich habe ja kein festes Pixelraster.

Ich bin mir übrigens im klaren, dass das bei meinen 8 Zoll Röhren riesig wird. Deswegen wäre es glaube ich am besten, die Prismen selbst zu bauen.

Hier ist die Frage: Wasser oder Gießharz? Wenn ja welches Harz, woher nehmen?
Und vor allem: Wie berechne ich die Prismen?


Grüße
Markus

lumiluxer
14.02.2007, 03:34
Ja,wie rechnet mans aus.
Die1te Zyl.Linse muß auf ne Bildebene fokussieren.Sie muß denselben Öffnungswinkel wie der austretende Lichtstrahl aus dem Obi haben.Sonst gibts Unschärfe.
Nur wo liegt die bei nem unbekannten Objektiv.

LEwi
14.02.2007, 09:34
Nochmal zur Erläuterung

Version 1 : Prismen hochkant - das 4:3 Format wird nicht breiter, sondern horizontal gestaucht
Version 2 : Prismen liegend - das 4:3 Format wird zu den Seiten gestreckt

Vorteile
Version 1 : Bild wird heller da das volle Panel genutzt und die ausgeleuchtete Fläche kleiner wird.
Version 2 : Bild behält die volle Höhe und wird seitlich gestreckt, es wird eine größere Fläche ausgeleuchtet - dadurch dunkler.

Eigentlich wäre Version 1 besser - vor allem der Helligkeit wegen.
Da die Pixel nicht gestreckt, sondern gestaucht werden, ergibt sich auch eine bessere Schärfe (vermute ich mal ganz kühn).
Die Prismen müssen, gegenüber der liegenden Version 2, auch nicht so steil gestellt werden - da sie entgegensetzt zur Vers.2, das Bild stauchen (daher kleinere Bauweise möglich).
Ab ca 3.5m wäre bei vollem Zoom (Kaufbeamer) immer noch eine ausreichende Diagonale drin.

Vorteil Version 2 - da bliebe dann nur noch die Breite - bei geringeren Entfernungen zur Leinwand. In Sachen Schärfe, denke ich, klar im Nachteil.

Dat hab ich mir mal so zusammengereimt - kann auch völlig danebenliegen da ich selbst nur Version 2 angetestet habe.

Gruß
LEwi

@markusM - Was für´ne Röhre hast denn?
Ein Röhrenbeamer ist wohl nicht so geeingnet dafür, ich denk mal die Teile werden zu groß und der Platz reicht nicht aus, da die drei Röhren zu eng bei einander liegen und deine äußeren "Riesenprismen" nach innen ausgerichtet werden müssen, keine AHNUNG (DiY- Versuch macht klug).:jaja:

LEwi
14.02.2007, 18:27
Strahlenverlauf

Zur Version 1 : Die Prismen könnte man, vielleicht, kleiner dimensionieren- da der Strahlenverlauf verengt wird. (rein theoretisch)

LEwi

Markus M
14.02.2007, 19:50
Hallo,

Ich habe einen NEC 9PG+ mit Punktkonvergenzboard.

Wenn dann kommt nur die Stauchung in Frage, das ist klar.
Evtl. sind auch 2 sehr breite Prismen unumgänglich, muss mal messen, ab welchem Abstand sich die Strahlen überlappen.

Mir geht es halt darum, nicht wie jetzt nur ein 16:9 Feld des Phosphors zu nutzen, sondern das gesamte Phosphor.
Das kommt einer Maskenbildung und der Helligkeit ungemein zu gute.

Habe mich hier auch schon duchgekämpft gerstern, war sehr informativ.
Mittendrin steht auch eine Lösung für nen Röhrenbeamer, werde mir das nochmal genauer durchlesen und dann evtl. mal testen. Dafür brauch ich aber Zeit, die hab ich grad nicht so, da dauerts noch nen Monat.
Werde dann wahrscheinlich einen Wasser/Wasser Anamorphot bauen.

Leider ist der Thread schon so alt, dass fast alle Bilder hin sind, und die meisten Benutzer die sehr aktiv waren nicht mehr angemeldet. Somit is nix mit anmailen....schade.

Wenn noch wer was weiß oder was schreiben will, nur zu :)

Grüße
Markus

LEwi
17.02.2007, 17:35
MOin

Klick---> Franzosen PrismenSammelthread (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?p=4384&sid=11173e1ce5a07a0e7ee735b043245d95) 2 Prismen für 95,- € wenn 50 Leute zusammenkommen.
Klick---> ca.200 Seiten zum Thema auf französisch (http://www.homecinema-fr.com/forum/viewtopic.php?t=29803723)
Klick---> noch was zu lesen (http://www.homecinema-fr.com/forum/viewtopic.php?t=29801701&postdays=0&postorder=asc&start=0&sid=ab2d12eb79e6d1e4bef3787f347b7cab)

Die Prismen von der FranzosenSammel haben einen größeren Winkel als die Amipokale und sind um einiges kleiner.

Software im Anhang.
Damit kann man das ganze gut simulieren.


LEwi

lumiluxer
17.02.2007, 22:05
Schönes Tool.
Kleiner wirds und die Bilder sehen besser aus als bei den Amis.
Das wär doch auch mal was für nen Shop,also solche Prismen zu beschaffen.
Pyrex Kondensoren waren ja auch machbar und das zu nem vernünftigen Preis.
So ein Prisma aus BK7 kann dann doch nicht mehr als 35 Euro kosten.

LEwi
17.02.2007, 22:33
Vielleicht sollte man noch erwähnen das die Prismen auch für DiY-Beamer geeignet sind, vielleicht sogar besser als bei Kaufbeamer, zu installieren - da bei den meisten DiY-beamern das Licht gerade aus´m Beamer kommt.

satfun.1
18.02.2007, 18:39
hallo ich habe leider noch keine Antwort von den Amis,
und ich schließe mich dem lumiluxer an, das wäre was,

ich würde das Bild stauchen und nicht strecken, sowohl es bei mir eh besser wäre

gruß satfun.1

Vermin
20.02.2007, 06:37
Hi ..hab nicht alles gelesen....ich hatte mich vor 2 Jahren mal mit dem Thema beschäftigt und auch schon glas zuschneiden lassen.

Ich hatte die Infos das man Spiritus zum entfetten der Gläser und Destiliertes Wasser für das eine Prisma und gereinigtes Terpentin-Öl für das andere Prisma verwenden sollte.
Eine alternative Konstruktion der Prismen die mit Glycerin befüllt worden sind gabs auch.
1.Prisma: Scheitel unten, Scheitelwinkel = 26°, Drehung 25,6°, Scheitel von der Linse weg
2.Prisma: Scheitel oben, Scheitelwinkel = 20,5°, Drehung 26°, Scheitel von der Linse weg.
Restliche Fehler: Linearität 0,2 %, Farbabweichung in 4 m Entfernung max. 1,6 mm

Das Glycerin sollte den Kleber nicht angreifen und ist einfacher zu besorgen.

Ich hab auch noch einen Prisma Calculator und ne Menge Fotos mit bauskizzen wenns jemanden interessiert.

gruß Vermin

leonwindson
23.02.2007, 17:07
Hallo liebe leute,
habe nur mal quer gelesen, also entschuldigt falls meine frage, these schon geklärt ist.
Glaube mal gelesen zu haben, dass optische Verzerrungen bei höherer brennweite des objektivs weniger werden.
Somit vermute ich jetzt einfach mal, dass bei weiterer projektor-leinwand entfernung bei gleicher projektionsgröße die gewölbte leinwand evt. weniger wölbung braucht, also bei gerader leinwand die projektion schärfer ist.
Andere frage:Wenn man nun ein
16:9 bild auf 4:3 monitor voll dasstellt und dann die vertikale seite durch prismen staucht müsste die leinwand dann nicht vertikal gebogen werden?
wollte noch sagen dass ich speziell dieses thema, sowie das ganze forum sehr schätze und euch allen danken auf soviel wissen zurückgreifen zu können, wenn ich dann mal selbst nen beamer baue
mfg Leonwindson

n()-()ne
07.03.2007, 00:20
Hey,
Verändert sich der winkel mit dem der Beamer nach oben oder unten projeziert?

LEwi
07.03.2007, 00:45
@none - Da bei den meisten Kaufbeamern der Lichtaustritt nicht gerade ist, wie oben auf den Bildern zuerkennen, hat man mit Kissenverzehrungen eben größere Probleme - die aber durch die korrekte Ausrichtung der Prismen fast vollständig korrigiert werden können, hab´s mit meinen Selbstbastelprismen gut testen können, wer nicht auf milimetergenaue Projektionen steht merkt den Unterschied kaum.

Aber irgendwie hab ich deine Frage nicht verstanden, genauer bitte :sor:

LEwi

n()-()ne
07.03.2007, 17:07
da hab ich mich wohl mal wieder blöd ausgedrückt, ich hab es mal auf deinem bild markiert was ich meine. Meine Frage war, ob sich das projezierte bild verschiebt, z.B. so wie ich das rot markiert habe.


edit: Bild vergessen ^^

LEwi
07.03.2007, 17:14
Nein, die Projektion verschiebt sich nicht - entweder wird das Bild gestreckt oder gestaucht, je nachdem wie man die Prismen anordnet.

LEwi

satfun.1
08.03.2007, 14:07
wie ist das eigendlich mit dem Zoll wenn man ein Paket erwartet, bekommt man vom Zoll bescheit oder muß man da selber nachfragen,

ich habe am 09.02.07 ein Prisma bei den Amis bestellt und mit PayPal bezahlt und habe immer noch keine Wahre, auf anfragen keine Antwort von dem Shop

Gruß satfun.1

netdevil
08.03.2007, 14:17
Normalerweise meldet sich der Zoll bei Dir - so wars zumindest bei meiner letzten Bestellung in den USA...

JulianB
14.03.2007, 12:28
Hallo alle zusammen,

ich habe mich mit einem Unternehmen in Verbindung gesetzt, dass Prismen aus Acryl herstellen kann.

Die wollen jetzt die exakten Winkel haben.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass das Bild von den Franzosen, wo nur ein Winkel eingezeichnet ist bedeutet, dass der Kathetenwinkel 90° beträgt und der andere an der Hypothenuse dann die entsprechende Differenz aus den beiden anderen und 180° ist ?!!

Grüße
Julian

satfun.1
14.03.2007, 13:13
hier im Forum war mal ein Bild, ob die Winkel auf alle pauschal genommen werden können weiß ich aber nicht,
was würden die denn kosten

gruß atfun.1

JulianB
14.03.2007, 14:16
hallo!

den preis sagen die mir, wenn sie den arbeitsaufwand schätzen können.
wenns sich lohnt mach ich ne sammel.

das bild bringt mir nicht so viel, oder ? da sind ja nur die winkel zum beamer drauf...

bräuchte aber die winkel der einzelnen prismen, oder sind die immer gleichschenklig?
kann ja nicht sein, das franzockenprisma hat auf der einen seite 97mm und auf der anderen 110...

ich habe von sowas leider nicht viel ahnung... wäre also gut wenn mir da jemand was sagen könnte...

grüße

satfun.1
14.03.2007, 16:10
die Zeichnung stammt von slize glaube ich fals er das liest kann er sich ja melden,
die Winkel sind doch aus der zeichnung ersichtlich das eine hat 26° und das andere 20,5° siehe Bilder unten und das Franzosenprisma ist doch wie das im Bild 2

satfun.1

JulianB
14.03.2007, 17:11
ok, danke... hab angegeben, dass die beide gleichschenklig sein sollen...
mal sehen was er zum preis sagt und wie das mti dem muster funktioniert.

grüße

LEwi
14.03.2007, 21:12
@Moin satfun -Die Winkel in deinen Bildern sind den Hohlkörperprismen angepaßt, die mit verschieden Flüssigkeiten befüllt werden.

@Moin JuliaB.

Was hast denn für Maße angegeben?

Die Franzosenprismen sind schon arg klein.
Eventuell etwas größer und zwei gleich große Prismen nehmen, vielleicht ist das kostengünstiger als zwei unterschiedliche Prismen.

Die unterschiedliche Seitenlänge, bei den Franzosen, begründet sich wohl hauptsächlich darauf um Platz, beim Bau in ein Gehäuse, zu sparen.

Acryl hat ´ne Brechzahl von 1,39 / opt. Glas BK7 1,52
Die 20°Winkel der Prismen müßten mit Acryl eventuell größer gemacht werden, da sonst die Stellung der Prismen zueinander zu groß wird und die Prismen dann zu klein sind. Hört sich wild an - kann´s nicht besser erklären.

Gruß
LEwi

JulianB
15.03.2007, 00:07
hi!

hab jetzt die von dem franzosenbild angegeben, nur das größere prisma eben als gleichschenkliges dreieck.

werde bei der nächsten antwort der firma sagen, dass gleiche prismen auch gehen.

wie viel grad würdest du denn empfehlen? ich hab erstmal 20 gesagt...is aber nix verbindliches... die wollten damit nur mal den arbeitsaufwand kalkulieren...

grüße und danke!

LEwi
15.03.2007, 00:28
Warte erst mal ab was die Firma zu den Kosten sagt und wenn überhaupt ist ein Muster Bedingung :-) - man kann ja keine Sammel veranstalten ohne es vorher zu testen - oder bekommt man das Geld von dir zurück ;-)

LEwi

Edit:

Zu Materialien und deren Verwendbarkeit für unseren Zweck kann ich nur mutmaßen/schätzen und beschränke mich daher auf´s kopieren vorhandener Komponenten (eben Franzprisma aus BK7) die auch funzen.
Die Teile in Acryl, mit den Maßen der FranzPrismen nachzubauen, wird wohl nicht klappen, eben wegen der geringeren Brechzahl von Acryl - ich schätz jetzt einfach mal - ein Scheitelwinkel von 28° für Acryl und etwas größer - keine Ahnung, kann man sicherlich berechnen.

LEwi

JulianB
15.03.2007, 12:18
sicher werde ich das erstmal versuchen und dann erst testen... die haben mir auch nen beispiel angeboten.. vor allem wegen der qualität... also ebene flächen und spiegelungen und so...

also bestelle ich mal 30° winkel.

grüße

LEwi
15.03.2007, 13:01
Habe mich bei den Franzosen eingetragen, aber das wird wohl nix - da erst 28 von 50 Leuten bestellt haben, vielleicht verlängert er die Sache auch noch, mal sehn.
KLiCK (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=0)

LEwi

LEwi
16.03.2007, 13:08
KLiCK (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=0)

FranzosenSammel

Aktueller Stand
Sammel wurde verlängert
Bestellung bis 01.04.2007 möglich
Bezahlung zum 15.04.2007
Auslieferung der Prismen ca. 01.07.2007

mind. 50 LEute müssen bestellen ---> derzeitiger Stand 29

Wie gesagt habe mich dort eingetragen,
hätte jemand von euch Interresse an diesen Prismen,
könnte die dann mitbestellen ---> also ´ne Sammel machen.

LEwi

lumiluxer
16.03.2007, 13:33
Bitte für mich 4 Stück mitbestellen.

Falls einer mal runterfällt !!

LEwi
16.03.2007, 13:49
@lumiluxer - also 2 Set´s (ein Set beinhaltet 2 Prismen) - Oder meinst du 4 Sets?

lumiluxer
16.03.2007, 13:55
Sry,2 Sets natürlich.

LEwi
16.03.2007, 14:01
Was ich noch erwähnen sollte

-Habe die Franzteile selbst noch nicht in Aktion gesehen, kann gut sein das die nicht für alle Beamer universal passig sind.
-kann da nur sagen, jeder der mitbestellen will tut dies auf eigene Gefahr - also OHNE GEWÄHR auf Funktion.

LEwi

LEwi
17.03.2007, 01:28
Hier ein Versuch die Teile public zu machen KLicK ---> beisammen.de (http://www.beisammen.de/thread.php?postid=744210#post744210) ,vielleicht kommen die mind. 50 Leute dann ja mal irgendwann zusammen.

LEwi


Update:

LEwi
22.03.2007, 09:19
MOin

Pushlinks:

PrismaThread der Franzosen (http://www.homecinema-fr.com/forum/viewtopic.php?t=29803723&postdays=0&postorder=asc&start=2010)

AVS-Forum (http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=822556)

oder hier, über Babelfish Link einfügen --->babelfish.altavista.com (http://babelfish.altavista.com/)

http://skhattane2000.free.fr/prisme/IMG_3789.jpg

http://skhattane2000.free.fr/prisme/IMG_3799.jpg

Die Bilder sind, vom Sammelveranstalter, mit den angebotenen Prismen gemacht. ---> Contact: skhattane2000 (http://www.commandes-groupees.fr/profile.php?mode=viewprofile&u=2)



EDIT:
Zitat vom Sammelmacher im AVS-Forum:

Prisms are in BK7 material with antireflection coating




Hopp hopp hopp





LEwi

P.S. : Suche Dbox2 Sagem/Nokia/Philips

LEwi
26.03.2007, 01:40
MOin

Wie sieht´s aus - keiner mehr Interresse?
---------------------------------------------------------------------


Die Prismen sind sehr klein, daher kann ich nicht sagen ob die Teile auch universell passig sind.

Das bedeutet - man braucht einen Beamer
-der ein kleines Objektiv hat, mit kleinem Lichtaustritt - am besten ein DLP-Beamer
--- voller Zoom ist mit den Prismen wohl nur im Idealfall möglich.

Denke aber - wenn 105 Franzosen bei der letzten Sammel bestellt haben, werden die Teile schon passen - ansonsten hätten die sich schon geäußert.

Gruß
LEwi

satfun.1
26.03.2007, 01:56
@ lewi

sorry aber ich hab jetzt nichts von dem Preis der Prismen gefunden, wieviel € , und meinst du das die bei einem Objektivdurchmesser von 6cm zum Bild stauchen funzen würden,

von den Ami-Pokalshop habe ich weder die Ware noch eine Antwort auf meine Mail's schweige denn das Geld zurück, 48€ in den Sand gesetzt sch...

gruß satfun.1

LEwi
26.03.2007, 02:04
@ lewi ..........sorry aber ich hab jetzt nichts von dem Preis der Prismen gefunden, wieviel € ...........

MOin Sat

Prix public : 95 euros (frais de port inclus)

---> das heißt 95,- Euronen inklusive Versand (Inklusive Versand ist wohl nur innerhalb Frankreich - nach Deutschland kostet es wohl ein paar Euro mehr)

LEwi

satfun.1
26.03.2007, 02:11
also wenn ich das richtig verstanden habe bestellst du bei denen, wir sagen dir wieviel wir wollen und bezahlen bei dir und wir teilen uns das Porto und veschicks die dann in Deutschland an die Interessenten,
suma somarum kommen auf uns pro Set ca.105-110€ zu,
oder?

satfun.1

LEwi
26.03.2007, 02:13
@ lewi
und meinst du das die bei einem Objektivdurchmesser von 6cm zum Bild stauchen funzen würden,
gruß satfun.1

skhattane2000 (Sammelmacher) hat, mit einem Hitachi PJ TX100, das hinbekommen. Das Teil hat ein relativ großes Obi und ist ein LCD-Beamer.

Alle Angaben - ohne Gewähr - selbst ist der Mann - DIY

LEwi

satfun.1
26.03.2007, 02:22
DIY ist schon klar, habe ja auch den Versuch gemacht bei den Ammis zu bestellen aber naja,
ich meinte würdest du das machen mit der Sammel für die Deutschen, ansonnsten lasse ich mir meine zu meiner Schwester schicken, die wohnt in Frankreich und die schickt die mir dann

satfun.1

LEwi
26.03.2007, 02:25
Betreff Sammel Deutschland:

Also ich habe mich dort eingetragen.

Falls eine Sammel zustande kommt:

- werden die Teile, vom Sammelveranstalter, zu mir geschickt (alle)
- und verteile die an euch

Die genauen Kosten (Versand von Frankreich---> Deutschland---> dann zu euch) keine Ahnung - aber mehr wie 110,-Euro(2Prismen inkl. Vers.) auf keinen Fall.

LEwi

satfun.1
26.03.2007, 02:27
dann nehme ich auch ein Set 100%tigzusage

satfun.1

LEwi
26.03.2007, 02:38
dann nehme ich auch ein Set 100%tigzusage

satfun.1

100% Zusage ist sehr wichtig für mich, da ich dafür geradestehen muß.


Also abspringen ist nicht.
Da ich nur ein Glied in der Kette bin.

Das bedeutet - das ich jetzt mit 4 Prismen Set´s in der Sammel integriert bin - und ein Rückzieher euerseits, bedeutet Kosten für mich.

Also ihr müßt auch sicher sein - so ein Set haben zu wollen

LEwi

satfun.1
26.03.2007, 02:42
100%tig

satfun.1

LEwi
26.03.2007, 02:48
Du bist dabei --- KlicK (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?p=5044#5044)

LEwi


Status ---> Klick hier (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=0)


Edit:
Hauptsache ---> 50 People´s machen mit - ansonsten ist die Sache gestorben

mr.anybody
26.03.2007, 20:35
da es wohl keine alternative zu dieser bestellung gibt, bin ich dabei. hiermit also eine hundertprozentige zusage von mir. hoffentlich klappt das dann auch. ich hätte dann also auch gern ein set (2 prismen).

JulianB
27.03.2007, 18:12
hallo nochmal!

bevor ihr jetzt alle nen haufen geld investiert...

nachdem der acryl-fuzzi sich nie wieder gemeldet hat habe ich einen freak an der angel, der militär-restbestände verkauft... zu einem aberwitzigen preis...

ich denke ich kann 2 prismen mit jeweils 68mm und 64mm Seitenlänge zu 36mm Basis (d.h. 20° Winkel an der Spitze) aus militärproduktion besorgen...
EDIT: wären zwar vermutlich nur für kaufbeamer interessant.... aber zu dem preis...

preis dürfte UNTER 35€ pro set INCL Versand liegen, und das für spitzenqualität... stammen wohl aus irgendwelchen präzisionsoptiken oder sowas

ein set ist zu mir unterwegs...werde mich wieder melden

grüße

Marduk4all
27.03.2007, 18:26
Die gibts bei ebay.com für 8$ das Stück und sind sicher zu klein.

JulianB
27.03.2007, 18:31
das ist schon richtig... plus versand und zoll dürfte meine schätzung allerdings gerechtfertigt sein... nachdem ich an ups gestern 30€ zoll und bearbeitungsgebührn für eine sendung aus china mit 40€ warenwert zahlen durfte...

ja, die größe ist allerdings knapp... werde es allerdings mal bei meinem kaufbeamer testen...

Marduk4all
27.03.2007, 18:34
Hab nicht den ganzen Thread gelesen, aber muss nicht ein Prisma ca. 20° und das zweite 26° haben damit es funzt?

JulianB
27.03.2007, 18:46
als ich hier die experten wegen dem acryl-prismen gefragt habe meinten die das zwei gleiche es auch tun...

kann man die prismen auch zwischen tft und objektiv packen?

Marduk4all
27.03.2007, 18:52
Willst das mit einem DIY oder Kaufbeamer machen? Mit einem DIY Beamer wird es wohl kaum möglich sein, weil da das Licht mit großer Sicherheit nicht durch das Prisma passt. Beim Kaufbeamer geht das eh nicht vor dem Obi.

JulianB
27.03.2007, 19:03
naja... man könnte das obi ja vorsetzen... mich würde nur interessieren ob das technisch bzw. vom strahlengang her passt...
dann würden die dinger in jedem fall funzen... vor dem objektiv sind die 3,6 cm höhe wohl sehr knapp...

LEwi
27.03.2007, 22:28
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/81/3822781/1680_6439303339646330.jpg

@mr.anybody - Mmmh, seit zwei Jahren dabei/registriert, dann nich mal ein Hallo, beim ersten Post, nach zwei Jahren Lauerstellung.

---------------------------------------------------------------------------
Hallo - Kann gern mitbestellen, nur muß ich sicher sein, das die 95,-€uro zum 11.04.07 auf meinem Konto sind - da ich das Geld bis zum 15.04.07 per Paypal überweisen will/muß.

Vorrausgesetzt die Sammel findet statt, noch fehlen paar Leute.

Gruß
LEwi



Links:
SammelHauptThread der Franzosen (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=0)
AVS-Forum PrismaThread (http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?p=10136020)
Realisierung des Anamorphoten, von Jokari, mit den Prismen - Seite 186 seine Results (http://www.homecinema-fr.com/forum/viewtopic.php?t=29803723&postdays=0&postorder=asc&start=2760)


Edit:@JuliaB-Die, von Dir, vorgeschlagenen Prismen ---> sind zu klein __KLicK__. (http://cgi.ebay.de/OPTICAL-WEDGE-PRISM-ANAMORPHIC-LENS-STEREO-VIEWER_W0QQitemZ120100948230QQcategoryZ4084QQssPag eNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)

JulianB
28.03.2007, 13:04
macht den theat dochmal im sammelbestellforum auf... ich glaube nicht dass hier alle lesen die an sowas interessiert sind...


wäre auch zu schön gewesen, mit den prismen ^^...

gaming247
28.03.2007, 15:16
kann man die prismen auch zwischen tft und objektiv packen?

Das würde mich auch mal interessieren...

EDIT: Bin erst jetzt ein wenig in das Thema eingestiegen und wollte mich mal bei LEwi dafür bedanken, daß er hier alle Infos so schön zusammengetragen hat.
Sammel würd mich sehr interessieren aber, leider kein Geld für Versuche...

mr.anybody
29.03.2007, 11:16
@ lewi: wenn es ein problem ist für mich mitzubestellen, dann kann ich mich auch selbst mit den franzosen in verbindung setzen. müsste das halt nur wissen. wenn es dich beruhigt kann ich das geld auch sofort überweisen, bevor du mich mit aufnimmst. hauptsache ich bekomme es zurück, falls es nichts wird.

warum ich noch nicht gepostet habe: ich hab ca. 2 jahre an einem LED-beamer gebastelt. das löten und tüfteln hat so lange gedauert. hab ihn dann vor kurzem fertiggestellt und er war mir aber nicht hell genug (ich warte mal noch auf leds der nächsten generation). deswegen baue ich seit diesem jahr erst einmal einen standardbeamer. dieser wurde hier ja schon so oft gebaut und enthält auch nichts revolutionäres. ich hab auch keine fragen dazu, also wozu das forum vollschreiben?

LEwi
29.03.2007, 16:18
@mr.anybody - Moin, bist dabei.

----------------------------------

Stand: Bin jetzt mit 5 Prismen Sets dort gelistet. Sammelthread Frankreich (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=0)

1xLEwi
2XLumiluxer
1xsatfun.1
1xmr.anybody

Gruß
LEwi

Info Link´s zur Sammel:
AVS-Forum (http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?p=10136020)
Beisammensein.de (http://www.beisammen.de/thread.php?postid=746889)

gaming247
29.03.2007, 16:38
1/3 mehr Auflösung und Licht würd mich schon sehr reizen, wenn ich nur sicher wüßte daß es auch mit dem 3,5er funktioniert.

LEwi
29.03.2007, 17:32
MOin gaming247 - Hab mal ein Bild gekritzelt/angehängt.

LEwi

gaming247
29.03.2007, 18:08
danke LEwi ich irgendwo in den zahlreichen threads schon mal den Hinweis gelesen und da war die Rede von 70mm im Abstand von 4" was ca. 10 cm wären. Hab's nicht mehr genau in Erinnerung. Was stimmt den jetzt ?

LEwi
29.03.2007, 18:35
If the image is more than 70mm (just under 3") high at 4" from the face of the projector, then these will not work for you...

Ist das projezierte Bild größer wie 70mm (knapp unter 3"zoll), in einer Entfernung von 4"zoll (10cm) vom Objektiv entfernt --- wird´s nicht klappen.

--------------------
Jo, hast recht - :sor: - er meinte 10 cm, werde es oben ändern.
Aber immer noch ohne Gewähr auf Richtigkeit.

LEwi

gaming247
29.03.2007, 18:39
MOin gaming247 - Hab mal ein Bild gekritzelt/angehängt.

LEwi

Danke nochmal.

Das ist nämlich genau das Problem. Mit 10 cm geht's sich bei mir gerade nicht aus. Wenn das ganze aber auch von innen also zw. TFT und Obj. funktionieren würde, wäre die Größe gar kein Problem mehr.

LEwi
30.03.2007, 17:20
MOin
Da es ja doch ein paar Mitbesteller gibt mach ich mal ein Sammelthread auf, sonst verliert man(ich) hier den Überblick.


KLick ---> Sammel (http://www.diy-community.de/showthread.php?p=178272#post178272)

LEwi

TbM
31.03.2007, 19:53
Ich bin am überlegen... funktioniert das nur mit 16:9 Projektoren oder auch mit normalen 4:3 Geräten, habe nämlich eine 16:9 Leinwand und maskiere somit ständig die Balken und würde das dann zum stauchen benutzen (wie es mein TV auch macht, das Bild wird ja auch dort heller wenn ich auf 16:9 umstelle)

Falls sich also ein 4:3 Projektor damit auf 16:9 stauchen lässt währe ich dabei...

Shinichi Kudo
31.03.2007, 23:38
@TBM: is doch für 4:3 projektoren gedacht, um es eben auf 16:9 zu stauchen.
einzige voraussetzung ist, dass du das 16:9 in 4:3 strecken kannst, sodass du eierköpfe hast. entweder per pc oder per einstellung am beamer selbst.


grüße,
tobi

TbM
31.03.2007, 23:40
Wenn das so ist bin ich dabei, DVDs und DVB ist ja meisst Anamorph kodiert und falls nicht dann lässt sich mein PC bzw. die DBox so umstellen das Links/Rechts halt Balken sind...

LEwi
31.03.2007, 23:47
MOin
@TbM - 1x - trage dich mit ein. Klick ---> Sammelstatus (http://www.diy-community.de/showthread.php?p=178272#post178272)

LEwi

gaming247
04.04.2007, 12:25
Und, sind genügend Leute für die Sammelbestellung zusammengekommen ?

Möchte nochmals den Ansatz mit den Zylinderlinsen nehmen.

Würde nicht eine Plankonvexe Zylinderlinse zw. TFT und Objektiv reichen um von 4:3 auf 16:9 zu stauchen.

Die Brechkraft läßt sich sicher leicht ermitteln, man hat ja den gegebenen Strahlengang und den gwünschten.

LEwi
03.05.2007, 01:53
MOin
Also die Sammel findet statt --->CG 2 (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=0) bin mit 12 Set´s dort gelistet ---> KliCK (http://www.diy-community.de/showthread.php?t=14320)

Wer Interesse hat, kann hier bei der 3.Sammel Klick (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?p=5481) mitmachen.

Aber nicht über mich,
ich will die 2.Sammel erstmal zu Ende bringen.
(In der Hoffnung das alles reibungslos verläuft, bin aber zuversichtlich.
Habe Euch ja quasi dazu animiert- zu bestellen.)

@gaming247 - mit unseren Möglichkeiten ist es nicht möglich, derartige Linsen zu berechnen
- geschweige zu fertigen/bestellen oder sonst irgendwie
- ich meine auch, das es nicht möglich ist - die Projektion vorm Objektiv zu strecken/stauchen.
Hab´s selbst noch nicht probiert, meine aber das der Lichtweg zu sehr aufgeweitet wird
und es dadurch Unschärfen und Ausleuchtungsprobleme gibt.
Alles Theorie!!! Und nu ihr.

gaming247
03.05.2007, 10:08
ich meine auch, das es nicht möglich ist - die Projektion vorm Objektiv zu strecken/stauchen.
Hab´s selbst noch nicht probiert, meine aber das der Lichtweg zu sehr aufgeweitet wird
und es dadurch Unschärfen und Ausleuchtungsprobleme gibt.

hmm interessant, aber ich verstehe es leider nicht ganz. Kannst du das mal ein bisserl genauer erklären. Vorallem wieso sollte der Lichtweg sich aufweiten ?

Ich könnte mir höchstens vorstellen, daß es zu Abbildungsfehlern kommt die evtl. durch eine zweite Linse beseitigt werden müßten. Oder das die Linse die Gesamtbrennweite so beeinflußt, daß das Objektiv nicht mehr scharf abbildet.

lumiluxer
03.05.2007, 23:48
Bei Wiedergabe von 16:9 im 4:3 Format ist ja das Bild gestaucht,also die Originale 16:9 Breitbild Aufnahme horizontal zusammengedrängt.Wird es vor dem Objektiv nun wieder auf Breitbild gebracht (gedehnt)ergibt sich ein aufgeweiteter Strahlengang für den horizontalen Lichtweg.

Ich versteh jetzt nicht so ganz wieso man das 4:3 Bild auf 16:9 stauchen sollte.

gaming247
04.05.2007, 17:22
Also irgendwie steht ich auf der Leitung oder wir reden aneinander vorbei.

Ich möchte folgendes tun.

DVD Player auf 16:9 Ausgabe stellen, d.h das 16:9 Bild wird auf 4:3 gestreckt und das ganze Panel wird ausgenutzt.
Dann kommt ne Zylinderlinse/Prisma und staucht das 4:3 Bild optisch wieder auf 16:9. Der Strahlengang ins Objektiv müßte wieder gleich sein.

satfun.1
04.05.2007, 17:34
@gaming247
wieso vor dem Objektiv, ich habe das selbe mit einem Kaufbeamer vor aber nach dem Objektiv

satfun.1

gaming247
04.05.2007, 17:40
Naja ist doch hübscher wenn alles innen verbaut ist. Bei einem Kaufbeamer geht's halt net anders.

Außerdem ist es von der Größe der Prismen/Linse leichter wenn sich die Strahlen verjüngen. Müßte dann max nur so groß die das LCD sein.

LEwi
05.05.2007, 00:48
@gaming247 - MOin. Wenn die Teile da sind werde ich mein 3,5" reaktivieren und die Sache mit den Prismen testen.
- hochkant zwischen Tft und Objektiv.
Normal müßte das klappen - da der Brennpunkt kleiner wird (durch die Stauchung der Prismen) und damit locker durch´s Objektiv passt, mal sehn.
Wäre Klasse wenn das hinhaut und dann noch variabel verstellbar.

lumiluxer
05.05.2007, 01:37
@gaming247 Das Bild wird dann also in der Höhe wieder zusammengestaucht und horizontal so belassen.
Hoffentlich hab ichs jetzt gerafft,brauch mal Pause von optischem Zeug.
Dann würde das Objektiv auf die Zylinderlinse scharfstellen müssen.
Richtig?

gaming247
05.05.2007, 12:00
@gaming247 Das Bild wird dann also in der Höhe wieder zusammengestaucht und horizontal so belassen.
Hoffentlich hab ichs jetzt gerafft,brauch mal Pause von optischem Zeug.
Dann würde das Objektiv auf die Zylinderlinse scharfstellen müssen.
Richtig?

genau so hab ich es gemeint. Wäre dann zwar kein so breites Bild aber man hätte die höhere Auflösung und mehr Licht.

Ich glaub das Objektiv würde dann auf eine virtuelle Brennebene scharfstellen die durch die Brennweite der Linsen entsteht.
Hab mir das aber noch nicht genau überlegt.

@lewi Da bin ich dann aber sehr gespannt. Vielleicht kann man die Linsen dann auch so zueinander positioniern, dass überhaupt keine Stauchung stattfindet. Dann müßten sie nichtmal aus dem Lichtweg geschafft werden.

gaming247
27.06.2007, 22:52
hab jetzt mit 2 Zylinderlinsen probiert und es funktioniert sehr gut.
Bei mir wird das Bild durch eine Zylinderlinse mit negativer Brennweite zw. TFT und Objektiv gestaucht.
Je näher man die Linse ans Objektiv schiebt desto stärker die Stauchung. Damit ändert sich aber auch die Gesamtbrennweite des Objektivs (quasi Varioobj) und man kann irgendwann nicht mehr scharfstellen. VE würde auch funktioniern, leider ist die zweite Linse nicht breit genug.
Bis jetzt konnte ich keine Verzerrungen feststellen und das Bild wird scharf.
Endlich keine grauen Balken mehr :jaa:

Einzige Schwierigkeit ist das Scharfstellen weil man im Inneren die Zylinderlinse richtig platzieren muß und dann das Objektiv scharfstellt.
Etwas komplizierterer Mechanismus nötig zumal sich die Linse auch nicht verdrehen darf.
Vielleicht wäre hier ein Varioobjektiv besser.

lumiluxer
27.06.2007, 23:05
Stark,entweder ein Vario oder die Zylinderlinse gekoppelt mit dem Objektiv verstellen,eben wie beim Vario.Hmm,wird wirklich kompliziert.Und bei 4:3 ?
Linse rausfahren oder wegschwenken ?
Ists heller geworden ?

gaming247
27.06.2007, 23:12
@lumiluxer das Problem ist auch bei dem Mechanismus, daß man den im 4/3 Betrieb aus dem Lichtweg bringen muß.
Heller kann ich nicht beurteilen. Man sieht Kratzer der Linsen usw. etwas stärker. Ist wohl nur messbar.
Das Bild wird zwar scharf aber die Subpixel werden nicht mehr komplett scharf abgebildet. Bräuchte eine zweite Linse die den Strahlengang korrigiert. Ist aber bei der geringen Auflösung eh angenehm. Muß noch einiges Testen wenn ich mal Zeit hab.

gaming247
28.06.2007, 00:17
hab jetzt noch schnell ein Minibild mit halb reingestellter Zylinderlinse gemacht. Wie gesagt die Linse verändert die Brennweite. d.h ich kann entweder auf das 4/3 Bild oder auf auf den 16/9 Bereich scharfstellen.
Leider sind passende Zylinderlinsen sehr schwer zu kriegen, aber man könnte es auch durch die Brennweite des Objektivs ausgleichen :grue:
Gibt's irgendwo Anamorphe Testbilder mit Kreisen o.ä ?

EDIT: Die runden Ecken sind übrigens so im DVD Menü und kommen nicht von einer schlechten Ausleuchtung

TbM
28.06.2007, 00:22
Auf der THX-Test-DVD (bei StarWars standardmässig auf der DVD) gibt es ein 16:9 Testbild mit einem Kreis... mehr kenne ich jetzt spontan nicht ausser die Chip-Test-DVD welche ich mal auf der gleichnamigen Zeitschrift gefunden hab, die sich aber auch nur aus anderen Test-DVDs zusammensetzt...

gaming247
28.06.2007, 00:23
thx @TbM ist ein guter Tipp. Werde ich probieren

Bluesax
28.06.2007, 08:28
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du also die plan-concav-Linse benutzt @gaming247? Also ich find diesen Lösungsansatz ja fast besser als die Prismen, obwohls etwas mehr mechanischen Aufwand bedeutet. Wo bekommt man denn solche Linsen wie Du sie verwendet hast her?

Gruß Bluesax

entarger
28.06.2007, 08:33
Mich würde mal interessieren, ob dieser Effekt auch da ist, wenn die Linse nach dem Objektiv plaziert wird.

satfun.1
28.06.2007, 11:51
!!! mich würde erstmal interessieren was unsere Prismen machen !!!


es hieß ja Ende Mai Anfang Juni, und jetzt haben wir schon fast Juli


" Lewi melde dich mal "


und nun zu gaming247
wenn man Anstelle der Zylinderlinse eine normale Linse mit entsprechender Brennweite hinstellt dann braucht man doch das Objektiv nicht andauernt verstellen wenn man von 16:9 auf 4:3 umstellen will,
man müßte nur einen Riegel bauen den man dann hin und her schieb


Gruß satfun.1

lumiluxer
28.06.2007, 12:26
Die Prismen werden erst im Juli geliefert,so stand es auch in der Franzosen-Sammel !!!
Normale Linse geht doch nicht,man braucht eine Entstauchung nur in der Höhe,die Breite muß hier ja so bleiben wie sie ist.

gaming247
28.06.2007, 14:58
@Bluesax Die Linsen kriegt man bei surplusshed. Leider gibt's keine in der gewünschten Brennweite als negativ Linse bei Surplusshed.
Muß erst schauen ob ich den gewünschten anamorphen Faktor hinkrieg.
Beim Video schauen merk ich zumindest nix.

@entager Nach dem Objektiv wird das Bild zwar gestaucht, ist aber total unscharft, Schrift usw. ist total verzerrt.

EDIT: Star Wars wurde übrigens im Cinemascope Format also 1:2,35 gedreht. d.h ich kann das Testbild nicht verwenden weil alle DVD Player nur von 16:9 umschalten können. Müßte man mit einem HTPC ansteuern.
Im Grunde sind diese unterschiedlichen Format total nervig.

Bluesax
29.06.2007, 07:45
... Leider gibt's keine in der gewünschten Brennweite als negativ Linse...
Muß erst schauen ob ich den gewünschten anamorphen Faktor hinkrieg...

...Im Grunde sind diese unterschiedlichen Format total nervig.

Ja, das dacht ich mir dass das mit der richtigen Brennweite Probleme machen wird. Hab mir gestern auch etwas den Kopf darüber zerbrochen wie man das berechnen könnte. Hab auch mal etwas experimentiert mit der optischen Bank. Seltsamer Weise hat eine Stauchung mit einer konvexen Linse den gewünschten Effekt gebracht, während eine konkave Linse logischer Weise das Gegenteil brachte.
Klasse wär natürlich wenn man solche Zylinderlinsen nicht nur als sphärische Linsen bekäme, sondern auch als asphärische. Idealer Weise eine Parabolide Form. Damit hätte man dann weniger Aberration...

Bleibt nur noch die Frage wie man das mit den verschiedenen Filmformaten macht. Man bräuchte ja mindestens zwei verschiedene Linsen die umschaltbar wären. Vieleicht auf einer art Revolver montiert, der die Richtige linse in den Strahlengang dreht.

gaming247
29.06.2007, 11:56
Ich habe es einfach mit dem Abbildungsgesetz berechnet. Die Zylinderlinse ändert die Brennweite in einer Ebene die andere bleibt nahezu unverändert.
Das Verhältnis der Brennweiten muß dann dem anamorphen Faktor entsprechen.
Man kann somit die Brennweite der Zylinderlinse auch mit dem Objektiv ausgleichen, oder einer zweiten Linse.
Ein wenig Unschärfe bleibt jedoch immer weil zwei Brennebenen entstehen.
Bei der einen sind vertikale Linien scharf bei der anderen horizontale. Zwischen den beiden gibt es einen Bereich wo man eine ganz gute Gesamtschärfe bekommt.

LEwi
12.07.2007, 15:28
MOin
Prismensammel verzögert sich etwas siehe Info bei den Franzosen (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?t=262&postdays=0&postorder=asc&start=150) .
Vielleicht klappt es bis Ende Juli.

@gaming - schön das Zylinderlinsen zwischen Tft und Obi funktionieren, das ist die Alternative - leider schwer zu bekommen.

Hab mal ein anamorphes Testbild gebastelt.

http://home.arcor.de/der-lewi/16-9%20anamorph.jpg

TbM
12.07.2007, 22:55
Ich hab mich schon gewundert, ist ja schon fast 2 Wochen Juli...

Einen genauen Grund gibt es jetzt nicht oder? Bin leider (aufgrund nur 1 Jahr Französisch an der Schule) nicht in der Lage das Forum dort zu verfolgen...

satfun.1
28.07.2007, 17:41
@ LEwi

gibt es denn schon was neues von der Anormophotenfront, sind ja nun schon wieder 4Wochen rum

gruß satfun.1

TbM
28.07.2007, 20:33
Das würde mich auch interessieren... so langsam sollte da mal was "anlaufen"... (auch wenn meine LEDs jetzt auch schon 3 Wochen verspätung haben)

Odysee
28.07.2007, 21:07
Nabend!

Also der letzte Eintrag bei den Franzosen lautet:


Ca y est, j'ai reçu mon kit ce matin,
Merci skhattane2000 pour cette CG,
Maintenant y-a-plus qu'à…

Soll also heißen, das jemand bereits am Montag seine Prismen bekommen hat. Müßte also mittlerweile auch in Deutschland angekommen sein.

LEwi
29.07.2007, 14:17
MOin

Nix neues zur Sammel zu berichten, habe noch kein Paket bekommen.
Werde mal nachfragen.

LEwi
01.08.2007, 20:18
MOin
Habe bei den Franzosen angefragt, hier die Antwort:


Hello Lewi,

I have contacted the manufacturer today.
As soon as possible, I 'll give you news.

sam

Bedeutet also warten .........................

TbM
02.08.2007, 02:59
Und das jetzt wo ich gerade mein LED-Panel fertigstellen will... da währe der Anamorphot das i-Tüpfelchen gewesen... *schnief*

leonwindson
03.08.2007, 03:15
habe vor kurzem auf einer einschlägigen beamertestseite gelesen, dass prismenanamorphoten auf grund ihrer reflexionsschichten keinen lichtvorteil bringen, wie die tester meinten
bin auf lichtmessungen eurerseits gespannt
mfg Leon

TbM
03.08.2007, 18:04
habe vor kurzem auf einer einschlägigen beamertestseite gelesen, dass prismenanamorphoten auf grund ihrer reflexionsschichten keinen lichtvorteil bringen
Diese Prismen sollen ja soweit ich das verstanden hab entspiegelt sein, sprich möglichst wenig reflektionen verursachen...

Odysee
18.08.2007, 01:37
Nabend!

So langsam sollte sich da mal wieder was tun. Meine neue Cinemascope-Leinwand ist heute fertig geworden und wartet darauf in voller Breite befeuert zu werden.

Also am 03.08. hieß es:

PS : for english members : the prisms will be shipped in middle of next week. Sorry for delay.

Mit welcher Lieferzeit kann man denn ungefär rechnen? Wäre schön, wenn es zumindest mal 'ne Tracking Nummer gäbe um zu sehen wo die Dinger bleiben (und ob die nun wirklich bereits unterwegs sind).

TbM
18.08.2007, 04:36
So langsam ist mein LED-Beamer fertig, fehlt nur noch der Anamorphot um zu testen ob das Bild beim stauchen von 4:3 auf 16:9 tatsächlich nicht noch heller wird... (hab nur ne 16:9 Leinwand und das ist schon verschwendung von 1/3 der LEDs wenn da immer 4:3 draufgebeamt wird)

LEwi
22.08.2007, 17:07
Moin moin

Die Teile sollen diese Woche kommen - gebe dann sofort bescheid.
Kann da auch nix für - trotzdem sorry für die lange Wartezeit und ich hoffe es hat sich auch gelohnt.
Eventuelle Kosten wie Zoll und Versand teile ich noch mit.

LEwi
24.08.2007, 16:35
Neues zur Sammel hier : http://www.diy-community.de/showthread.php?p=178272

TbM
24.08.2007, 21:21
Die vorraussichtlichen 30€ werd ich aber erst im September haben, also nicht wundern wenn ich erstmal nicht bezahle... ;)

LEwi
25.08.2007, 12:54
Neues zur Sammel ---> KLiCK (http://www.diy-community.de/showthread.php?p=178272)

LEwi
28.08.2007, 18:24
Neues zur Sammel ---> KLiCK (http://www.diy-community.de/showthread.php?p=178272)

Koala
28.08.2007, 19:24
Ich bin zwar selber nicht bei dieser Sammlung dabei, aber ich hab interessiert mitgelesen. Deswegen hab ich auch deine Bemerkung ueber die Versandkosten gelesen...


Vor allem verstehe ich die Ami´s nicht - 3 Pakete im Format 20x20cm zu schicken - die sind echt zu bl.. , die tollen Patrioten - zum kotzen.
Treiben unnötig die Kosten in die Höhe.

Irgendwie fuehle ich mich da gezwungen was dazu zu sagen, hab selbst schon viel von USA nach Europa geschickt... (sowohl beruflich als auch privat)

Je nach Gewicht koennen mehrere kleine Boxen billiger kommen als ein grosses Paket. Sind es die USPS "Standardboxen", so koennen zwei oder mehr kleinere Boxen billiger kommen als eine groessere! Bei dem Gewicht der Prismen denke ich sogar dass die gewaehlte Versandart die billigste Variante war!

Nur mal so als Info...

Im Kampf gegen die Vorurteile...
schoene Gruesse,
Matthias

EDIT:

Sehe grad an den Bildern dass es von 'ner Firma kommt und "Priority International Mail" fuer $46.20 ist. Aufgrund des niedrigen Preises von $46.20 fuer so eine Box (Wir verschicken ziemlich viel hier und haben keine solchen Preise...) denke ich trotzdem noch dass die Versandart so gewaehlt wurde um Kosten zu sparen...

LEwi
29.08.2007, 03:29
Hallo koala
Ja im ersten Moment ist man halt überrascht - daher meine Reaktion.
Nehme daher mein bl.. zurück.

(Die " tollen Patrioten" behalte ich bei --- Durch die Folgen des Krieges von 2003 im Irak sind nach einer Untersuchung US-amerikanischer und irakischer Ärzte fast 655 000 Menschen gestorben.)


Man hört sich - bye


Info´s zur Sammel --- wie immer hier ----> KLiCK (http://www.diy-community.de/showthread.php?p=178272#post178272)

lumiluxer
31.08.2007, 12:42
Die Prismen sind eingetroffen,Danke@LeWI.
An einem ist ne kleine Ecke ab das liegt aber nicht mehr im Strahlengang,die anderen 3 St.sind perfekt.

gaming247
31.08.2007, 15:33
Postet mal Ergebnisse, bin super neugierig..:jaa:

TbM
31.08.2007, 21:06
Besonders der vergleich der Helligkeit währe interessant, sprich ob ein Bild von 4:3 auf 16:9 (gestaucht und gestreckt testen) sich verändert, eigtl. müsste ja gestaucht heller sein als gestreckt...

-wolf-
31.08.2007, 23:19
Mh.. seit ich hier bin geht jetzt die Sammel ;) Wann ist es soweit? Bin total auf die Ergebnisse gespannt, postet mal was ;>

lumiluxer
01.09.2007, 01:26
Die Linsenstellungen sind noch nicht optimal,muß nen vernünftigen Aufbau machen bevor gemessen wird oder so ein Glaskeil runterfällt.

Außerdem bin ich noch etwas verwirrt über die Funktion der Prismen,daran muß man sich erstmal gewöhnen.

Das Bild bekommt wie erwartet nen leichten Bogen am oberen Rand,die Schärfe lässt auch etwas nach.

Dafür das es vor einem DiY Beamer mit 640x480 steht ist das Bild aber sehr gut.

So wie es hier jetzt aussieht kosten die Linsen selbst (bei Ausnutzung der vollen Pixelzahl und Streckung von 4:3 auf etwa 16:9)etwa 4,7 Ansi Licht von 66 Ansi Ausgangswert(Wert prov.nur mit einem Messwert berechnet),war ja klar dass es trotz Entspiegelung etwas Absorptions-Verluste geben wird.

Die Lichtmessung war nur provisorisch mit einem Wert gemacht !

Mal sehen was die anderen messen,vor allem mit nem Kaufbeamer mit vernünftiger Auflösung.

LEwi
01.09.2007, 02:03
MOin

@lumiluxer - Schade das du ein defektes erwischt hast,
ich selbst habe meine noch nich ausgepackt um die Chancengleichheit zu waren
und nicht in Versuchung zu kommen mir die besten auszusuchen, um dann wissentlich beschädigte zu verschicken.

Schön das die Teile groß genug sind für´n 3.5" Zoller.
Du hast das Bild zu den Seiten hin gestreckt - dadurch wird eine größere Fläche ausgeleuchtet.
Bei einer Stauchung, mit Prismen hochkant, wird es eventuell heller.
Bei Kaufbeamern ist das mit der Helligkeit eh kein Problem.

tomitom
01.09.2007, 11:06
Hallo LEwi,

meine Prismen sind gerade eingetroffen.
Verpackt waren sie gut. Danke.
Nun zu den Prismen beide sind mit kleinen Abplatzungen ca 1-10mm angekommen.
Zum Glück sind es Bereiche die nicht im Bild liegen so das ich nun testen kann.

LEwi würde dich bitten das mal weiter zugeben, wenn magst. Wenn ich sehe wie die Prismen verpackt aus den USA gekommen sind, können wir ja froh sein das nicht alle defekt sind. Für eine Firma die so was herstellt und so schlampig verschickt ist das doch ein Witz.

So nun werde ich mal schauen wie sich die Prismen mit meinem Z3 vertragen.

gruß
Tomitom

PS:DANKE an LEwi für die ganze Arbeit mit der Sammel.

gaming247
01.09.2007, 12:20
Sieht ja schon mal gar nicht schlecht aus. Wie ist es denn mit HC. Dabei sollte das Bild eigentlich schon heller werden und auch die Unschärfe dürfte geringer sein.
Mich würde auch interessieren ob die Prismen zw. TFT und Objektiv funktionieren.

lumiluxer
01.09.2007, 15:19
Ein weißes 4:3 Bild mit 1,47x1,08m hat an einem Punkt 75 Lux(mit nem Rest Tageslicht gemessen).
Gestaucht auf 1,47x0,84m hat es an demselben Punkt 80 Lux.
Auf die Fläche bezogen verliert man durch Stauchen Licht.
Außerdem kommts mir mit gestaucht unschärfer als mit gedehnt vor und am oberen Rand ist die chromatische Aberration ziemlich deutlich.
Das kann auch am Strahlengang des 3,5ers liegen.

Zwischen TFT und Objektiv kann ich bei dem 3,5er nicht testen,ist kein Platz dafür im Gehäuse.
Werd es mal im Panzerparaboltestaufbau versuchen.

gaming247
01.09.2007, 15:25
Danke schon mal für deinen schnellen Bericht lumiluxer.
Und bist du allgemein mit dem Ergebnis zufrieden ? bzw. hat sich der Kauf gelohnt ? Von der höheren Auflösung merkt man nicht allzuviel oder ?
Wenn du einmal mehr Zeit zum Testen hast wären noch ein paar Filmprojektionsbilder ganz nett.

lumiluxer
01.09.2007, 16:25
Ich denke dass man es endgültig nur mit der gekrümmten Leinwand beurteilen kann.

Die gedehnte Unschärfe fällt beim Film fast nicht auf,Text lesen ist aber schlecht.Ohne stabilen Testaufbau kann man da noch nichts genaues drüber sagen,braucht man mehr Zeit um die Feinheiten rauszufinden.
Das Unscharfe liegt zum Teil aber auch an dem unsauberen Strahlengang des 3,5ers.Hier bekomm ich bei unterschiedlichen Zoomstellungen unterschiedlich große scharfe Bereiche bezogen auf die Bildfläche.

Muß es heute Abend auch mal vor meinen Kaufbeamer bauen und vergleichen.

Ein endgültiges Urteil hab ich noch nicht,das Format ist halt sehr sehr imposant,wird die Schärfe noch besser geb ich das Zeug nicht mehr her.
Die chromatische Aberration ist auch viel niedriger als erwartet,die muß man sozusagen schon suchen,das ist völlig ok so.

nd-
01.09.2007, 16:32
geile sache. leider zu spaet davon erfahren, sonst haette ich auch ein set gekauft. :/(

zu verkaufen hat keiner eins? :)
falls doch -> pm! thx

lumiluxer
02.09.2007, 01:25
Weitere Bilder mit dem 3,5 Z Diy Beamer

1.Ohne Anamorph
2.Mit Anamorph
3.Ohne Anamorph Detail
4.Mit Anamorph Detai

lumiluxer
02.09.2007, 01:29
Jetzt diesselbe Reihenfolge mit Kaufbeamer
Hier wirkt es etwas unschärfer,ich glaub das kommt zum größten Teil von der festen Keystone des Kaufbeamers,konnte die Prismen nicht anwinkeln und damit an den nach oben gerichteten Strahlengang anpassen mangels vernünftiger Halterung.

lumiluxer
02.09.2007, 01:55
@gaming
Vorm Objektiv geht prinzipiell auch,strecken und stauchen.
Die Unschärfe ist aber gewaltig,das wird wohl nichts.Außerdem sind die Prismen hier bei dem Aufbau zu klein,ich konnte es nicht weit genug strecken bzw.stauchen.
Hier mal 2 Bilder ohne und mit den Prismen vorm Epi 400,Parabolaufbau mit Folie und Z-LED als Lichtquelle.Bild soweit gestreckt wie es die Größe der Prismen hergab.

gaming247
02.09.2007, 12:23
Vielen Dank. Sieht sehr gut aus. Da tut es einem richtig leid keine Prismen bestellt zu haben.
Vorallem das 3.5er sieht super gut aus. Fast keine CA und auch der Screen Door Effect wirkt weniger.
Etwas unschärfe bleibt ja eh immer.

satfun.1
02.09.2007, 20:28
Hallo
meine sind auch gestern angekommen, die habe ich heute mal ausgepackt und mußte auch feststellen das das kleine eine kleine Schmarre hat, aber vieleicht stört das nicht im Bild,
wenn ich eine Halterung gebaut habe und Testbilder habe melde ich mich wieder

gruß satfun.1

lumiluxer
02.09.2007, 22:28
@gaming247
Mit den Prismen vorm Obi mach ich nochmal einen Versuch,aber nicht mit Epi 400 sondern mit kurzem OHP Objektiv.Das müsste schärfer werden.
Ich glaub mit nem Epi kann man solche Späßchen nicht machen.

@satfun.1 Hoffentlich sieht man das nicht.

@tomitom
Bilder mit nem anamorphen Z3 wären Klasse zum vergleichen.

dude_72
05.09.2007, 22:05
Hallo Lewi,

meine Prismen sind auch bei mir angekommen. Und auf den ersten Blick konnte ich keine Fehler in den Prismen erkennen :hehe:
Vielen Dank nochmals für die ganze Abwicklung und vor allem auch für die Verpackung, da konnte ja wenigstens im zweiten Teil der Reise nichts mehr schief gehen.

Ich werde Sie dann heute mal kurz vor meine Z4 stellen und sobald ich die nächsten 1-2 Wochen dazu komme, das ganze ordentlich einzurichten, kann ich auch gerne ein paar Bilder hochladen.

Gruß
Dude_72

lumiluxer
05.09.2007, 23:55
Willkommen im Forum @Dude 72

Freu mich auch auf die Bilder.

TbM
06.09.2007, 09:55
So, meine sind auch angekommen (gestern) und ich hab mir schon mal eben nen kompletten Film mit meinem Anamorphen 16:9 LED-Beamer angeschaut, ist schon ein unterschied ob man 4:3 auf 1m60 sieht oder 16:9 auf 1m60, letzteres ist heller und auch dunkle Szenen sind erkennbar (kein Rätzelraten mehr wie vorher)

Ein Problem hab ich allerdings noch, das Bild ist zwar Horizontal Scharf aber Vertikal ist es unscharf (das lässt sich leider auch nicht mit dem Fokus verändern), evtl. muss ich den Spiegel der vor dem Objektiv ist entfernen und das Gerät "hochkant" stellen... (siehe Fotos vom Provisorischen Prismenaufbau, ohne die Fernbedienung kommt nämlich noch Licht vom Objektiv am 1. Prisma vorbei und schon gibts "Geisterbilder"...)

- BILD1: Auspacken!
- BILD2: Glück gehabt, keine defekte sichtbar
- BILD3: Provisorisch auf 2 DVD-Hüllen gestellte Prismen (FB ist von der TV-Box!)
- BILD4: 4:3 VS 16:9 (dunkle Szene), Bild ist bei 16:9 1m56 breit
- BILD5: 4:3 VS 16:9 (helle Szene bzw. Startbildschirm des Beamers)

satfun.1
06.09.2007, 14:05
@ TbM

das mit den ghostings habe ich auch, habe die Prismen einfach mal vor das Objektiv gehalten, das ist im Durchmesser ca.4cm, vieleicht ist das zweite Prisma einwenig zu klein,
da muß man bestimmt noch ein weinig mit den Winkeln der Positionen der Prismen testen, hat denn einer so in etwa einen Plan wie die Abstände der Prismen zueinander seien müßen

so nun muß ich auf Arbeit, bis dann satfun.1

Honnobol
06.09.2007, 14:53
hmm ich find leider nicht mehr was der spaß gekostet hat :(
aber das ist echt ne feine sachen

TbM
06.09.2007, 16:19
hmm ich find leider nicht mehr was der spaß gekostet hat :(
Steht auf Seite 11, 2x Prisma = 95€ + Porto&Zoll 31.31€ = 126.31€ ;)

LEwi
08.09.2007, 13:27
MOin moin

Habe meine nun auch ausgepackt - sind soweit in Ordnung außer das große hat mehrere Stellen, sind aber nicht im Strahlengang.
Falls ihr auch beschädigte habt - könntet ihr bitte Bilder davon machen, die schicke ich dann an den Franzosen
damit der den Hersteller mal anschreibt wegen der Verpackung,
die nun wirklich lächerlich war - man kann die Teile doch nich lose in ein Karton hauen, es hätte jedes
für sich besser fixiert sein müssen ohne die Gefahr das die Teile aneinander schlagen können.

Hier nochmal Bilder :

gaming247
08.09.2007, 13:30
Wow sowas ist echt ärgerlich, vorallem wenn so lange darauf wartet und eine Menge dafür zahlt.
Der Hersteller muß ja auch absolut dumm sein. :hmmmmm:

LEwi
10.09.2007, 15:43
MOin moin

Habe den Franzosen Bilder von den schadhaften geschickt, leider habe ich bisher nur von Satfun Bilder bekommen
- also macht ein Foto von den beschädigten Prismen, die reiche ich dann nach.
Danke

Hier der Link: --->KLicK (http://www.commandes-groupees.fr/viewtopic.php?p=8676#8676)

Odysee
10.09.2007, 18:25
Also meine waren soweit in Ordnung. Nur die Ränder sind etwas unsauber geschliffen.

Ghosting ist mir übrigens auch aufgefallen. Bis jetzt habe ich noch nicht herausgefunden, woher das kommt. Bei meinen alten befüllten Hohlprismen ist das m. E. nie aufgetreten. Ist natürlich so nicht richtig vergleichbar, da ich damals gestaucht habe und nicht wie jetzt strecke. Könnte das eventuell durch eine doch nicht so tolle Entspiegelung kommen?

Ist aber im Grunde genommen nicht so schlimm, da man es nur in Scenen mit extremen Kontrasten auffällt (z. B. im Abspann).

tomitom
10.09.2007, 21:29
Hallo,

bekomme erst morgen die Digicam und dann mache ich auch gleich Bilder von denn Prismen.

Habe meinen Z3 verkauft und weiß noch nicht ob ich die Prismen mit dem neuen nutzen kann und werde.

Am Mittwoch kommt vielleicht der neue dann sehen wir weiter kann also sein das ich die Prismen wieder verkaufen werde.

tomi

TbM
10.09.2007, 23:08
Bei meinem LED-Beamer kommt die Horizontale Unschärfe übrigens durch die LEDs, dunkle ich einen Bereich etwas ab verschwinden diese Unschärfen sofort, es scheint als wenn der Fokus jetzt nicht mehr auf der Leinwand liegt (durch die Prismen) und dadurch das Licht was durch die LEDs nicht gerade auf das TFT treffen abgelenkt werden (die Prismen verändern ja nur die Bildbreite)

Stauchen geht übrigens auch komplett ohne veränderung der Prismen, einfach das ganze um 90° kippen (Hochkant stellen) und dann um 180° drehen (also "Rückwärts" befeuern), schon stauchen die Prismen das Bild in der Horizontalen auf 16:9! ;)

tomitom
11.09.2007, 15:58
So nun habe ich die Digi-Cam und habe mal gleich ein Foto gemacht.

die roten Kreise sind wie zu sehen die großen Abplatzungen und in denn 2 grünen die kleinen(ca 1mm).

@LEwi wenn du das Orginal Foto brauchst sag bescheid schicke es dir dann.

gruß

tomi

lumiluxer
13.09.2007, 14:47
Bei mir sind nur die beiden kleinen Prismen beschädigt.

TbM
13.09.2007, 14:58
*waaaaaaaaaaaah* Mir sind beim experimentieren die Prismen heruntergefallen (20cm tief), nun ist vom kleinen eine Ecke abgesprungen (die ist "explodiert", keine Splitter größer als 1mm² auffindbar, nur "Glitzer-Staub")

Jetzt hab ich das ganze provisorisch zwischen 2 Hartfaser-Platten geklemmt (mit etwas Schaumstoff oben+unten) und vielen Kabelbindern, jetzt dürfte da nix mehr unbeabsichtigt umkippen/runterfallen...

Das ist so ein moment wo man gerne eine Zeitmaschine hätte...

Biernase
17.09.2007, 01:31
... mal ne doofe Frage :

ich hab nen 16:9 Beamer , kann man ein 4:3 Bild nun so runterskalieren daß es wieder richtig dargestellt wird , also jetzt genau anderes rum , daß mer halt keine Pixel verlust macht durch schwarze balken . das wär doch interessant da doch immer noch viele Programme nur 4:3 ausgestrahlt werden oder fürs PC Bild ...

TbM
17.09.2007, 22:00
@Biernase: Ja!

gaming247
30.09.2007, 20:25
Nur kleine Info:

Auf surplusshed.com haben sie jetzt auch ein Prismenset:

http://www.surplusshed.com/pages/item/l9113d.html

125 $ ein guter Preis..

TbM
30.09.2007, 21:04
Auf surplusshed.com haben sie jetzt auch ein Prismenset:

125 $ ein guter Preis..
Das ist genau das Set was ich hier auch hab, nur ich habs aus der dort erwähnten Franz. Sammelbestellung... liefert eigtl. ein super Bild, bis auf die tatsache das das ganze für LED-Beamer (mit Panel) weniger geeignet ist da das Bild nicht komplett scharf wird (aufgrund der optischen unterschiede zwischen einer punktförmigen Lichtquelle und einer vollflächigen Lichtquelle), bei normalen Beamern wird das Bild hingegen komplett scharf, einzig ein wenig "gerundet" wirkt das Bild, sprich es ist links/rechts "höher" als in der mitte...

Mehr bezahlt hab ich (inkl. Zoll und Porto) dafür auch nicht... ;)

confusium12
09.10.2007, 13:03
Ich hab auf dem Treffen mal mit ein paar Leuten geredet, die vielleicht Interesse an nem Prismenset hätten.

Wieviele Leute würden sich dafür interessieren? Dann würde ich nach China mal eine Zeichnung schicken. Die machen Maßanfertigung so wie wir es wollen.

BeamBär
09.10.2007, 13:23
Ich hab schonmal Interesse!

habi166
09.10.2007, 14:07
Tach,
ich auch kommt aber auf den Preis an.

Gruß Andreas

entarger
09.10.2007, 15:25
Generell hätte ich schon Interesse nur müßten die Prismen groß genug sein (mind. 100x100) und wenn möglich vergütet.
Kleinere Prismen würden bei mir leider überstrahlt und dadurch Doppelbilder verursachen.

lumiluxer
09.10.2007, 15:55
Denkt dran dass mit Prismen eine gebogene Leinwand nötig wird wenns Bild perfekt werden soll.

BeamBär
09.10.2007, 16:09
Denkt dran dass mit Prismen eine gebogene Leinwand nötig wird wenns Bild perfekt werden soll.

Ja, hab das nur ein paarmal gesehen. Gibt es da noch einen (DIY) Thread zu? Oder sonst irgendwelche Infos... bin leider nicht fündig geworden.

lumiluxer
09.10.2007, 16:26
Bei den Franzosen gibts da was,kann leider kein Franz.Der Link von LeWI ins Franz.Forum steht weiter vorne irgendwo.

BeamBär
09.10.2007, 16:30
Danke.

Wär die Verzerrerung ohne gebogene Leinwand, denn zu stark?
Hab auf dem us-board mal Bilder gesehen (weiss nicht, ob es ein Cinemascope Objektiv oder Prismen), wo auf ne normale Wand projiziert wurde. Sah prima aus.

Wie verhält sich da so ein Cinemascope Objektiv? Dies ist ja nicht für 16:9 Format gedacht... kann man damit denn was anfangen?

TbM
09.10.2007, 21:17
In der Mitte ist das Bild bei einer Bildbreite von 1m60 ca. 6cm "kleiner" als an den Seiten, zumindest bei meinen Versuchen bisher... fällt einem eigtl. kaum auf, solange man das Bild nicht "passgenau" auf die maskierte 16:9 Leinwand haben will...

confusium12
10.10.2007, 13:32
Ist die Größe noch aktuell? Oder nach welcher Größe soll ich Fragen?

gaming247
16.01.2008, 13:07
So ich bringe den Thread wieder hoch.

Mich würde interessieren wieviele jetzt wirklich regelmässig die Prismen nutzen und wie ihr damit zufrieden seit. :jaa:

Motobias
16.01.2008, 13:39
genau :)

ich würde auch gerne mal die prismen ausprobieren !

results willkommen !

TbM
17.01.2008, 02:51
Ich nutze die Prismen regelmässig...

Auf dem Heroes-Bild ist gut zu sehen das im linken Bildteil das Blau etwas verschoben wirkt, sonst ists Bild ok...

- BILD1: Die Hardware, aktuell ist auch links+rechts der Prismen eine Abdeckung, sonst stört das Steulicht doch etwas (man sieht links+rechts an der Wand besonders bei hellen Bildern das komplette Bild auf der Wand abgebildet)

- BILD2: das RTL-Logo mit abgedunkelter Raumbeleuchtung, links+rechts auf der Leinwand sind dünne Schatten der Leinwandaufhängung zu sehen die von der Halogenbeleuchtung des Zimmers stammen (die Leinwand lässt sich nach vorne hochklappen, ist die von mir auch schon mehrfach gepostete Holzkonstruktion mit 10 Schichten Wandfarbe drauf)

- BILD3: Heroes-Logo, hier ist beim "H" die Farbverschiebung erkennbar, weiterhin wirkt dadurch die "Restzeit"-Einblendung von ffdshow oben links etwas verwaschen

- BILD4: Die schonmal im Forum geposteten 4:3 VS 16:9 vergleiche, es wurde jeweils nur der Anamorphot entfernt und das Bild scharfgestellt, es wurde weder der Abstand zur Wand noch sonstwas verändert...

- BILD5: ffdshow, man sieht das ich den PC als zuspieler nutze (übers TVOut wohlgemerkt!)...

24shorty
17.01.2008, 02:55
sorry, aber ich würde mir ungerne die 6 seiten durchlesen. kann nochmal jemand zusammenfassen woher ihr die teile habt, wie teuer sie waren, ob man noch welche bekommt und wenn ja wie und vor allem ob damit alle so gute results wie tbm erziehlt haben?

EDIT: interessieren würde mich natürlich auch ob ein 16/9 bild damit (als 4:3 dargestellt udn durchs prisma gejagt) heller ist als das bild als 4:3 mit schwarzen balken wieder zu geben (das wäre ja dann der entscheidente vorteil oder?) - wär super wenn jemand das mal mit nem luxmeter bestätigen könnte!

Dorigo
17.01.2008, 02:56
man so ein teil will ich auch
aber beim VLC kann ichs ja einstelln
gibts da irgendwelche unterschiede ob mans mit dem Vlc einstellt oder die Prismen verwendet

24shorty
17.01.2008, 03:00
vorteil ist, das du bei 16:9 in nem 4:3 beamer 1/3 des lichtes auf ein schwarzes tft jagst udn verschenkst - schwarze balken oben und unten.

mit dem prisma kannst du das 16:9 bild als 4:3 darstellen (ist dann langezogen - oder gestreckt - lange köpfe) und es mit dem prisma optisch verkleinern. dabei hast du dann etwa 1/2 mehr helligkeit wenn das prisma selber keine verluste hat.

das würde mich aber halt auch mal mit zahlen interessieren.

TbM
17.01.2008, 03:18
Mein 4:3 VS 16:9 vergleich zeigts eigtl. recht deutlich wie sich das mit der Helligkeit verhält, die Bilder sind alle 4 mit der selben Kamera und unveränderten (festen) Einstellungen für ISO und Belichtungszeit gemacht, es ist deutlich zu erkennen das die Dame auf dem 4:3-Bild heller ist als auf dem 16:9, wenn man das Bild jedoch aufzieht und "balken" dranmacht wird das Bild dunkler als wie ein echtes 16:9 Bild...

Dazu hab ich mal 2 Bilder rausgesucht, beide sind mit identischen Kameraeinstellungen gemacht (die Einstellung hab ich nie verändert, die Kamera hat verschiedene "Presets"):

- BILD1: LED-Beamer mit Testbild ohne Anamorphot, es wurde versucht das Bild komplett auf die Breite zu bekommen

- BILD2: LED-Beamer mit selben Testbild mit Anamorphot, das Bild passt nun auf 16:9 (es ist kein überhang oben mehr zu sehen) und es ist auch subjektiv deutlich heller geworden, der Beamer ist nun fast 50cm näher an der Leinwand gewesen...

PS: Ich hab keine 30€ fürn Luxmeter, sonst hätt ich das alles noch mit Zahlen belegen können, sowohl die Prismen als auch der LED-Beamer sind noch hier und ich könnte das alles sofort ausmessen...

Z
17.01.2008, 11:48
"...wenn das prisma selber keine verluste hat" - auf die prismen wart´ich noch...
(das licht wechselt bei 2 prismen 4x das medium)

der vorteil ist, daß man die KOMPLETTE vertikale auflösung nutzt


dazu eine kleine grafik mit 4:3 16:9 und 21:9
bei 16:9 sind es 25% weniger pixel und licht
bei 21:9 43%




Z

gaming247
17.01.2008, 12:08
Danke @TbM für deinen Bericht.

BeamBär
17.01.2008, 12:13
der vorteil ist, daß man die KOMPLETTE vertikale auflösung nutzt


Ne, an der Auflösung ändert sich durchs Anamorphot gar nichts!
Die genutzte Bildfläche die bestrahlt wird ist nur grösser, deshalb ist das Bild heller.

Z
17.01.2008, 12:58
@ BeamBär: vorsicht mit den ausrufezeichen!! ;)

"gar nichts" würde ich nicht sagen.
nehmen wir an, dein panel ist 4:3. beim 16:9 bild nutzt du in der vertikalen nur 75% der pixel deines panels (auch bei kaufbeamern)

deshalb zieht man das bild auf 4:3 auf. jetzt hast du, wie du schon sagst, MEHR licht und wie ich bereits gesagt hatte, MEHR auflösung.
dafür aber "eierköpfe"...nun kommt der Anamorphot in´s spiel.

dieser staucht das bild wieder auf 16:9 (bei voller vertikalen auflösung)

Z

BeamBär
17.01.2008, 13:26
Ich verwende selbst ein Anamorphot.
Klar verwendet man mehr Pixel für das Bild. Daher resultiert ja auch die Helligkeitszunahme. Aber die Auflösung der Quelle bleibt dieselbe. Durchs strecken des Bildes zauberst Du ja keine neuen Pixel herbei! (Ausrufezeichen ;) ) Das Bild wird einfach nur in der Höhe größer.
Wenn Du ein Bild mit 20*20 Pixeln Auflösung hast und Du es vergrößert, so dass es 40*40 Pixel auf Deinem Bildschirm einnimmt, dann verwendest Du halt nur mehr Pixel, aber die Qualität, die Auflösung bleibt dieselbe.

Einen Qualitätsgewinn hat man bei DVDs, wenn der DVD-Player 16:9 Format wiedergeben kann, da bei 16:9-DVDs das Bild gestaucht wird und bei 4:3 Bildschirmen auch gestaucht wiedergegeben wird. D.h. es geht Auflösung verloren.
Das hat aber nichts mit dem Anamorphot zu tun. Dieses zerrt das Bild nur noch zusätzlich in die Breite.Wo man bei 4:3 Bildschirmen dann die langen Köpfe sieht, hat man mit Hilfe das AM dann "normale Köpfe".

24shorty
17.01.2008, 13:59
also so richtig bin ich jetzt noch ne aus tbms formulierungen klar geworden. was ich wissen will ist ob das bild (16/9 auf 4/3 "gezogen" und mit prisma wieder auf 16/9 form gebracht) heller ist als das wenn ich das 16/9 als 4/3 bild mit rand oben und unten (so wie es standart ist um keine eierköpfe zu bekommen) wiedergebe? Und wenn ja wieviel.


Ausserdem: wo gibts die dinger, wie teuer, ....

the_maniac
17.01.2008, 14:02
was kostn die Dinger jetzt ?

Z
17.01.2008, 14:05
damn - du hast ja recht :ups:
-womöglich ist das bild sorgar weniger scharf, weil´s nicht NATIV dargestellt wird
my fault


Z

...hast 4 ausrufezeichen gut bei mir

24shorty
17.01.2008, 14:07
ists massiv heller udn wo gibts die dinger für wieviel?!

BeamBär
17.01.2008, 14:13
damn - du hast ja recht :ups:
-womöglich ist das bild sorgar weniger scharf, weil´s nicht NATIV dargestellt wird
my fault


Z

...hast 4 ausrufezeichen gut bei mir


!!!! ;)

Also, bei DVDs ist das Bild besser und wohl sogar schärfer, da das Bild ja nativ gestaucht ist.
So Breitbild oder noch besser Cinamascope sieht schon genial aus (gut 3m Breite und 1,50m Höhe). Ich finde die echten Anamorphote, also nicht die Prismen, bei eBay sind oft schöne Schnäppchen. Kosten oft halb soviel wie die Prismen, nur muss man auf den Entzerrungsfaktor und die Tubusgröße achten.

24shorty
17.01.2008, 14:44
warum antwortet niemand auf meine frage :\\

bei ebay gibts die auch? kann mir nichtmal jemand sagen worauf ich achten muss (Entzerrungsfaktor und die Tubusgröße?) und wieviel die so etwa kosten?
udn was ist der unterschied zwischen anamorph und prisma?

BeamBär
17.01.2008, 22:16
Prismen und Anamorphoten machen dasselbe. Kurz gesagt, beide strecken Dein Bild in der Horizontalen.

Ich erklärs mal ganz grob:
Was ein Prisma ist, ist klar, oder? Ein keilförmiges, lichtdurchlässiges Objekt mit nicht planparallelen Flächen. Es gibt Prismen die Licht umlenken oder durch Brechung dieses quasi "auffächern", wobei die Farben aufgrund der unterschiedlichen Wellenlänge getrennt werden.
Letztere finden hier ihre Anwendung. Die richtige Aufstellung zweier solcher Prismen führt dazu, dass das Bild in der Horizontalen gestreckt wird (nahezu) ohne dass die Farben sich an der Projektionsfläche trennen.
Ein Anamorphot ist ein Aufsatzobjektiv, welches entweder über ein solches Prismensystem oder Zylinderlinsen, die Bildstreckung herbeiführt.

Prismen müssen die richtigen Winkel haben und richtig aufgestellt werden. Ein Anamorphot setzt Du einfach vor Deine Beamerlinse. Bei Verwendung von Prismen wird auch empfohlen eine gebogende Leinwand zu benutzen, da die Streckung nach aussen hin stärker wird (richtig?). Bei meinen Anamorphoten hatte ich das Problem nicht, kommt aber auch auf die Entfernung zur Leinwand an.
(Prismen = DIY ;) )

Also, Prismen für diesen Zweck findest Du wohl nicht bei eBay.
Anamorphoten aber einige.

Worauf Du achten musst:
I. Tubusgröße
Der Tubus am Lichteingang sollte auf Deine Beamerlinse passen.
Ist das Anamorphot zu klein, dann fehlen Dir entweder die Ecken deines Bildes oder diese sind schlecht ausgeleuchtet.
Wenn er zu gross ist, dann hat es keinen Nachteil (behaupte ich mal).

II. Die Stärke der Zerrung
Es gibt Anamorphoten mit unterschiedlichem "Zerrfaktor": 1.3, 1.5, 1.6, 1.75, 2.0 (bei eBay). Dieser gibt an wie stark das Bild gestreckt wird.

Jetzt kann man selbst ausrechnen.

Bei unverzerrtem Bild:

Hat man einen Film in Cinemascopeformat (etwa 2:1), welcher unverzerrt an einem 4:3 Bildschirm wiedergegeben wird,
dann ist ein 1.5 Anamorphot die beste Wahl.
Denn aus 4:3 wird (4*1.5):3, dies entspricht 6:3, also 2:1.

DVDs im 16:9-Format werden üblicherweise verzerrt auf 4:3-Bildschirmen dargestellt (ihr seht dann die langen Köpfe).
Wollt ihr diese nun im richtigen Format darstellen, dann wird ein 1.3 AM verwendet. (4*1.333):3 => 5.333:3 => 16:9.

Neben dem Gewinn an Helligkeit wird bei unverzerrtem Bild auch an Bildqualität gewonnen, da das üblichen Software-Entzerren der DVD-Player das Bild auf 4:3 runterrechnet, wobei Pixel verloren gehen.


Bei schwarzen Balken:

Ich nutze ein 2.0 AM. Die meisten Filme werden im Format 2:1 bis 22:10 gedreht. Dann zerre ich per Software die Vertikale meiner Quelle aufs doppelte. Vom Bild geht ja nichts verloren, da die Hälfte des Bildes schwarze Balken waren; sprich, das 4:3 Bild ist nun fast komplett gefüllt. Das AM zerrt nun die Horizontale und schon wird das Bild wieder korrekt dargestellt.
Das tolle daran ist, dass ihr damit auf kurzer Distanz auch doppelt soviel Bild habt.

Speisst Ihr Eure Beamer per PC mit Bildern, dann kann man wohl fast alle Anamorphoten verwenden, da sich per Software das Bild ja beliebig vertikal strecken lässt.
Hier gewinnt man aber nur an Helligkeit.

TbM
17.01.2008, 22:19
Das eine ist nen Objektiv von nem Kino-Projektor und das andere sind 2 dreieckige Gläser die das Licht unterschiedlich brechen und demnach nur in einer Dimension "verzerren"

Achja, es gibt noch einen weiteren "Nachteil", das Bild wird "krumm", sprich es wird zur Mitte hin ... hmmm... "niedriger", sprich die Bildhöhe ist an den Seiten höher als in der Mitte, fast wie im echten Kino (die mit Tennisplatz großer Leinwand) wo es dann eine runde Leinwand gibt...

// EDiT: Da war einer schneller... und jetzt bin ich "oben" gelandet... ;)

gaming247
23.01.2008, 18:09
@BeamBär benutzt du einen Anamorphoten für Kinoprojektoren ?
Oder wo gibt es diese Schnäppchen. Finde nur die 400 + Eur ISCO bzw. Panamorph Optiken.

BeamBär
23.01.2008, 20:36
Japp, Anamorphoten für Kinoprojektoren und eBay.
Will eins gerade loswerden.
Ab und zu findet man welche für unter 50 EUR (teilw. auch deutlich weniger).

TbM
23.01.2008, 20:36
Das ist der Grund wieso ich mir die Prismen gekauft hab, einen echten Anamorphoten (von dir genannte Hersteller) kosten nämlich 3-4x soviel...

24shorty
23.01.2008, 20:51
was kosten denn die prismen?

TbM
23.01.2008, 21:36
Also ich hab bei der Sammelbestellung damals inkl. Porto und Zoll um 100€ bezahlt...

BeamBär
24.01.2008, 00:02
Gibt es denn einen großen, spürbaren Unterschied zwischen den teuren ISCO-Anamorphoten und den günstigen?
Hab für meine Anamorphoten (z.B. Möller) deutlich unter 100 EUR bezahlt.

gaming247
24.01.2008, 11:15
Das würde mich auch interessieren.
@BeamBär wenn du einen loswerden willst, kannst du dich ja melden. Würde das gerne mal testen.

24shorty
24.01.2008, 14:42
ich tät evtl auch einen nehmen wollen. wenn deutlich unter 100 dann auf jeden fall!

SOAD
24.01.2008, 23:52
Hallo,

ich habe noch ein Paar Prismen zu verkaufen wer mag kann gerne im Biete Bereich nachsehen.
Grüße Daniel